Benutzerprofil

lutschbommler

Registriert seit: 19.12.2012
Beiträge: 33
Seite 1 von 2
27.06.2019, 21:40 Uhr

Also... ... ich würde sagen: Typische Musik von Kids, die halt alles griffbereit per Internet haben, und sich in der Welt der spannenderen Rock/Pop/Elektro-Klänge bedienen. Ziemlicher Gemischtwarenladen, aber [...] mehr

20.12.2018, 18:03 Uhr

das mit dem Free Jazz Vielleicht sollte ich mich freuen, dass Free Jazz im Rockjournalismus gelegentlich gerne als (möglicherweise hipp gemeinte) Stilreferenz herangezogen wird, sobald es etwas "schräg" oder [...] mehr

07.12.2017, 10:26 Uhr

Danke für den Artikel! Zu den frühen und mittleren Sachen fehlt mir meist der Zuhang, aber einiges, was Coltrane mit seinen Bands etwa ab Sommer 1965 spielte, bedeutet mir sehr viel. mehr

03.09.2017, 08:23 Uhr

kommen nicht 9 frei? Es gibt doch das Rätsel, ähnliche Sachlage, bei dem die Personen sich wie folgt in eine Reihe aufstellen: Person 1 stellt sich hin. Person 2 kommt hinzu. Person 3 stellt sich zwischen beide, falls sie [...] mehr

19.07.2017, 00:45 Uhr

au weia jetzt wird's aber doch geschmäcklerisch und eindimensional. Für mich ermisst sich die Qualität eines Schlagzeugers immer auch aus der Musik, um die es geht. Tommy Ramone war sicher technisch sehr [...] mehr

16.07.2017, 12:59 Uhr

urgh Neue Musik als Leistungs-Show bis hin zum Zirkus - ohne mich. Superlative wie bester/schnellster Perkussionist öden mich furchtbar an. Mich interessieren vielfältige ästhetische Qualitäten jenseits [...] mehr

23.05.2017, 17:46 Uhr

Sonst maule ich hier eher ein bisschen rum (wenn auch selten), aber heute wurde mein Interesse an Jin geweckt. mehr

17.05.2017, 10:22 Uhr

Rockjournalismus... Ja, Aldous Hardings "Imagining My Man" ist schon sehr verstörend. Der Wechsel der Stimme ins Mezzoforte, ein "Hey" und eine Saxophon-Elegie als Outro. Pop und Rock können immer [...] mehr

29.04.2017, 20:24 Uhr

Ich denke dabei an Beuys... ... soziale Plastik, jeder Mensch ein Künstler. Naja, ich fände eigentlich besser: Jeder Mensch fähig zu Kreativität - beim Gestalten seiner Beziehungen und Rollen als private und öffentliche Person. [...] mehr

13.07.2016, 22:22 Uhr

Häh? Ist doch schon lange gesetzt, dass diese Vorlieben kulturell geprägt sind. Es gibt Kulturen, in denen mikrotonale Intervalle völlig normal sind. Vielen Menschen, die mit dem temperierten Tonsystem [...] mehr

22.05.2016, 10:31 Uhr

Wer mehr Mandoline im Jazzkontext hören möchte, blicke auf den Katalog des gligg-Labels. Dort kann man auf einigen oder recht vielen CDs den bei Saarbrücken beheimateten Martin Schmidt im [...] mehr

01.05.2016, 12:39 Uhr

Jaja, Widmann schon wieder (gähn). Schön, dass hier ein bisschen "Avantgarde" besprochen wird, aber ich würde gerne Neues über andere Leute erfahren, die nicht längst eh im Neue [...] mehr

28.03.2016, 21:27 Uhr

""Kultur"subvention weg, und sich wundern, wie lebendig plötzlich Kultur wieder ist!" /// Haha, ja, Mainz erlebt derzeit einen Kahlschlag hinsichtlich Kultur-Subventionierungen - [...] mehr

28.03.2016, 14:06 Uhr

Sorry, ich ertrage diese Kommentare nicht, die Kultur dem freien Markt überlassen wollen. Dann gäbe es keine Theater mehr, keine Museen für Malerei/Kunst, die Strukturen, die klassische Musik am Leben [...] mehr

27.03.2016, 20:38 Uhr

Einige schreiben hier: Dem Jazz die Subventionen nehmen! Der öffentliche Auftrag von Kulturämtern ist nun aber grad die Förderung von Kunst, die auf dem kommerzialisierten Markt keine Chance hat. [...] mehr

27.03.2016, 19:42 Uhr

Einerseits biedert sich Jazz immer mehr dem Pop an, oder besinnt sich plötzlich seiner "Rock-Wurzel" (XY plays Bob Dylan etc.). Zuerst fand ich den ersten Kommentar, von noalk etwas daneben, [...] mehr

03.03.2015, 19:04 Uhr

Haha. Vielleicht ist der Effekt noch besser, wenn die Mauer die Oberflächenstruktur eines Golfballes hat - also mit so kleinen Mulden, vielleicht mit etwas mehr Krümmung. Man wird beim Pinkeln [...] mehr

02.01.2015, 07:55 Uhr

Die Musikeraufzählung ist aber ziemlich nerdig :o) (drei von denen waren im Gong-Universum eher kurzlebige Randerscheinungen). Aber so habe ich erfahren, dass Charles Hayward und Chris Cutler bei Gong [...] mehr

23.12.2014, 20:23 Uhr

Ich fände es interessant, wenn Musikjournalisten zur Abwechslung mal eher objektiv, ein bisschen analytisch an die musikalische Substanz neuer Rock- und Popscheiben gingen, hier und dort (ihre [...] mehr

21.12.2014, 22:16 Uhr

Was ist denn ein "Authenticjazzman" - interessanter Begriff in diesem Zusammenhang. Wenn man sich mit den Biografien etwa der hier behandelten Musiker beschäftigt - Sommer, Petrowsky, Gumpert etc - wird man [...] mehr

Seite 1 von 2