Benutzerprofil

tomduhli

Registriert seit: 21.12.2012
Beiträge: 27
Seite 1 von 2
09.06.2019, 01:26 Uhr

lächerlich ok, 44 mrd wären für mich ne menge geld, aber für die eu ein wirksames druckmitttel? was für eine unglaubliche dumpfbacke dieser johnson - das vergreift höchstens bei einer bestimmten art wähler. mag [...] mehr

30.05.2019, 00:36 Uhr

ich warte auf neue ideen ich bin seit mehr als 20 jahren inhaber einer 25-personen firma. frauen, männer, beeinträchtigte und junge wie alte verdienen nach öffentlichen, nachvollziehbaren kriterien eine art leistungslohn, des [...] mehr

06.05.2019, 21:38 Uhr

überraschung? sicher nicht keine langen worte - die türkei driftet richtung gottesstaat. demokratische wahlen? nur dann, wenn sie gut zu gesicht stehen. ich kann euch türken wirklich gut leiden, aber ich denke, wir haben [...] mehr

10.04.2019, 17:09 Uhr

Verlängerung schadet der eu Auch wenn es manche Vorteile hätte, zu verlängern, wird es die Politikverdrossenheit nur noch fördern. Weltentrückte eu-Politiker verlieren den Kontakt zu den normalen Bürgern und extreme Parteien [...] mehr

12.03.2019, 19:12 Uhr

und wer hat das kanzlerhandy angezapft? ... womit spielt doch dann nur noch eine nachgeordnete rolle. will nur sagen, die amerikaner sollten nicht den moralapostel spielen mehr

11.07.2018, 00:15 Uhr

lasst sie ziehen, die amis 2 % und mehr braucht man nur, wenn man die welt dominieren will. das heißt nicht, dass man dilletantisch rumschwurbeln darf und putin sich schritt für schritt alles einverleiben darf. aber es heißt [...] mehr

14.05.2018, 19:51 Uhr

jahrgang 60, älter werdend, "noch" vernünftig merken die bürger eigentlich, was hier läuft? alt gegen jung? rad gegen auto und was sonst noch alles? irgendwann ist jeder mal zu alt fürs autofahren, so wie er irgendwann mal zu jung war. und ist [...] mehr

06.03.2018, 00:49 Uhr

was ist arbeit? ist schon ein gedanke an ein problem auf der arbeit arbeitszeit? ist das lesen eines fachartikels arbeitszeit in dem "beruf", den man sich sicher auch aus interesse ausgesucht hat? [...] mehr

16.01.2018, 01:14 Uhr

wie war das nochmal mit dem wählerauftrag? wie froh waren wir nach der wahl, dass die rechten nicht noch mehr sitze bekommen haben. was bei einer wahlwiederholung ergebnis sein würde, kann man unschwer erraten. an die damen und herren: jetzt [...] mehr

08.08.2017, 23:49 Uhr

eigener vorteil im auge hätte sie sich ohne hintergedanken verhalten, wäre sie einfach zurückgetreten oder hätte gewartet, bis eine periode zuende gegangen wäre. so wussten sie und viele andere genau, was sie auslöst, also [...] mehr

04.05.2017, 01:32 Uhr

wie auch immer die eu überlebt die sanktionen gegenüber russland und andere strategische entscheidungen. so wird es auch mit england laufen. erpressbar sind sie nicht, die brüsseler. chaotisch und uneins sehr wohl, [...] mehr

26.01.2017, 00:01 Uhr

hybrid gerne, bevormundung nein danke ohne technisch in irgendeiner form tiefergehend "belastet" zu sein glaube ich, dass ein ordentlich konfigurierter hybrid-antriebs-anteil energie sparen kann - ähnlich wie zb ein guter [...] mehr

11.07.2016, 23:00 Uhr

was wählen, wenn nicht grün? seit mehr als 20 jahren wähle ich nun grün, weil mir die grundrichtung so gefallen haben (nachhaltigkeit, umweltschutz, bürgerrechte - die soziale gerechtigkeit kam später auch noch dazu). aber [...] mehr

10.07.2016, 10:31 Uhr

bitte durchziehen, england eine grausige vorstellung, dass england in der eu bleiben könnte mit so einem bürgervotum. die politiker müssten dann bei allem dagegen sein, maximale vorteile anstreben, alle nachteile ablehnen etc. [...] mehr

05.07.2016, 02:27 Uhr

gerechtigkeit für folgende generationen wer schulden hat, muss diese abbezahlen. diese ganze geldgeschichte wird immer wieder von den gleichen lanciert. vor den karren werden alle "willigen" gespannt. punkte macht man dann bei [...] mehr

24.09.2015, 17:59 Uhr

herr augstein und der starke staat mir sind die informiertheit der bürger und deren freier wille, begleitet von einem bürgerorientierten rechtssystem wichtiger als ein "starker staat". wozu der regelmäßig führt, hat die [...] mehr

03.06.2015, 01:27 Uhr

bitte nicht was für ein verheerendes Signal für jeden pflichtbewussten Europäer, wenn man mit dieser Politik durchkommt... unabhängig von Ursache und Wirkung, wer schulden hat, muss für sie gerade stehen oder [...] mehr

02.04.2015, 23:54 Uhr

mal ganz sachlich ich selbst bin Ergotherapeut seit 27 jahren und seit 18 jahren selbständig, habe auch einige Physiotherapeuten angestellt. ich habe mich gänzlich einem einzigen Fachbereich verschrieben und glaube, [...] mehr

13.02.2015, 01:01 Uhr

Stop, stop - bitte aufhören Bitte lasst sie doch spüren, was passiert, wenn kein Geld mehr da ist, dann verstehen sie endlich, was hier eigentlich läuft. Denn nicht nur die Banken werden hier gerrettet, sondern auch und vor [...] mehr

09.02.2015, 12:51 Uhr

Auch das Volk profitierte von den Milliarden Ich kann es wirklich bald nicht mehr lesen, wir hier von einigen hier immer wieder der Eindruck erweckt wird, dass nur die Reichen, die Banken, etc. was von dem Geld haben und hatten, das man [...] mehr

Seite 1 von 2