Benutzerprofil

supergrobi123

Registriert seit: 30.12.2012
Beiträge: 1995
Seite 1 von 100
24.04.2019, 16:23 Uhr

Natürlich nicht. Wir brauchen mehr Ökostrom. Wenn wir mehr Ökostrom haben, werden auch E-Autos umweltfreundlicher. Aktuell haben wir leider noch nicht ausreichend Ökostrom. Aktuell sind E-Autos leider noch [...] mehr

24.04.2019, 15:37 Uhr

Das ist falsch! 1. E-Autos werden in der Zukunft u.U. CO2 neutral sein. 2. Im Jahr 2019 sind sie es bei weitem noch nicht, evtl. sind sie sogar schädlicher als Verbrenner. Wenn Sie allen Ernstes der Meinung [...] mehr

24.04.2019, 14:28 Uhr

Da liegen Sie leider falsch! Für den Nutzer zählen weder groß die Kosten, noch die Energiemenge. Oder glauben Sie, SUVs sind wegen dieser Faktoren so beliebt? Für Bequemlichkeit und Status gibt der Mensch gern ein paar Euro [...] mehr

24.04.2019, 12:59 Uhr

Naja.. .. der Wirkungsgrad mag schlecht sein, die Energie als H2 speichern und in alle Winkel der Welt transportieren zu können ist aber ein großer Vorteil. Bei Entsprechenden Anlagen an sehr wind- oder [...] mehr

24.04.2019, 12:03 Uhr

Woher wissen Sie das? Wenn die Ifo-Studie stimmt und E-Autos aktuell unseren Planeten überproportional schädigen, dann ist es eben durchaus zu hinterfragen, ob wir jetzt schon mit E-Autos rumfahren oder den Start der [...] mehr

24.04.2019, 10:19 Uhr

Gezielte Desinformation? Das Ifo-Institut verglich 2 Limousinen der gehobenen Mittelklasse miteinander, die preislich nicht weit von einander entfernt sind. SPON hingegen erklärt das Model 3, wohl gemerkt das kleinste [...] mehr

23.04.2019, 08:21 Uhr

Ach. Herrlich! Besonders schön finde ich, dass die Spielerin im Artikel doch ernsthaft ihr "Skill Set" über das von männlichen Bankspielern der LA Lakers stellt. Zu gern würde ich mal ein, zwei Spiele [...] mehr

22.04.2019, 18:32 Uhr

Oder andersrum! Im Artikel ist von Herren, die über 20 Mios verdienen, die Rede. Woraus ein fiktives Top-Frauengehalt von rund 1 Mio folgen soll. Daraus folgt wiederum, dass der Herrenumsatz wohl grob das [...] mehr

22.04.2019, 18:23 Uhr

Doch. Als Student hatte ich weniger als Hartz4. Alle meine Grundbedürfnisse wurden befriedigt. War vielleicht die beste Zeit meines Lebens. mehr

22.04.2019, 18:05 Uhr

Na und? Die Geschlechtertrennung im (Profi-)Sport ist fast ausschließlich im Sinne der Frauen! Denn würde es sie nicht geben, gäbe es exakt 0 Profibasketballerinnen oder Profifußballerinnen, da diese im [...] mehr

22.04.2019, 17:39 Uhr

Lügen mit Zahlen Teil drölfzighundert Wieviel kriminelle Energie muss man haben, um gezielt irreführende Statistiken zu erfinden? Den Umsatz als Vergleichsgröße heranzuziehen grenzt an Betrug! Veröffentlicht doch mal Zahlen, wie hoch [...] mehr

21.04.2019, 09:03 Uhr

@ siryanow Nr. 2 Was Sie beschreiben nennt sich Hartz4. Mein Eindruck ist nicht, dass es die Menschen glücklicher macht. mehr

17.04.2019, 17:51 Uhr

Bessere Gesetze! Vonovia und Co. können nur so skrupellos vorgehen, weil es der Gesetzgeber erlaubt. Modernisierung gegen den Willen des Mieters, Kostenumlage, eine zahn(weil sanktions-)lose Mietpreisbremse etc. pp. [...] mehr

11.04.2019, 15:56 Uhr

Alles relativ. Auch, wenn es 2 Jahre zu spät kommt... Wer einen schwerstbehinderten Fötus abtreibt, entscheidet sich nicht gegen Leben. Sondern nur gegen dieses schwerstbehinderte Leben. Ich bin da quasi ein [...] mehr

11.04.2019, 13:12 Uhr

Unsinniges Geschwurbel Vernüftige Menschen richten sich in ihrem Leben nach Fakten, Wägbarem und Messbarem. Dinge, für deren Existenz es keinerlei Indiz gibt (wie der einer "Seele") sollten bei keiner [...] mehr

10.04.2019, 16:28 Uhr

Absolut richtig! Die eigene Immobilie ist ganz klar eine gute Sache, ein angenehmer Luxus, der nebenbei auch noch eine Rendite abwerfen kann, wenn nichts dazwischen kommt! So sollte man das sehen! Dabei sollte [...] mehr

09.04.2019, 16:00 Uhr

Korrekt Zu 2) Die Vermögendenreihenfolge sieht vereinfacht so aus: Menschen, die nichts sparen können < Immobilienbesitzer < Aktionäre. Das zeigen alle Studien und Beispielrechnungen. Beim [...] mehr

09.04.2019, 15:09 Uhr

Wie kommen Sie nur auf solche Aussagen? "Aus eigener Erfahrung" wissen Sie das also? Sie haben also 2 Leben gelebt? Einmal eine Immobilie über Jahrzehnte abgestottert und einmal in Aktien investiert? Was ist besser daran, [...] mehr

09.04.2019, 14:51 Uhr

??? Na und? Haben Sie in Mathe hinten gesessen? Wenn ein Teil meiner Kaltmiete die Instandhaltungskosten darstellt, dann ist der Rest, also die tasächliche Rendite, entsprechend kleiner. Mir (und [...] mehr

09.04.2019, 14:44 Uhr

Sie haben den Artikel wohl inhaltlich nicht verstanden? Ihre Anekdote ist völlig irrelevant. Hätten Sie 2011 Ihre 89.000 Euro in Amazonaktien gesteckt, hätten Sie heute 1,15 Mios. Verstehen Sie? Es geht nicht darum, dass die Immobilie sich [...] mehr

Seite 1 von 100