Benutzerprofil

qjhg

Registriert seit: 31.12.2012
Beiträge: 720
Seite 1 von 36
21.07.2019, 21:35 Uhr

Wir haben uns überhaupt nicht an die Normalität niedriger Zinsen gewöhnt. Die Kleinsparer, Lebensversicherer und Normalverdiener haben in den Jahren, in denen Herr Draghi EZB Präsident war, immense Verluste hinnehmen müssen und immer [...] mehr

18.07.2019, 15:45 Uhr

Ja, und auch dieses Mal gilt Für CDU Vertreter.Wenn es um Macht geht, nimmt man auch gern die Stimmen von ( Rechtspopulisten wie Ungarns und Polens Stimmen. Es wird auch nicht lang3 dauern, dafür Dankbarkeit zu zeigen. Dabei [...] mehr

17.07.2019, 13:56 Uhr

Man kann nur sagen, schade, dass eine deutsche Kommissionspräsidentschaft nicht verhindert wurde. Eine Kommissionspräsidentin wird genau wenig verändern, wie der bisherige Kommissionspräsident. Für Deutschland wäre die [...] mehr

16.07.2019, 19:38 Uhr

Es wäre jetzt nur konsequent, dass das Parlament geschlossen zurück tritt, man braucht es nicht. Was soll ein Wahlkampf um Kandidaten, wenn die Executive anschließend eine Kandidatin bestimmt und das Parlament willfährig zustimmt. Das [...] mehr

16.07.2019, 04:31 Uhr

Man kann gespannt sein, ob Frau von der Leyen die Wahl annimmt, wenn sie die Wahl nur dann gewinnt, weil sie nur durch die Stimmen der ungarischen Fides Partei gewählt worden sein kann. Denn dann würde sich erneut zeigen, [...] mehr

15.07.2019, 20:08 Uhr

Man kann für das EU Parlament nu4 hoffen, dass Frau von der Leyen nicht gewählt wird. Es sei denn, dass Eu Parlament will seine Existenzberechtigung aufgeben. Wie anders soll es zu verstehen sein, wenn die EU Kandidaten einen Wahlkampf [...] mehr

15.07.2019, 13:31 Uhr

Was heißt, das EU Parlament hat versagt? Das neue Parlament war noch nicht einmal zusammengetreten und sollte §Chen vorher über den/ die Kandidatin befunden haben- Irrsinn. Man kann nur hoffen, dass das neue Parlament sich von den [...] mehr

13.07.2019, 14:35 Uhr

Herr Weber bestätigt in seinem Statement erneut, dass er tatsächlich nicht als Kommissionspräsident geeignet ist. Was ist das für ein Demokratieverständnis, wenn man meint, als Vertreter der größten Parteiverbindung im EU Parlament ohne [...] mehr

12.07.2019, 13:54 Uhr

Schade, dass die Gewerkschaften nicht auf nähere Klärung des Sachverhaltes gedrungen haben .Nun steht Agentur mit einem Arbeitgeber Funktionär, der kurz vor der Pensionierung steht und einer Nachfolgerin da, die ebenfalls wegen Erreichung der [...] mehr

12.07.2019, 13:42 Uhr

Das sind alles Forderungen, denen Frau v.d. Leyen zustimmen wird, da sie diese gar nicht umsetzen kann, da darüber die Regierungschefs befinden werden. Und schon zeigt sich, dass das Amt des Kommissionspräsidenten mehr der Job [...] mehr

10.07.2019, 18:09 Uhr

Was ist das denn. Da wird ein Wahlkampf geführt und eine Wahl durchgeführt und nun taucht ein Kandidatin auf, die Gedanken vorträgt, die im ganzen Wahlkampf nicht zur Sprache kamen bzw. Überhaupt nicht thematisiert [...] mehr

05.07.2019, 16:41 Uhr

Wie doch die Meinungen auseinandergehen. Fakt ist, dass der EZB Präsident absolut unabhängig von der Politik sein sollte und ein Fachmann oder eine Fachfrau. Beides trifft auf Frau Lagarde nicht zu. Anstatt den Posten des [...] mehr

29.06.2019, 11:23 Uhr

Warum sollten Kommunen breitere Wege für Roller umsetzen, wenn diese Kommunen es bis heute nicht geschafft und nicht schaffen werden, diese für Radfahrer sicher zu machen. Der Roller bleibt ein motorisiertes Spielzeug, das [...] mehr

28.06.2019, 17:41 Uhr

Genau aus dem Grund, weil wir Deutschen schon viel zu dominant in der EU sind, sollten wir darauf verzichten, einen Eu Kommissionspräsidenten zu stellen. Dass der genannte Herr Weber nach allgemeinerAuffassung auch nicht [...] mehr

26.06.2019, 15:08 Uhr

Ich denke, man muss die Kirche im Dorf lassen. Da hat die CDU / CSU gerade einmal rd . 30% der Stimmen bei der Europawahl gewonnen, d.h. Rd 70% der Wähler wollten Herrn Weber nicht als Kommissionspräsident. Berücksichtigt man dann noch die [...] mehr

25.06.2019, 14:58 Uhr

Das ganze Desaster, dass die CSU in die deutsche Verkehrspolitik nicht nur durch Herrn Scheuer sondern auch durch seine Vorgänger ist dadurch entstanden, dass diese Politker nur Politik nach Gutsherrenart machten, dabei [...] mehr

24.06.2019, 13:57 Uhr

Zu @ FrischFrosch Ihrer Aussage kann man nur beipflichten. mehr

24.06.2019, 13:53 Uhr

Offensichtlich scheint Herr Scheuer wie auch seine Vorgänger der CSU als Verkehrsminister überfordert, das Amt sinnvoll auszuüben. Erst zeigt sich die ganze CSU verwundert, dass der EU Gerichtshof Ihre Ausländermaut, die von Beginn an gerade fremdenfeindlich angelegt [...] mehr

20.06.2019, 19:12 Uhr

Anstatt sich endlich darum zu kümmern, dass der Bahnverkehr zukunftsfähig wird, fällt den CSU Verkehrsminister; nur Mist ein ( wie zum Beispiel Änderung der Punkteregelung für die Flensburger Datei, Änderung der [...] mehr

20.06.2019, 17:45 Uhr

Wenn die EU Stillstand haben will, soll sie Merkel wählen. Wenn sie einen Vertreter europafeindlich gesinnter Parteien ( CSU, ungarische Fidez etc.) soll sie Weber wählen, der war auch schon Befürworter der fremdenfeindlichen [...] mehr

Seite 1 von 36