Benutzerprofil

mol1969

Registriert seit: 06.01.2013
Beiträge: 511
Seite 1 von 26
14.05.2019, 17:32 Uhr

Gut, Ihr Beispiel: 7:00 anmelden, ggf. mittags für die Mittagspause einmal ab- und einmal wieder anmelden, 17:00 abmelden, im Falle einer Telko um 20:00 nochmal an- und nach der Telko wieder [...] mehr

14.05.2019, 12:57 Uhr

Es geht nicht darum, dass am Eingangstor eine Stechuhr installiert wird. Es geht darum, dass die Arbeitszeit in irgend einer Form dokumentiert wird. Neben der besagten Stechuhr kann das z. B. eine [...] mehr

14.05.2019, 12:57 Uhr

Es geht nicht darum, dass am Eingangstor eine Stechuhr installiert wird. Es geht darum, dass die Arbeitszeit in irgend einer Form dokumentiert wird. Neben der besagten Stechuhr kann das z. B. eine [...] mehr

14.05.2019, 12:57 Uhr

Es geht nicht darum, dass am Eingangstor eine Stechuhr installiert wird. Es geht darum, dass die Arbeitszeit in irgend einer Form dokumentiert wird. Neben der besagten Stechuhr kann das z. B. eine [...] mehr

14.05.2019, 12:41 Uhr

Warum? Das was Sie beschreiben, ist doch genau die Zeiterfassung, die jetzt verbindlich werden soll. Ob die Erfassung mit einer Stechuhr, am PC oder auf einem abgezeichneten Stundenzettel erfolgt, [...] mehr

14.05.2019, 12:40 Uhr

Warum denn? Arbeiten Sie im home Office nicht mit PC? Hochfahren, Zeit erfassen, fertig. Beim Herunterfahren genauso. mehr

14.05.2019, 12:38 Uhr

Wo ist das Problem einer Arbeitszeiterfassung von zu Hause aus? Sicherlich arbeiten Sie auch zu Hause mit einem PC, Notebook oder Tablet. Hochfahren, Zeit erfassen, fertig. Beim Herunterfahren [...] mehr

14.05.2019, 12:35 Uhr

Typische Arbeitgebersicht - und was Ihre Angestellten darüber denken, ist Ihnen scheinbar egal. Genau deswegen ist die neue gesetzliche Regelung gut und erforderlich! Das Risiko, eine [...] mehr

14.05.2019, 12:32 Uhr

Gar nicht. Von Akkordarbeit mal abgesehen werden Arbeitnehmer nach Stunden bezahlt und nicht nach Effizienz! Glauben Sie denn, dass jeder Arbeitnehmer bei 8 Stunden täglicher Arbeit das gleiche [...] mehr

03.05.2019, 11:14 Uhr

Was mir hier zu kurz kommt, ist die Planungssicherheit. Die monatliche Belastung einer finanzierten Immobilie kann ich, bei Nutzung einer langen Zinsfestschreibung (15 bis 20 Jahre sind heute recht [...] mehr

03.05.2019, 10:59 Uhr

Die Sache hat einen Haken: Politiker denken nicht in 100-Jahres-Abschnitten, sondern max. 4-5 Jahre in voraus, nämlich von Wahl zu Wahl. Ein momentan ausgeglichener Haushalt ist dem gemeinen [...] mehr

05.04.2019, 17:12 Uhr

Das stimmt schon - aber Ihnen ist schon bewusst, dass es auch Menschen gibt, die solche Tätigkeiten nicht selber machen können oder wollen? Nicht jeder Hausbesitzer ist automatisch auch [...] mehr

05.04.2019, 16:43 Uhr

Nein, es liegt an etwas ganz anderem .... ... nämlich an der in diesem Ausmaß noch nie dagewesenen Konzentration auf die Ballungsräume. Dort wird der Platz immer knapper und damit teurer. Einfacher Mechanismus, nicht schwierig zu verstehen. [...] mehr

02.04.2019, 17:19 Uhr

Ich kenne den Berliner Markt nicht. Aber selbst hier in Ulm / Neu-Ulm ("kleinere Großstadt" mit zusammen etwa 160.000 Einwohnern) zahlt man für eine 100qm- Altbauwohnung locker 1000 bis [...] mehr

02.04.2019, 17:08 Uhr

Diese Instandhaltungskosten werden - zumindest bei einer fähigen Verwaltung - so weit als möglich über die monatliche Rücklage, die Teil des "Hausgeldes" ist, abgedeckt. Sonderzahlungen [...] mehr

02.04.2019, 16:27 Uhr

Sehr schwierig vergleichbar, aber ... Solche Rechnungen sind immer sehr schwierig vergleichbar, weil zu viele Faktoren eine Rolle spielen. Entwicklung der Immobilienpreise, der Mieten, der Kapitalmarktrenditen, Faktoren wie [...] mehr

25.03.2019, 11:01 Uhr

Ich bin recht erstaunt .... ... was heute bei vielen Foristen an Unternehmenskultur so üblich ist. Ich bin seit 30 Jahren berufstätig und die nachstehende Strategie galt (für mich) vor 30 Jahren genauso wie heute: - [...] mehr

29.01.2019, 14:50 Uhr

Mit 204 PS untermotorisiert? Jetzt ernsthaft? Ich bin den Wagen gestern probegefahren, weil nur die Top-Motorisierung als Vorführwagen zur Verfügung stand. Mir kam der Wagen von der brachialen [...] mehr

29.01.2019, 12:32 Uhr

Oh Mann, wenn ich sowas lese .... Als ich nach der 4. Klasse von der Grundschule aufs Gymnasium wechselte, waren von meiner Grundschulklasse gerade mal 2 Mädchen und 1 Junge in der neuen Klasse dabei. Ein paar weitere kannte man von [...] mehr

11.12.2018, 16:32 Uhr

Ich kann es durchaus verstehen, dass die Rolle als ausschließliche Hausfrau nicht jede Frau komplett ausfüllt. Allerdings denken heutzutage viele nicht an das Kindeswohl, wenn mal welche da sind. Ich [...] mehr

Seite 1 von 26