Benutzerprofil

m.ohler

Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 109
Seite 2 von 6
28.05.2014, 16:38 Uhr

Legitimation Die demokratische Legitimation der EU basiert auf den durch freie und gleiche Wahlen ins Amt gekommenen Regierungen der Mitgliedsstaaten. Wenn diese in den viel zitierten Hinterzimmern den [...] mehr

27.05.2014, 15:41 Uhr

@zwischenfunker Doppelpässe mögen im Einzelfall angemessen und richtig sein, als generelle Erscheinung schaffen sie jedoch v.a. bei zwischenstaatlichen Fragen ein strukturelles Ungleichgewicht. So hätten z.B. im [...] mehr

27.05.2014, 15:21 Uhr

@spon-facebook-1004053941 Es scheint zumindest eine Debatte wert zu sein, ob Fragen der Loyalität tatsächlich eine Thematik aus vergangenen Zeiten bilden. Wenn man sich die Auffächerung der europäischen Staatenwelt im Zuge der [...] mehr

27.05.2014, 14:23 Uhr

@Tajee Woher haben Sie die Information, dass der Ist-Zustand rechtlich "nicht haltbar" ist? Umstritten mag er sein, welche Regelung ist dies nicht, aber rechtlich nicht haltbar? Ohne diese [...] mehr

27.05.2014, 13:38 Uhr

Ton_Chrysoprase Interessant. Bei bisherigen deutschen Staatsbürgern ist das Abstammungsrecht also ein Synonym für "Blut und Boden", bei neuen deutschen Staatsbürgern (die einen ihrer beiden Pässe über das [...] mehr

20.05.2014, 22:02 Uhr

@lassenoffe Logisch. Wenn Dortmund 1:0 in Führung gegangen wäre, hätte Bayern höchstwahrscheinlich noch höher gewonnen - bei all den Chanccen im Minutentakt. Wer wollte Ihnen da widersprechen?! mehr

20.05.2014, 21:56 Uhr

@lassenoffe Die Quelle, auf die Sie sich beziehen, spricht übrigens von MINDESTENS 4 cm. Auch wenn Sie das möglicherweise kleinlich finden werden. mehr

20.05.2014, 21:49 Uhr

@weg vom wachstum Beitrag Nr. 18 passt wie die Faust aufs Auge Ihres Kommentars. mehr

20.05.2014, 21:37 Uhr

@praetorianer Sie sollten sich die Tore noch einmal ansehen. Allem Anschein nach gehen Sie davon aus, dass das 2:2 aus Abseitsstellung erzielt wurde (zumindest wüsste ich nicht, was Sie am 1:1 stören könnte). Da [...] mehr

20.05.2014, 21:07 Uhr

@gebi Es wäre sicher nicht verkehrt, wenn Sie sich noch mal über die Aussagen von Zorc informieren würden. Und wenn auch nur ein einziger Jugendlicher durch den überaus gemäßigten Umgang der Dortmunder mit [...] mehr

20.05.2014, 20:59 Uhr

@praetorianer Der Verweis auf Malaga, der seit Sonntag durch diverse Foren geistert, deutet auf einen ziemlichen Mangel an guten Argumenten hin. Ein Spiel, in dem beide Mannschaften jeweils ein irreguläres Tor [...] mehr

20.05.2014, 20:51 Uhr

Unklarer Artikel Zorc geht es nicht primär noch mal um die Frage "Tor ja/nein", sondern darum, dass H. Fandel den Dortmundern - die verärgert, aber alles andere als hysterisch auf die sehr bittere [...] mehr

09.05.2014, 14:45 Uhr

@greyjoy Ihre Annahme setzt voraus, dass das subjektive Empfinden Einzelner/einzelner Gruppen objektiv ist. Demnach müsste der Staat solange alle Bürger betreffende steuernde Eingriffe vornehmen, wie sich [...] mehr

09.05.2014, 14:34 Uhr

@louplex Abgesehen von der nach einheitlichen Maßstäben des Rechtsstaats zu regelnden Frage des Strafmaßes klingt das nach einer societa perfecta, die es so - zumindest in einem freiheitlichen Gemeinwesen - [...] mehr

09.05.2014, 13:37 Uhr

@louplex Anhand welchen Maßstabs wird man aus Ihrer Sicht dereinst erkennen können, dass wir jenen Punkt erreicht haben und Quoten somit obsolet würden? mehr

12.04.2014, 14:49 Uhr

@Vielfältiger Wenn man sich Dortmunds Punktzahl in der Saison 2011/2012 ansieht und dann die aktuelle Saison betrachtet, steht Dortmund nun deutlich schlechter da. Zugleich ist Bayern entscheidend besser geworden. [...] mehr

03.04.2014, 10:04 Uhr

Sauber... Klopp wurde in letzter Zeit häufiger kritisiert - und zwar zu Recht. In Bezug auf das gestrige Interview kann man ihm hingegen wenig vorwerfen. So ruhig zu bleiben bei einer so durschschaubaren und [...] mehr

01.04.2014, 13:39 Uhr

@WasserTrinker Vollste Zustimmung - trotz schwarzgelber Brille... mehr

01.04.2014, 13:03 Uhr

Bemerkenswerte Auffassung Die Auffassung der Autorin, Martinez habe sich bei Bayern nie wirklich durchsetzen können, ist relativ erstaunlich. Mehr als zwei Spieler zu finden, die größeren Anteil an den Erfolgen der letzten [...] mehr

26.03.2014, 15:40 Uhr

@EinspruchEuerEhren Herrn Blome muss man in dem Kontext wirklich nicht bemühen. Die Entwicklung hin zu Emotionalisierung, Personalisierung und Skandalisierung und weg von Informationsvermittlung ist nicht erst seit einem [...] mehr

Seite 2 von 6