Benutzerprofil

der_kommentator

Registriert seit: 06.02.2013
Beiträge: 14
27.10.2019, 07:42 Uhr

Irrlicht Der Mitgliederentscheid wird als dümmste Maßnahme in die Parteigeschichte eingehen. Die Wahlbeteilung zeigt der breiten Öffentlichkeit, dass selbst den Mitgliedern das Verständnis für die permanente [...] mehr

03.11.2015, 16:06 Uhr

Ehrlich werden! In der Diskussion wird häufig verdrängt, dass es an einigen Stellen der europäischen Außengrenze seit Jahren hohe Zäune gibt – das Konzept von Zäunen scheint also irgendwie akzeptiert gewesen zu sein [...] mehr

05.07.2015, 08:19 Uhr

Überschätzt Der Ausgang des Referendums wird von den Medien völlig überschätzt. Sofern man bei dem erwarteten knappen Ausgang ohnehin kaum von Ergebnis sprechen kann. Bei einem Nein wird die gr. Regierung schon [...] mehr

06.01.2015, 09:06 Uhr

Keine Chance Meine Erfahrung aus zahlreichen Auslandsaufenthalten der jüngeren Vergangenheit ist, dass es faktisch keine Möglichkeit des Widerstands gibt. Insbesondere Hotels im außereuropäischen Ausland weigern [...] mehr

28.04.2014, 14:30 Uhr

Und außerdem... ...fehlt noch ein wichtiger Aspekt: Je mehr wir uns auf das Ukraine-Abenteuer einlassen, desto stärker wird man uns bezüglich des Wiederaufbaus dieses völlig herunter gewirtschafteten Landes in die [...] mehr

31.12.2013, 21:42 Uhr

ja, aber... ich teile die sachverhaltsbeschreibung uneingeschraenkt. 2013 ist ein historischer wendepunkt: zum ersten mal in der geschichte der menschheit sehen wir uns einem totalitaeren system von globaler [...] mehr

22.10.2013, 09:53 Uhr

Ost/West Ach' wie groß wäre das Geschrei, wenn die Zahlen im Westen besser wären als im Osten. Ein Skandal sondergleichen, dass die ungleichen Lebensbedingungen vor 1989 bei der Rente nicht berücksichtigt [...] mehr

10.10.2013, 08:12 Uhr

31 Mio - wofür? Beim Blick auf das, was da für schlappe 31 Mio an Gegenwert geschaffen wurde, scheint mir dies mehr eher ein Skandal für die deutsche Bauwirtschaft zu sein. Kein Wunder, dass wir mit Blick auf die [...] mehr

21.03.2013, 21:23 Uhr

Für dumm verkaufen? Eine unglaubliche Frechheit, diese pikanten Zahlen mit dem Hinweis auf mangelnden Immobilienbesitz relativieren zu wollen: Bei vergleichbarem Vermögen müsste dann ja rechnerisch das Geldvermögen höher [...] mehr

21.03.2013, 14:20 Uhr

Na klar, und zwar indem 10% (6,75% unter 100.000 EUR) aller Spareinlagen außerhalb Zyperns in Nikosia-Solidaritätsfons zwangsumgetauscht werden ;-) mehr

18.03.2013, 18:02 Uhr

Lieber Herr Augstein, man muss nicht Ihrer Meinung sein, um gelegentlich Gefallen an Ihren Kolumnen zu finden. In diesem Falle haben Sie's mit der intellektuellen Schlichtheit aber doch etwas übertrieben. Die Euro-Krise [...] mehr

17.03.2013, 10:32 Uhr

Typisch deutsch Kein Zufall, dass beide Grenzwerte deutschen Gehirnen enstammen: Von Schäuble die 100.000, und jetzt Schulz mit seinen 25.000. Beides täuscht Gerechtigkeit vor, führt aber im Ergebnis zum Gegenteil - [...] mehr

16.03.2013, 20:30 Uhr

Nun 'mal langsam... Hier werden nicht Banken gerettet, die sich mit dubiosen Geschäften verzockt haben, sondern ein Staatshaushalt, der sich - wie in vielen anderen Euro-Ländern - damit zu retten versucht hat, dass auf [...] mehr

06.02.2013, 09:33 Uhr

Außenwirkung Die einzige Form der Verteidigung besteht für Frau Schavan doch in der öffentlichen Unterstellung, dass in der traditionsreichen Bildungsrepublik Deutschland eine angesehene Universität einer [...] mehr