Benutzerprofil

schleusenwart

Registriert seit: 07.02.2013
Beiträge: 20
16.07.2019, 13:30 Uhr

schwierige Situation Ich kenne die beschriebene Situation und kann nur sagen, dass die oben dargestellten Strategien nicht zum Erfolg führen müssen. Denn letztlich ist die Initialmotivation des "Brüllenden" [...] mehr

08.02.2019, 10:03 Uhr

Reichsbürger in Uniform... oder: Wie Patridioten ein weiteres Mal die Welt retten. Jaja, Nazis in der Bundeswehr, nanu. Nazis bei der Polizei, bei den Gerichten, bei diversen Sicherheitsdiensten. Was ist denn hier los? Ich [...] mehr

20.01.2019, 17:46 Uhr

Na dann... Es ist immer wieder schön zu lesen, wenn der Klassenkampf Früchte trägt. Weg mit den mies bezahlten Stressjobs, elektronische Sklaven sind die neue Unterschicht. Lieber Dauerurlaub auf Kosten des [...] mehr

10.01.2019, 11:12 Uhr

Mhm... Tja, Paddel2, was dachten Sie denn was Schulen sind, wenn nicht Bildungs- UND Sozialeinrichtungen. Und ob eine Lehrkraft in Mathe oder irgendeinem anderen Fach aus mehr als den reinen [...] mehr

26.08.2018, 14:19 Uhr

das problem beginnt vor dem krieg Das eigentliche Problem an autonomen Waffensystemen ist lange vor den Einsatzfolgen relevant. Der Einsatz der Waffen wird die Welt von Grund auf verändern. Aus einem winzigen Grund: Die Kosten für [...] mehr

25.11.2017, 12:37 Uhr

mhm... Es fällt mir schwer, bei diesem Thema eine für mich „richtige“ Position zu finden. Vermutlich auch, weil ich ein Mann bin und dann bereits zwei Kinder habe, die mich, denke ich an sie, bisher in jeder [...] mehr

21.10.2017, 17:25 Uhr

Sehr geehrte Frau Berg, vielen Dank für diesen lange überfälligen Beitrag. Auch wenn mir Aufrufe zu Gegengewalt zutiefst widerstreben, kann ich angesichts des sich wieder einmal dumpf im Kreise drehenden Stimmungssegels [...] mehr

19.09.2017, 17:48 Uhr

Gegenargumente Interessant, dass die Frage der Wählbarkeit von "Die Partei" so einen medialen Sturm verursacht. Vermutlich ist der ganze Schmutz, den andere Alternativen über die freie Presse ausschütten [...] mehr

28.03.2017, 12:31 Uhr

Es sind nur Vermutungen Sehr geehrter Herr Schultz, die von Ihnen vorgebrachten Argumente erscheinen einleuchtend, sind aber zu kurz gedacht: Sie folgen der Argumentationskette der Hersteller, die aber wesentliche Aspekte [...] mehr

04.09.2016, 19:40 Uhr

Der menschliche Fehler Auch wenn ich mich zu diesem Thema wiederhole, den menschlichen Fehler als Unfall- oder Störungsquelle als Argument für die Technikeinführung zu benutzen, ist unlogisch. Erstens ist es im Beispiel [...] mehr

01.09.2016, 11:22 Uhr

Mal so, mal so Letztlich sind es Empfehlungen, die aufgrund der schulischen Leistungen bis zur vierten Klasse getroffen werden. Ich habe damals ebenfalls eine für die Realschule bekommen, mein Vater hat sich [...] mehr

09.02.2016, 01:23 Uhr

Das Verhalten und nicht das Kind ist funktional. Vieles kann dazu geführt haben. Vielleicht hat sie auch einfach nur von solchem Verhalten gehört oder gelesen und muss erst erfahren um es zu verstehen. Vielleicht testet sie ein [...] mehr

12.09.2015, 11:24 Uhr

Macht euch erstmal einen Kaffee... ...und dann entspannt euch. Das Problem, welches hier beschrieben wird, ist doch nur eines des sozialen Übergangs. Man muss doch zunächst die Frage stellen, warum die Welt (meinetwegen mit männlicher [...] mehr

16.06.2015, 20:00 Uhr

klar benannt Klar benannte Vorteile: -Sicherheitsgewinn -Komfortgewinn -Effektivitätssteigerung -Effizienzzuwächse Klar benannte Nachteile: - Sicherheitsgewinn: Ist fragwürdig, weil erstens die vermuteten [...] mehr

03.04.2014, 13:09 Uhr

Meine Güte... ...der Mann nimmt seinen Beruf ernst und Niederlagen reizen ihn persönlich. Siege übrigens auch. Dieses Verantwortlichkeitssgefühl ist doch gut in einer Zeit, in der Trainer und Spieler ständig und [...] mehr

10.09.2013, 19:06 Uhr

Sacktreter Wo wir schon dabei sind, die wahren Gründe männlichen Verhaltens zu ergründen, muss jetzt noch eine Längsschnittstudie folgen. Eiergröße vor und 2 bzw. 5 Jahre nach der Geburt des Kindes. Da kriegen [...] mehr

15.08.2013, 11:37 Uhr

Ein wenig mehr Vertrauen... ...in Ihre Kinder und die Menschen die einen täglichen Erziehungs- und Betreuungsauftrag haben, wäre möglicherweise nicht schlecht. Es ist doch so, dass auch viele Lehrer ihren Beruf durchaus ernst [...] mehr

12.08.2013, 07:52 Uhr

Hedonistenparty Extra Arbeiten um zu konsumieren ist wohl eher ein Wunschtraum marktliberaler Misanthropen...also offensichtlich der Bundesregierung. Junge, dass ist fast so lächerlich wie das Märchen von den in [...] mehr

14.06.2013, 08:09 Uhr

Was die Hersteller gerne nicht bedenken... ... ist, dass die Stufen 1-3 und insbesondere 4 noch ein weiteres, sogar größeres Risiko bieten. Die Einführung von Assistenzsystemen führt zunächst zu einer Verhaltensanpassung beim Nutzer, d.h. [...] mehr

11.06.2013, 19:16 Uhr

Tja zum Glück... ...sind wir ja diesmal nicht auf die Politiker angewiesen. Erstens sind das ja Jahrtausendereignisse und damit übersteigen sie den Verständnishorizont der heutigen Politiker um mindestens 999,999 [...] mehr