Benutzerprofil

Tilopa

Registriert seit: 09.02.2013
Beiträge: 22
Seite 1 von 2
14.09.2013, 22:33 Uhr

Neben der Tatsache, dass Ihr Text von Halbwissen, Übertreibung und der Verallgemeinerung von Extremfällen strotzt, haben Sie etwas sehr Grundsätzliches nicht verstanden: Armutsprostitution [...] mehr

13.09.2013, 16:43 Uhr

Volksverdummung Und mal wieder bekommt der Spießer im "Tatort" vorgeführt, wie er sich Prostitution gefälligst vorzustellen hat. Da wird die perverse Fantasie der Drehbuchschreiber für bare Münze genommen [...] mehr

01.07.2013, 18:18 Uhr

Soo schwer ist Russisch nun auch nicht zu erlernen. Und es hätte sicher schlimmer kommen können, als die nächsten Jahrzehnte in einem Häuschen am Schwarzen Meer zu verbringen und Bücher zu [...] mehr

29.06.2013, 01:14 Uhr

Deren Wählerpotential ist jedenfalls schon hier. Aufgehetzte, unmündige Wutbürger knüppeln auf einen Wehrlosen - das ist faschistoides Verhalten und für eines vernunftbegabten Menschen absolut [...] mehr

25.06.2013, 19:47 Uhr

Großartiger Text, ganz meine Meinung! mehr

25.06.2013, 19:22 Uhr

Stimmt nicht. Dänemark: legal Niederlande: legal Belgien: legal Frankreich: legal (aber Bordelle kriminalisiert) Schweiz: legal Österreich: legal Tschechien: legal Polen: legal (aber [...] mehr

25.06.2013, 19:08 Uhr

Das ist auch schlicht nicht richtig. Wie hingegen eine sachliche Auseinandersetzung [in korrekter Rechtschreibung, wenn ich mir den Seitenhieb erlauben darf ;) ] mit dem Thema aussehen kann, [...] mehr

22.06.2013, 00:41 Uhr

Positive Wirkung schon - aber für wen? Wo war denn da bitte die positive Wirkung? Das ganze männliche Geschlecht wurde pauschal als übergriffig diffamiert und der Vergewaltigung bezichtigt, drei Tage lang jagte ein sexistischer [...] mehr

21.06.2013, 18:47 Uhr

Großartiger Text und meine volle Zustimmung! mehr

16.06.2013, 18:21 Uhr

Widerstand, Widerstand und nochmals Widerstand Wie pervers muss man eigentlich sein, um überhaupt auf die Idee zu kommen, man könne sich herausnehmen, seine Mitmenschen dauerhaft mit Ekelbildern zu gängeln, bloß weil diese eine Entscheidung [...] mehr

03.06.2013, 20:32 Uhr

"Bitte bei der Wahrheit bleiben" - vor allem wenn mit solcher Berichterstattung Politik gegen die Rechte der Prostituierten gemacht werden soll - Appell von Dona Carmen e.V. an die [...] mehr

03.06.2013, 19:58 Uhr

Richtig, bitte bei der Wahrheit bleiben, vor allem wenn mit solcher Berichterstattung Politik gegen die Rechte der Prostituierten gemacht werden soll: Appell von Dona Carmen e.V. an die Mitglieder [...] mehr

30.05.2013, 13:47 Uhr

@HeikoGloystein, haben Sie den Spiegel-Artikel überhaupt gelesen? In seiner Prostitutionsfeindlichkeit müsste der Ihnen doch eigentlich ausgesprochen zusagen. Allerdings tut sich darin ein [...] mehr

27.05.2013, 15:04 Uhr

Ich möchte an dieser Stelle kurz auf zwei Stellungnahmen zum aktuellen Titelthema hinweisen. Zum einen auf die der Prostituierten-Selbsthilfeorganisation Dona Carmen e.V.: [...] mehr

30.03.2013, 11:23 Uhr

Erstaunliche Läuterung Dieser Artikel ist ein echter Lichtblick in der Kolumne von Frau Berg. Nach der unerträglichen Hetze, die sie vor gar nicht allzu langer Zeit über eine andere sexuelle Minderheit (Prostituierte und [...] mehr

22.03.2013, 09:34 Uhr

Straßenprostitution nicht immer nur vom privilegierten Standpunkt aus betrachten Leider wird die Straßenprostitution im öffentlichen Diskurs immer nur vom privilegierten Standpunkt aus betrachtet, nach dem Motto "Eure Armut kotzt mich an". Das Ganze dann noch gespickt [...] mehr

10.03.2013, 13:26 Uhr

Auch Thais gehen ins Bordell Dabei sollte aber nicht vergessen werden, dass der Großteil der Prostitutionskunden in Thailand selbstverständlich die Thais selbst sind und der Anteil der ausländischen "notgeilen Böcke und [...] mehr

14.02.2013, 17:23 Uhr

Es geht nicht um die Kinder, die sind nur ein niederträchtiger Vorwand, damit verschiedene, mir allesamt unsympathische Gruppen ihre Interessen durchgedrückt kriegen: -Die Feministen und die Konservativen wollen anderen ihre [...] mehr

13.02.2013, 14:21 Uhr

Das Prinzip ist aber keine Einbahnstraße, das hast du "vergessen" zu erwähnen. Und dazu gleich noch die Behauptung, dass sich die Mehrheit der Männer nicht mit Frauen unterhalten könne [...] mehr

12.02.2013, 22:03 Uhr

Eine durchaus interessante Rezeption meines Beitrags. Wäre ich so zwar nicht drauf gekommen, aber das mit dem Grundrecht auf Geschlechtsverkehr ist eigentlich wirklich mal eine Überlegung wert.^^ [...] mehr

Seite 1 von 2