Benutzerprofil

Hermes8

Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 707
Seite 1 von 36
04.12.2015, 11:30 Uhr

Autofahrer zahlen KFZ- und Mineralölsteuer. Weitere Abgaben wie die LKW-Maut kommen hinzu. Insgesamt werden so 47 Mrd. Euro p.a. generiert (2013). Das ist weit mehr als die Kosten für den [...] mehr

27.10.2015, 13:13 Uhr

Das Problem ist das Buch selbst Ein Blick in das Inhaltsverzeichnis lässt die Problematik erahnen. Sie liegt aber nicht dort, wo es die Medien suggerieren. Nämlich schlicht und ergreifend darin, dass dieses Buch als Lehrmaterial für [...] mehr

06.03.2015, 08:09 Uhr

Schicke Altbauwohnung zum Schnäppchenpreis? Eine schicke Altbauwohnung zum Schnäppchenpreis wird es nur geben, wenn der Vermieter nicht rechnen kann. Denn kein Vermieter, der noch bei Trost ist, wird Geld in Sanierungsmaßnahmen oder auch nur in [...] mehr

19.02.2015, 22:37 Uhr

Deswegen wäre eigentlich interessant, ob es sich dabei um einen Dauerzustand handelt. Viele Menschen nehmen einen Zustand der relativen Armut bewusst vorübergehend in Kauf, weil sie sich in dieser [...] mehr

17.02.2015, 18:42 Uhr

Dort, wo die Drittmittel aus der Industrie fließen, geht es üblicherweise nicht um "Wahrheiten", sondern um Innovationen. Denn an "Wahrheiten" sind gewinnorientierte [...] mehr

16.02.2015, 08:49 Uhr

Politik der ruhigen Hand und Windfall Profits Olaf Scholz macht dadurch viel richtig, dass er nicht viel macht, also nicht in Aktionismus verfällt, solange die Dinge günstig laufen. Eine rot-grüne Koalition könnte das ändern, also sollte die SPD [...] mehr

12.02.2015, 09:49 Uhr

Es könnte auch banaler sein: Möglicherweise ist der Wein um so gesundheitsfördernder, je teurer er ist. Das würde dann eher zeigen, dass jemand, der sich teuren Wein leisten kann, auch ansonsten [...] mehr

04.02.2015, 18:54 Uhr

Das liegt aber wiederum daran, dass die Debatten fast ausschließlich von Leuten geführt werden, die sowieso nichts Anderes machen, als Debatten zu führen. Böse Zungen würden sagen, das machen sie, [...] mehr

04.02.2015, 18:31 Uhr

Mit Aussage 1 treffen Sie ins Schwarze, Aussage 2 halte ich für falsch, denn es wird vieles Wichtige herausgearbeitet. Insbesondere die Feststellung, dass Verschwörungstheoretiker gern die [...] mehr

04.02.2015, 13:12 Uhr

Auf die Bäckereien an den weniger lohnenden Standorten folgt dann halt Leerstand, und an den lohnenderen Standorten kommt ne schöne Kamps-Filiale rein. Wem gehört eigentlich Kamps inzwischen? [...] mehr

03.02.2015, 20:03 Uhr

Wenn dank der Verfügbarkeit von EE die konventionellen Kraftwerke "überzählig" geworden sind, wo sind dann die Pioniere, die sich ausschließlich von EE-Strom "ernähren"? [...] mehr

03.02.2015, 19:53 Uhr

Geplant waren die deutschen KKW wohl eher so mit 40 Jahren Laufzeit. Dann kamen aber die diversen Ausstiegsgesetze, die nicht von Fachleuten, sondern von Ideologen gemacht wurden und die [...] mehr

03.02.2015, 19:30 Uhr

Wenn das gilt, dann warte ich auf die erste WKA, die ausschließlich mit Strom aus WKA produziert wurde. Und zwar ohne Zertifikate und so einen Mumpitz: Einfach ein Kabel vom Windpark zur Fabrik [...] mehr

03.02.2015, 19:25 Uhr

Absolut! Aber auch die Abnahmegarantie bzw. der Einspeisevorrang sind nicht zu verachten. Da wird dann auch dafür gezahlt, dass das Rad blockiert und aus dem Wind gedreht wird, dann eben für die [...] mehr

03.02.2015, 19:22 Uhr

Mit der energetischen Amortisation ist das so eine Sache. Da wird doch wohl üblicherweise gerechnet, wie lange es dauert, bis die WKA soviel Strom eingespeist hat, wie ihre Herstellung, ihr [...] mehr

03.02.2015, 19:12 Uhr

Bei WKA müsste eigentlich das Gegenteil gelten, falls nach 20 Jahren Subventionen und Einspeisevorrang fallen. Dann lässt sich nämlich nur noch der tatsächlich nachgefragte Strom zu tatsächlichen [...] mehr

03.02.2015, 16:57 Uhr

Das geschieht auch in Form eines Arbeitsplatzverlusts, wenn der Lohn so hoch angesetzt ist, dass er nur bei guter Konjunktur gezahlt werden kann. Aber das tut mehr weh. mehr

03.02.2015, 16:54 Uhr

Was ich sagen will: Die Gehälter der Kontrolleure müssen auch langfristig erwirtschaftet werden. Und sie sollten attraktiv sein, da anzunehmen ist, dass diese Menschen bei denen, deren [...] mehr

03.02.2015, 15:25 Uhr

Kursierte nicht neulich die Zahl von 600 Mrd. Euro Guthaben griechischer Staatsangehöriger bei ausländischen Banken? Die Hälfte wäre für die Sanierung ausreichend. Ein Viertel käme sicher schon [...] mehr

03.02.2015, 15:20 Uhr

Wenn's geklappt hat, kann man sich dann eine schicke neue Dienstwagenflotte kaufen. Wie gesagt: Symbolpolitik, die als "gutes Beispiel" deklariert wird. Ob Überzeugung dahintersteht, [...] mehr

Seite 1 von 36