Benutzerprofil

cwernecke

Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 130
Seite 2 von 7
30.07.2015, 08:10 Uhr

Macht euch mal locker. Wenn so ein Affe eine Bemerkung abgibt, muss man doch nicht drauf anspringen. Einfach auf Igno setzen :-) Und kommt: Wenn er gut aussieht, dann darf er das, dann soll er das, [...] mehr

29.07.2015, 14:58 Uhr

Das ist der unmittelbare Weg in den totalitären Staat, bei dem nicht Rechtsstaatlichkeit gilt, sondern schon der einfache Verdacht, die Unterstellung gar, für eine Verhaftung reicht. Sie sind da [...] mehr

29.07.2015, 14:54 Uhr

Dann machen sie mal Radio an. Da wird mit wachsender Begeisterung von den vielen helfenden Händen berichtet. Also irgendwas beißt sich da bei der Wahrnehmung habe ich den Eindruck. mehr

29.07.2015, 14:40 Uhr

Auch wenns schwer zu ertragen ist... ... so möchte ich doch darauf hinweisen, dass in all den Fällen von Brandanschlägen noch keine Täter ermittelt wurden. Zwar liegt eine Motivation durch Rechtsradikale nahe, doch kann auch [...] mehr

06.07.2015, 22:35 Uhr

Wird wegen des Außenhandelsdefizits Griechenlands nicht gelingen. mehr

06.07.2015, 22:34 Uhr

Ja, das nennt man "Den Gürtel enger schnallen" und hat damit zu tun, dass das Geld, was man ausgeben will, irgendwo erwirtschaftet werden muss. Binsenweisheiten, die man offenbar immer [...] mehr

06.07.2015, 22:32 Uhr

Zwei Argumente gegen einen Schuldenschnitt: 1. Haben es andere Staaten auch geschafft und 2. Wird Griechenland selbst bei einem kompletten Schuldenerlass neue Schulden aufnehmen müssen, weil es ein [...] mehr

03.07.2015, 10:04 Uhr

Tendentiöser Bericht, nur schwer zu ertragen. mehr

02.07.2015, 05:09 Uhr

Man kann ja über die Kanzlerin schimpfen wie man will, aber ihr den Willen zu Humanität und Gerechtigkeit abzusprechen ist schon ein starkes Stück. mehr

01.07.2015, 06:11 Uhr

Rettungspolitik vergeblich, Rückkehr zur Drachme Solange die Griechen ein Außenhandelsdefizit haben, gibt es aus meiner Sicht keine Grundlage für weitere Hilfen, die nur Gläubiger bedienen sollen. Würde man alle Schulden streichen, müsste Athen [...] mehr

25.06.2015, 12:43 Uhr

Woher haben Sie das mit den 95%? Bauchgefühl, oder? Es würden sich einige sofort lang machen, wenn sie für ein bißchen weniger Geld gar nicht mehr arbeiten gehen müssen. Arbeiten auf dem Bau? Bei [...] mehr

25.06.2015, 12:30 Uhr

Sinnfreier Artikel Was will man uns denn nun vermitteln? Dass es schöner wäre, wenn es keine prekär Beschäftigten mehr gibt? Bis auf Beamte sind ja wohl alle Beschäftigten prekär beschäftigt. Das bedeutet nämlich [...] mehr

24.06.2015, 21:20 Uhr

Begrifflichkeiten Der Täter kann sich nur durch Gnade der Opfer und Hinterbliebenen ent-schuldigen, nie aber selbst. Er bat um Entschuldigung hätte es deshalb richtig heißen müssen. mehr

16.06.2015, 08:35 Uhr

Fünf Jahre Stütze für Nichts Herr Münchau, wenn die Griechen sich in den letzten fünf Jahren der Arsch aufgerissen hätten und alles hätte nichts genützt, wäre ich bei Ihnen und würde sagen: Komm, Schuldenschnitt und gut ist. [...] mehr

11.06.2015, 07:29 Uhr

Die Piraten... ... hätten ja durchaus etwas daran ändern können, aber diese Deppen kümmern sich lieber um Unisex-Toiletten in Berlin, als um ihren eigentlichen Job. Wirklich zu schade, dass dieser Verein nur zu [...] mehr

06.06.2015, 18:22 Uhr

Märchenstunde: Verarmung der Welt [quote] ... werkeln Tausende weiter an der Verarmung der Welt ...[quote] Die gesamtwirtschaftliche Leistung der gesamten Welt ist seit dem Zweiten Weltkrieg fast ununterbrochen gestiegen. Wie man [...] mehr

05.06.2015, 14:15 Uhr

Gut ist das nur, wenn der Mensch das auch will. Davon kann hier nicht die Rede sein. mehr

05.06.2015, 14:09 Uhr

Sie kennen die Berichte über Nahetoderfahrungen von Leuten, die klinisch tot waren, wo es also auch keine messbare Gehirnaktivität gegeben hat? Und wenn der Mann tatsächlich keine [...] mehr

05.06.2015, 14:06 Uhr

Genau das ist der Punkt. Weil er es nicht selbst entscheiden kann, entscheidet die Gesellschaft. Und die entscheidet in diesem Fall für den Tod. Das ist offenbar der Mainstream in unserer Zeit. [...] mehr

05.06.2015, 12:42 Uhr

Sie scheinen ja kein Problem beim Steckerziehen zu haben. Hoffentlich arbeiten Sie nicht in einem Krankenhaus. mehr

Seite 2 von 7