Benutzerprofil

lohmeyer.michael

Registriert seit: 11.03.2013
Beiträge: 30
Seite 1 von 2
21.12.2018, 10:14 Uhr

Der Fall des Spiegel-Reporters, offenbart mir eine Tendenz im deutschen Journalismus, die ich schon lange zu beobachten meine: Immer höher, immer größer, immer weiter, im noch spektakulärer. Von [...] mehr

13.07.2017, 16:00 Uhr

Klein aber fein Grundsätzlich halte ich das politische Mittel der Gewalt generell für verfehlt. Egal, ob sie sich gegen Polizisten, also Representanten des Systems, richtet, oder etwa gegen Fremde. In beiden Fällen [...] mehr

08.08.2016, 12:39 Uhr

Völlig richtig, der Kommentar. Die gesichtslose Trivialisierung und Simplifizierung ist aber nicht nur ein Phänomen, dass die Öffentlichrechtlichen betrifft. Das selbe ist ebenso im Print zu [...] mehr

13.07.2016, 09:50 Uhr

Ja, herrlich! Sogar vor der Mattscheibe geht mir das so: Auto zum TÜV - hat noch Zeit bis nach der EM. Prüfungsaufgaben abschicken - nach der EM. Zum Zahnarzt - danach. Man fühlt sich einfach [...] mehr

26.06.2016, 11:03 Uhr

Da ist viel Wahres dran an dem Kommentar. Und Gewiss: Das Internet, mithin seine sogenannten sozialen Medien, wirken wie ein Brandbeschleuniger. Die Glut hingegen, die die Grundlage des Frustes [...] mehr

23.04.2016, 11:49 Uhr

Schweiz Bald ist echt mal genug mit diesen Artikeln über private Vorsorge und dieses ganze Gedöns. Die Leute haben nix zum "Anlegen" fürs Alter über!! Machen wir´s doch mal so, wie die als [...] mehr

05.04.2016, 08:50 Uhr

Eine Hoffnung bleibt, nämlich die, dass sich das in zehn, in 20 oder in 30 Jahren von selbst erübrigt haben wird - mit dem Ende des Kaptialismus und dem Ende der Zins- und Zinseszins-Geldpolitik. mehr

17.03.2016, 09:41 Uhr

Schönes Stück. Vor allem die Armin-Basche-Passage. Trotzdem: Wenn die Laura ihren letzten Schuss setzt, ist das allemal spannender als wenn Nick Tschiller und Co. zum gefühlt milliardsten Mal an ihre [...] mehr

07.03.2016, 15:34 Uhr

Das Groteske... ... ist genau das: Auch der Protestwähler, der jetzt rechts wählt, ob in Hessen oder in der Bretagne, erhofft sich davon, endlich etwas vom Stück Kuchen abzubekommen. Dass die Lösung einzig in einem [...] mehr

12.01.2016, 10:47 Uhr

Grenzen Kulturelle Toleranz erfährt da ihre Grenzen, lieber Herr Augstein, wo die eigenen kulturellen Richtlinien nicht respektiert und miteinander gelebt werden. Das hat meiner Meinung nach weder mit [...] mehr

30.11.2015, 16:28 Uhr

Ursachen? Ei n feiner Artikel. Und dennoch: Wieder einmal werden die Auswirkungen beleuchtet und hinterfragt. Was aber ist mit den Ursachen, was mit einer Idee, einer Vision, meinetwegen Lösungsvorschlägen? mehr

09.11.2015, 11:36 Uhr

Absolut richtig Ich knipse inzwischen den Fernseher aus, wenn einer dieser Kappesköppe auf der Matte erscheint. Nicht immer von anderen erwarten, dass sie es richten. Selber ausschalten. Es entgeht Ihnen - NICHTS! [...] mehr

28.07.2015, 17:31 Uhr

Zu Ende denken Na, Herr Fleischhauer, da ist Ihnen der Shitstorm mal wieder sicher, nes pas? War wohl auch beabsichtigt, oder? Aber mal im Ernst: Nur weil eine Erdbeere weint, wenn man sie pflückt, ist das doch wohl [...] mehr

17.02.2015, 09:30 Uhr

Linke Traumtänzer? Lieber nullneunelf, es geht längst nicht mehr um links oder rechts, Sozialist, Kommunist oder Kapitalist. Alles Nachkriegs-Phrasen, alles muffigste Adenauer-Dialektik, alles längst obsolet. Es geht um [...] mehr

12.10.2014, 11:51 Uhr

Stimmt, liebe Jäger: es gibt eindeutig zu viele Katzen, die verhärmt, verwurmt und verfloht durch die Lande auf der Suche nach Fressbarem streifen. Doch die Frage muss erlaubt sein: Wieso ist das [...] mehr

07.09.2014, 14:30 Uhr

Die Sau, das Dorf Nu lasst es doch endlich mal gut sein mit dem Für und Wider vegan nich vegan, gesund, ungesund, moralisch, unmoralisch, blah, blah, blah. I mag koa Fleisch mehr essen. Hab ich 50 Jahr getan und bin [...] mehr

15.08.2014, 09:06 Uhr

Einfach weg Und ewig locken die Gesundheitsmärchen. Und süßer die Industriekassen nie klingeln. Veganer lehnen Milch zuallerst aus Tierschutz-, und Ethikgründen ab. Ich selbst habe vor sechs Monaten aufgehört [...] mehr

04.08.2014, 22:12 Uhr

Zwei Alternativen sehe ich da 1.: Warum nicht ans Tempolimit halten? Gar nicht so schwierig, finde ich. Oder 2.: Was ganz Verwegenes - einfach mal zu Hause bleiben. In der Schweiz, in Frankreich, in Spanien, in Österreich schon [...] mehr

11.06.2014, 09:16 Uhr

Quecksilber Tja, Herr Fleischauer, Respekt! Energie! Energie muss her. Immer mehr, egal wo her! Nes pas? Stimmt! Erdgas wird hier bereits seit einigen Jahrzehnten gefördert. Was jetzt dazu geführt hat, die drei [...] mehr

05.06.2014, 15:28 Uhr

Yes Gewiss, Herr Augstein hat Recht. Und wie! Nur erfolgte die "Revolution" nicht freiwillig, und schon gar nicht vom Volke heraus, sondern nur der Causa folgend, dass sich Wachstum schlicht [...] mehr

Seite 1 von 2