Benutzerprofil

heinzlichtaus

Registriert seit: 16.03.2013
Beiträge: 7
23.09.2019, 16:01 Uhr

Leider wahr! Leider ist der Inhalt dieses Artikels nur zu wahr! Aber es gibt noch Hoffnung; vielleicht kommt es ja bei der nächsten Bundestagswahl zu einem ähnlichen Umbruch wie 1969, als die damals frischen [...] mehr

20.08.2019, 17:51 Uhr

aus Amerika nicht Neues Als ich bei einem großen Deutschen Kreditinstitut in den 70 erJahren anfing wurde von einem "Dreiklang" gesprochen: Kunde, Mitarbeiter, Aktionär; deren Interessen sollten das wirtschaftliche [...] mehr

25.08.2018, 18:17 Uhr

Erst informieren, dann meckern Wenn jemand für künftige Kreditaufnahmen eine Zinssicherung betreibt, dann ist das richtig, weil vorsichtig! Wenn dann hinterher zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme die aktuellen Zinsen noch niedriger [...] mehr

13.04.2018, 12:11 Uhr

Nicht lustig Ich glaube nicht, dass Herr Dworkotisch sich hier lustig machen wollte. Die Unberechenbarkeit dieses Mannes aus Amerika gibt schlicht Anlass zur Sorge. Auch wenn man die russische Politik nicht immer [...] mehr

12.11.2015, 13:01 Uhr

Lächerlich! Es ist schlicht lächerlich, sich über diesen treffenden Vergleich aufzuregen. Aber die Presse muss ja immer etwas Neues (er)finden, um das öffentliche Interesse an den eigenen Elaboraten hoch zu [...] mehr

27.03.2014, 09:57 Uhr

Verschwendung von Steuergeldern!! Es ist schon beeindruckend mit welcher Intensität und Hartnäckigkeit - finanziert durch unsere Steuergelder - Die Staatsanwaltschaft sich in in die Verfolgung von Bankern verbeißt und dabei unbelastet [...] mehr

16.03.2013, 12:27 Uhr

Bewährte Methode der Staatsanwaltschaft: Erst mal "rumermitteln", wo ein vermeintliches öffentliches Interesse sein könnte und dann, weil keine Beweise da sind, das Verfahren gegen Zahlung [...] mehr