Benutzerprofil

heike.renker

Registriert seit: 10.04.2013
Beiträge: 8
24.07.2013, 19:06 Uhr

Psychatrische Gutachter Mollath sitzt nicht nur wegen der Richter sondern auch ihrer helfen, nämlich der Ärzte. Diese haben Mollath "nach Aktenlage" für krank erklärt. Wie krank ist das eigentlich, jemanden vom [...] mehr

04.06.2013, 09:32 Uhr

Pharmafirmen lachen sich kaputt... Wieso zahlt für diesen Impfschaden nicht die Pharmafirma / der Hersteller des Produktes? Wieso soll hierfür der Steuerzahler aufkommen? Interessant ist auch, wer von unseren Europaabgeordneten sich [...] mehr

17.05.2013, 07:56 Uhr

Gnrh analoga Niemand hier verteufelt ein spezielles Produkt, warum auch, ich kenne es nicht mal. Warum glauben Sie das. Worum es geht, sind die perfiden Methoden der Pharmaindustrie. Um Geld zu sparen, raten [...] mehr

15.05.2013, 19:57 Uhr

LSG sei Dank! Ein guter Tag für die Patienten! Das Geschrei der Pharmafirmen nach mehr Geld und höheren Medikamentenpreisen kann doch keiner mehr hören. Und dass die Forschung ja so teuer sei: Wer lesen kann [...] mehr

23.04.2013, 23:24 Uhr

Studien Das ganze macht nur dann Sinn, wenn bei sich häufenen Fällen, sagen wir - Leberschäden oder Herzinfarkten - der Hersteller verpflichtet wird, der Sache nachzugehen. Das bedeutet im Klartext die [...] mehr

22.04.2013, 12:22 Uhr

Gnrh Analoga - permanente Nebenwirkungen Gnrh Analog als Medikamente darzustellen, welche bei Endometriose helfen.... sehr fragwürdig. 1. Diese Medikamentengruppe sind entwickelt worden, Prostatazkarzinome im fortgeschrittenen Stadium zu [...] mehr

14.04.2013, 13:17 Uhr

Psychologische Erkrankungen als Nebenwirkungen Ich möchte darauf hinweisen, dass Erkrankungen des Nervensystems, also auch Depressionen, auch deshalb zunehmen, weil der Medikamentenverbrauch in den letzten Jahren so stark gestiegen ist. Zu diesen [...] mehr

10.04.2013, 22:29 Uhr

Alle Studiendaten !!! Medikamente sind vor Zulassung im Durchschnitt an ca. 1.000 - 2.000 Patienten getestet. Diese müssen ganz bestimmte Kriterien erfüllen. Insofern sind es "ideale" Patienten, welche es in der [...] mehr