Benutzerprofil

RDetzer

Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 571
Seite 1 von 29
16.07.2019, 05:16 Uhr

US States, the selffulfilling prophecy. Die brauchen keinen Gott mehr, um demokratische Illusionen zu leben. mehr

14.07.2019, 18:45 Uhr

Ich kann das nicht finden, daß jemand engstirnig sein soll bloß weil er dem weisen Schiedsspruch Schilys nicht Folge leistet. Ich kann auch nicht finden, warum eine EU Kommission für jemand bereit gehalten werden [...] mehr

07.07.2019, 18:22 Uhr

Die deutsche Bank ist keine Bank für die Zukunft. Ich würde jedem empfehlen, dort nicht freiwillig arbeiten zu wollen. Früher war das mal nett als wir dachten, uns mit kapitalisierten Geschäftsmodellen die Ökonomie der [...] mehr

06.07.2019, 10:23 Uhr

Eine EU für Luxemburg Leaks und straffällige Juristen, die dank ihrem Job vor Strafverfolgung geschützt werden, zeigt auf welchem Niveau die Weltwirtschafts ingesamt, nicht nur in Europa angekommen ist. Aus den [...] mehr

27.06.2019, 17:57 Uhr

Sehr angenehm, Entspannung in der Nahost Problematik ist wünschenswert. Natürlich zählen wir das jüdische Volk im Nahen Osten hinzu. Natürlich nicht um den Preis der autoritären Totalität, um die sich derzeit alle [...] mehr

27.06.2019, 17:45 Uhr

Internationale Politik ist endgültig auf dem Niveau der Trash Presse angekommen. Erheiternd, wie viel billiger Schund gleichzeitig auf G20 Gipfeln durchgereicht werden kann. Deutschland hat mehr zu bieten, ganz einfach. mehr

23.06.2019, 22:35 Uhr

Sehr positiv das, die Türkei ist für anstehende Veränderungen durchaus erreichbar. Mit oder ohne Erdogan können wir uns auf einen bilateralen Vorteil beziehen. Es gibt einiges zu bereden, wir sollten das Gespräch [...] mehr

23.06.2019, 07:03 Uhr

Die Antwort auf dieses mehr oder weniger unbedeutende humanitäre Problem wird im Artikel selbst gegeben. Schickt Geld hin, dann läuft das. Wir, die wir im sagenhaften Wohlstand baden, tun uns leicht damit [...] mehr

22.06.2019, 11:45 Uhr

Ist ja toll, sobald der Plagiatsplunder der anderen Partei auf dem Präsentierteller steht, kann man den nicht schlimmer verteufeln. Wenn es um eine der unsrigen geht, machen wir jede Ausnahme. So schön kann die [...] mehr

10.06.2019, 22:06 Uhr

Ich war 1984 dabei, konnte mich mit dem Motorrad gerade noch mit Tempo 60 (Winddruck!) nach LA absetzen. mehr

10.06.2019, 21:57 Uhr

Ab jetzt beginnt das Supermächte Fressen, anders als diese geplant haben. mehr

10.06.2019, 11:41 Uhr

Also, da würde ich sofort Einspruch einlegen. An dem Vorgang ist Hamilton zu gleichen Teilen beteiligt. Vettel hat alle Mühe einen Crash zu verhindern, wird bestraft weil er nicht rechtzeitig guckt, ob [...] mehr

09.06.2019, 23:34 Uhr

Wir leben in einer Demokratie. Wen interessieren schon Stammwähler, wenn die Partei ohne sie Erfolg hat. mehr

09.06.2019, 23:28 Uhr

Ich würde nicht davon ausgehen, daß Union und SPD verstehen was die Klimakatastrophe bedeutet. Äh, wie war das nochmal mit Ballast abwerfen - welche Gepäckstücke müssen zuerst hinaus?! mehr

09.06.2019, 23:22 Uhr

Die EU kapiert weder ihre Politik, noch Aufgaben einer Wirtschaftsordnung. Ich glaube nicht daß es reicht, ein paar Gelegenheitsfresser (hier: ausgeschrieben!) mit uneingeschränkter Vertragshoheit [...] mehr

02.06.2019, 21:05 Uhr

Jeder dachte, daß die GroKo eine Art Vertragsgegenstand zustande bringen kann. Es hat niemand davon gesprochen, daß es eine ausgemachte Vertragsgegnerschaft zu geben hat. Die im Stich gelassene deutsche [...] mehr

24.05.2019, 16:41 Uhr

Aber das ist die Lösung. Bringt jede am Wählerhunger verloren gegangene Volkspartei jeweils 20-50 Abgeordnete im Praktikum mit in die Parlamentssitzungen, dann sind die Sitzungen wieder voll. Abweichende [...] mehr

21.05.2019, 19:28 Uhr

Österreich mit Experten, damit müssen ausländische Experten gemeint sein. Experten, war das nicht Italien bevor Salvini mit Lega und Fünf Sterne in die Regierung marschierten. Vielen Leuten ist klar, was [...] mehr

21.05.2019, 19:19 Uhr

Keine Stimme für CDU, CSU und SPD. Wahnsinn, wenn das möglich wäre! mehr

16.05.2019, 18:08 Uhr

Europäische Führungskräfte brauchen wir nicht, wo wir sie hinein gewählt bekommen. Wir brauchen sie da wo sie hingehören, an die Arbeit. In der Scheinexplosion der Quotentauglichkeit sehe ich keine Führungsarbeit. mehr

Seite 1 von 29