Benutzerprofil

glühwurm

Registriert seit: 19.04.2013
Beiträge: 82
Seite 1 von 5
25.07.2018, 22:15 Uhr

Eher nicht Das spricht eher gegen die Annahme, der Fall sei geregelt. Da Ironie Glückssache ist, hier ein praktischer Gedanke zur grundsätzlichen Frage. Im schweizerischen Zivilgesetzbuch (BGB der Schweiz) [...] mehr

25.07.2018, 11:39 Uhr

Es gibt Arbeit 'Man' könnte vielleicht verlangen, dass 'man' etwas genauer informiert wird: Aufgrund der Darstellung nehme ich an, was ich nicht weiss: 1. Eine Fraktion gehört nicht zur Partei (wäre ja noch [...] mehr

04.06.2018, 17:37 Uhr

Deutschland-Recht-Politik Als Schweizer, der sowohl was Deutschland, aber auch was die EU angeht, von aussen zuschaut, glaube ich, dass die Analyse etwas tiefer in die Geschichte und in die strukturellen Probleme greifen [...] mehr

10.05.2018, 17:37 Uhr

Teilwahrheiten Stimmt schon, er hat den deutschen 'Sparfetischismus' kritisiert, aber: Die Überschrift könnte auch Lauten: Macron fordert von Frankreich und weiteren EU-Staaten, dass sie - wie es Deutschland [...] mehr

08.12.2017, 12:49 Uhr

Wie funktioniert Föderalismus Solange weder die Bevölkerung noch die politische Elite überhaupt verstanden hat, wie ein föderalistisches System mit strikter Subsidiarität funktioniert, ist diese Diskussion für die Katz. Alles, [...] mehr

21.11.2017, 22:26 Uhr

Zwischenruf Technisch gesehen ist eine Minderheitsregierung eine Regierung, die von Fall zu Fall Mehrheiten suchen muss. Lange Erklärungen muss ich dazu nicht machen. Aber das selbstverständliche und dumpfe [...] mehr

03.07.2017, 17:51 Uhr

Das 'Hineingeheimnissen' der Bedeutung von Versailles beruht auf Unkenntnis der französischen Verhältnisse. Es handelt sich um den - zugegebenermassen seltenen - 'Congrès du Parlement', der sich [...] mehr

04.01.2017, 07:59 Uhr

Geistige Kontrollfreaks Der Glaube an den Zentralismus ist offensichtlich unausrottbar. Aber was ändert der an der Organisation der lokalen Behörden? Ist der Bundesinnenminister da näher dran? Wenn man da von aussen [...] mehr

20.12.2016, 12:28 Uhr

Die kochen sich ihr Süppchen Dem Autor ist nur beizupflichten. Und dann, nicht nur was von der AfD kommt ist jenseits von Gut und Böse, auch was der CSU-Boss aus München gerade zum Besten gibt, ist von einer unfassbaren [...] mehr

25.09.2016, 19:55 Uhr

Meistens daneben Leider sind die deutschen Kommentare zur direkten Demokratie der Schweiz meistens daneben. Es wäre an der Zeit, zur Kenntnis zu nehmen, dass es Referenden (heute z.B. zum Nachrichtendienst) nur gegen [...] mehr

30.06.2016, 14:41 Uhr

So ginge es Das Problem heisst unzureichende Legitimation. Augstein hat völlig recht. Es genügt, sich darauf zu besinnen, wie Legitimation in repräsentativen Demokratien entsteht: Legislative, Judikative und [...] mehr

27.03.2016, 22:16 Uhr

Gute Engel sind hässlich Als Tourist (religiös bin ich nicht) kommt es vor, dass ich Kirchen besuche. Und da sehe ich dann Menschen (vor allem Frauen), die vor Altären knieen, deren Marien sich in der Regel durch [...] mehr

09.03.2016, 07:29 Uhr

Dumm gelaufen Wenn ich einem Artikel im "Le Monde" glauben kann (http://www.lemonde.fr/tennis/article/2016/03/08/dopage-maria-sharapova-derniere-victime-de-l-epidemie-de-meldonium_4878436_1616659.html), [...] mehr

04.08.2015, 11:36 Uhr

Regeln sind schöön… Ich würde mir bei dieser Diskussion einfach einmal den Unterschied zwischen diesen berühmten 'Regeln' und Gesetzen überlegen. Wenn die deutsche Regierung Regeln einfordert, dann macht sie das, weil [...] mehr

03.08.2015, 19:28 Uhr

Zentralismus - der grosse Popanz Wenn hier jemand Zentralregierung schreibt, dann geht gleich der Aufschrei Zentralismus durch die Welt. Aber das sind 2 völlig verschiedene Dinge. Ich kann nur raten auf das Faktische zu achten: Die [...] mehr

03.08.2015, 18:51 Uhr

Seit 1848, … also noch vor 1871 hat Deutschland einen Nachbarn im Süden, der nach föderalistischen Prinzipien organisiert ist, der keine gemeinsame Amtssprache hat, der ziemlich strikte subsidiär organisiert ist, [...] mehr

17.07.2015, 09:08 Uhr

Klassischer Fehlschluss Die Argumentation von Frau Merkel ist ein klassischer Fehlschluss, den wir alle immer wieder machen. Deswegen aber kein Grund, um auf Frau Merkel herumzuhacken. Die Grundstruktur der Argumentation [...] mehr

13.06.2015, 15:41 Uhr

Dass ich das noch erleben durfte… Da bin ich beinahe 70jährig und endlich will sich Deutschland das (alte) französische Baccalaureat zum Vorbild nehmen. Endlich nach über 200 Jahren erreicht die Revolution auch das deutsche [...] mehr

31.05.2015, 10:05 Uhr

Lösungsskizze Um nicht nur den Autor anzugreifen, hier eine Skizze, was vielleicht möglich wäre: Zuerst muss eine klare Unterscheidung zwischen FIFA-interner und -externer Bestechung gemacht werden. A: [...] mehr

30.05.2015, 18:57 Uhr

Traumdeutung Wenn der Autor das Recht nicht ausser Kraft setzen will, dann müsste er mir schon erklären, wie er die heutigen Strukturen der FIFA dazu bringen will, sich einfach selbst aufzulösen, nämlich z. B.: [...] mehr

Seite 1 von 5