Benutzerprofil

maerlynausderprim

Registriert seit: 26.04.2013
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
04.10.2017, 19:29 Uhr

Die moralische Überlegenheit mancher Kommentatoren ist wie beim Intendanten nur auf Berlin bezogen nachzuvollziehen. Man hält sich tatsächlich für etwas besseres und kritisiert dafür pauschal Wähler einer demokratisch legitimierten Partei. Grad mit [...] mehr

20.03.2017, 18:22 Uhr

mein letzter Kommentar Da SPON sonst keine Kommentare zum Thema "Flüchtlinge" zulässt, hab ich mich von SPON abgewendet und lese nur noch alle paar Tage die Überschriften. p.s. ich rechne nicht damit, [...] mehr

24.05.2016, 22:26 Uhr

Und das nächste Trump-Bashing nach dem Motto: und täglich grüßt das Murmeltier... alle paar Tage wird etwas Neues gefunden, weswegen Trump auf keinen Fall Präsident wird, und er geht trotzdem unbeirrt seinen Weg und wird es [...] mehr

21.05.2016, 12:38 Uhr

Die Rüstungsindustrie, speziell die amerikanische muß unterstützt werden. Ihrs Lobbyarbeit führt ja schon zu Abmachungen wie der vor 2 Jahren. Würde man mit dem gleichen Enthusiasmus im nahen Osten und in Afrika helfen, wären viele Rüstungsausgaben [...] mehr

21.05.2016, 12:34 Uhr

und weiterhin übliches Trump-Bashing und er wird vermutlich trotzdem Präsident werden. mehr

12.03.2016, 12:49 Uhr

überraschend? Der angeblich überraschend erfolgte Vorschlag vom 07. März ist in fast identischer Form als "Merkel-Plan" am 04.Oktober 2015 vom Thinktank ESI fertiggestellt worden. Was Merkel damit [...] mehr

07.03.2016, 19:32 Uhr

zu 90 % Pharmaindustrie Anstieg der Ausgaben für Arzeimittel in 2014 = 10,3 % Anstieg der Ausgaben für Arzneimittel in 2015 = 4,6 %. Wenn man rausrechnet, das immer mehr ältere Menschen in unserem Staat leben immer noch [...] mehr

01.03.2016, 21:33 Uhr

so viel? bei ca. 3000 Neuinfektionen pro Woche und knapp 82 Mio Einwohnern (inkl der Neuzugänge) brauch ich ja Monate, bevor ich überhaupt dem ersten möglichen Grippekranken über den Weg laufe, und Gefahr [...] mehr

08.11.2015, 22:49 Uhr

Komisch, die 10,3 % Mehrkosten für Medikamente, die allein 2014 mehr zu zahlen waren, die werden nirgendwo erwähnt. Rechnet man das aus den Gesamtkosten raus, ergibt sich ein stabiler Wert. mehr

22.10.2015, 12:47 Uhr

Ein verzweifelter Versuch der SPD, zur kommenden Bundestagswahl nicht unter 15 % zu rutschen. Aber es wird vergebens sein... mehr

12.05.2015, 21:12 Uhr

und weiterhin tägliche Kardashian/West-Belanglosigkeiten, über die aber im Spon, aus welchen nichtssagenden Gründen auch immer, geschrieben werden muß. mehr

26.03.2015, 17:45 Uhr

Welle? 60.000 Erkrankungen bei 82 Mio Einwohnern ist unter einem Promille. Viel Lärm um nichts, wie üblich. 600.000-800.000 Erkrankungen mit MRSA pro Jahr in Deutschland sind viel bedenklicher, zumal die [...] mehr

22.03.2015, 18:29 Uhr

Wie sinnlos sind die europäischen Abgasgesetze und die Reduzierung von Co2, wenn man berücksichtigt, wie viele Kohlenminen und -flöze weltweit brennen. Das Thema ist mir seit ca. 10 Jahren bekannt, es wird aber kaum mal in den Medien erwähnt. [...] mehr

25.02.2015, 13:04 Uhr

Ein Tag ohne Kardashian scheint bei Spon wohl nicht möglich. Mich wundert immer, wie solche Gestalten eine Plattform für jedwege Unwichtigkeit bekommen. mehr

11.09.2014, 12:38 Uhr

Ich frage mich, wie man die Ukraine und Estland mit dem "Nordatlantikpakt" in Verbindung bringen kann.... mehr

28.08.2014, 17:07 Uhr

Die Qualität und fachliche Kompetenz der Kandidaten ist fast bedeutungslos, allein die Parteizugehörigkeit und/oder entsprechende Rückendeckung zählt. mehr

21.07.2014, 10:56 Uhr

Reisserische Schlagzeile ohne Wert Die Ankündigung für die Erhöhung gilt frühestens für den Herbst in zwei Jahren. Und so lange Schäuble sein "Okay" nicht gibt, ist noch gar nichts erhöht........ mehr

16.07.2014, 00:01 Uhr

@Erwin Lottemann mich wundert, das man überhaupt einen Kommentar abgeben darf zu dem Thema, meistens geht es gar nicht. mehr

11.07.2014, 01:21 Uhr

Ein reines Ablenkungsmanöver man kann einen "Erfolg" vorzeigen, die Medien inkl. Spon haben für Wochen was zu schreiben, das Tagesgeschäft der NSA, CIA und Co. geht allerdings ohne irgendwelchen Schaden weiter. mehr

01.07.2014, 16:57 Uhr

Wenn man sich mal die Mühe macht und nachforscht, wem die "warnenden" Notenbanken eigentlich gehören (sie sind weitgehend in Privatbesitz), kann man auch den Schluß ziehen, das vor einer von ihnen nicht kontrollierten [...] mehr

Seite 1 von 3