Benutzerprofil

global player

Registriert seit: 27.04.2013
Beiträge: 1134
Seite 1 von 57
19.03.2017, 10:22 Uhr

Auch Trump will durch die Mauer die Mexikaner davor schützen, von den Kapitalisten in den USA ausgebeutet zu werden und in diesem totalitären Staat unter seiner Herrschaft leben zu müssen. [/irony [...] mehr

02.03.2017, 15:15 Uhr

Medick schreibt ja nicht, "einige" Republikaner hätten artig applaudiert, sondern die Republikaner. Das ist eine Unterstellung. Über den Inhalt der Rede hatte ich mich schon in Nr. [...] mehr

02.03.2017, 14:44 Uhr

"Aber die Republikaner finden den Plan offenbar großartig, jedenfalls applaudieren sie artig." (Veit Medick) Hat Herr Medick nach der Rede mit den Abgeordneten der Republikaner [...] mehr

02.03.2017, 14:15 Uhr

Was ich in 101 schrieb sind doch unbestreitbare Fakten, die Ihre pauschale Feststellung widerlegen, die Sie hier abgegeben haben. mehr

02.03.2017, 14:00 Uhr

Und auch hier haben Sie mit Ihrer Erklärung völlig recht. An manchen Stellen haben ja sogar die Demokraten bei Trumps Rede applaudiert. Sie war objektiv betrachtet wirklich gut. Man muss sie sich [...] mehr

02.03.2017, 13:36 Uhr

Annähernd dasselbe habe ich "Seetaucher" auch schon in meinem Post 101 geantwortet und noch weitere Beispiele genannt. Er sieht offenbar immer nur seine eigene Position. mehr

01.03.2017, 12:38 Uhr

'Deutschland geht es so gut wie nie' Wer ist Deutschland? Früher hatten durchschnittliche Arbeitnehmer in Deutschland mit ihrem Einkommen ein gutes Auskommen, konnten eine Familie mit Kindern ernähren, ein Haus auf Raten kaufen, [...] mehr

01.03.2017, 11:16 Uhr

Rede lesen Wenn man sich die Rede mal durchliest und er gleich am Anfang solche Sätze wie diese sagt: For too long, we've watched our middle class shrink as we've exported our jobs and wealth to foreign [...] mehr

17.02.2017, 21:41 Uhr

Ein Milliardär als Präsident, der sogar auf sein Gehalt verzichtet, kann sicher auch verkraften, für seine Reden kein Honorar zu bekommen, ganz im Gegensatz zu Frau Clinton, für die bezahlte Reden ja [...] mehr

13.02.2017, 19:14 Uhr

Quotenbringer Das Gleiche kann man aber auch über die vielen Kommentare zu Trump schreiben. Spott, Hetze und Häme gab es zu Trump in den meisten Berichten. Die Linken ziehen über Trump her, die Rechten über [...] mehr

06.02.2017, 14:11 Uhr

Nicht jeder durfte kommen Aber auch unter der Freiheitsstatue durfte nicht jeder in die USA einwandern, der wollte. Bereits 1882 verabschiedete der US-Kongress ein Gesetz, das Menschen mit besonders geringer geistiger [...] mehr

06.02.2017, 13:13 Uhr

Ich sehe jeden Abend die spanischen Nachrichten TVE. Auffallend ist, wie viel sachlicher man dort mit dem Thema Trump umgeht, es wird sehr ausgewogen und neutral berichtet. Man erfährt Dinge über [...] mehr

06.02.2017, 12:49 Uhr

Kopf-ab Bild Ich finde nicht, dass so ein Titelbild mit harter Kritik zu tun hat sondern mit Verunglimpfung, wenn Trump mit einem IS-Kopfabschneider verglichen wird. Ich finde zwar auch, dass so ein [...] mehr

06.02.2017, 11:49 Uhr

Trump als IS-Kopfabschneider Oh, ist der Spiegel jetzt Plagiator? Ich vermute, die Rechtsabteilung wird das vorher abgeklärt haben, das Originalbild war wohl nicht urheberrechtlich geschützt. mehr

04.02.2017, 10:10 Uhr

Das Glücksrad der Juristerei Mit anderen Worten, es kommt eben ganz auf den Richter an, welches Urteil gesprochen wird. Das ist doch das grundsätzliche Problem bei Gerichtsurteilen. Da würde ein und der selbe Fall ganz [...] mehr

04.02.2017, 09:20 Uhr

Die Anschläge der beiden Iraker hat es gegeben, nur nicht in Bowling Green Naja, so lustig war das mit den beiden in Bowling Green festgenommenen Irakern gar nicht, denn sie haben ja tatsächlich mehrere Anschläge verübt, nur eben nicht in diesem Ort sondern im Irak. Dort [...] mehr

02.02.2017, 15:53 Uhr

Blaues Wunder: Mike Pence Alle, die über eine Absetzung von Trump nachsinnen, sollten doch zur Kenntnis nehmen, dass dann automatisch der Vizepräsident sein Nachfolger im Amt wird. Mike Pence ist ein absolut erzkonservativer, [...] mehr

02.02.2017, 10:39 Uhr

Verwandte einschleusen In anderen Bundesländern schleusen die Politiker ihren Bruder, ihre Schester oder eines ihrer Kinder in hohe politische Positionen ein. Auch bei der Linken, wie in Berlin, wo der langjährige [...] mehr

02.02.2017, 10:10 Uhr

Willkommen im Club Méditerranée Die Gier kennt in Frankreich keine Parteigrenzen, weil es die Parteien ja erlaubt haben, Verwandte als Mitarbeiter einzustellen. In den nordischen Ländern ist das verboten. Deutschland, wo es ja auch [...] mehr

02.02.2017, 09:56 Uhr

Merkel feuerte Röttgen Merkel hat ja auch aus ähnlichem Grund im Mai 2012 ihren Umweltminister Norbert Röttgen rausgeworfen, als der öffentlich ihren Euro-Rettungskurs kritisierte und diesen für seine Wahlschlappe in [...] mehr

Seite 1 von 57