Benutzerprofil

joseffussem

Registriert seit: 08.05.2013
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
11.01.2016, 09:29 Uhr

Inzwischen muss man sich schon entschuldigen, wenn man seine Kleinkinder selber betreuen möchte. Geld soll es nur geben, wenn der Staat die Sache in die Hand nimmt. mehr

01.10.2015, 23:34 Uhr

Tuchels Aufstellungs- und Auswechseltaktik ist eine Katastrophe er ist für die Punktverluste in Hoffenheim, gegen Darmstadt und heute verantwortlich. Zur falschen Zeit die falschen Spieler "geschont". mehr

01.10.2015, 13:40 Uhr

Diskriminierung bedeutet, Gleiches ungleich oder Ungleiches gleich zu behandeln. mehr

23.09.2015, 23:38 Uhr

Der Punkteverlust geht auf Tuchels Konto, denn es ist völlig unverständlich, warum er Gündogan und Michitajan nicht von Anfang an gebracht hat. Dortmund ist nicht Bayern mit einem Kader, der 20 gleich gute Spieler beinhaltet. Die beiden waren [...] mehr

06.07.2015, 11:46 Uhr

Das ist glatt verfassungswidrig, ich lasse mir als Arbeitnehmer nicht vorschreiben, wer meine Interessen vertritt. Und dem Tarifkartell aus BDA und DGB vertraue ich nicht. Hoffentlich läßt sich das Bundesverfassungsgericht nicht durch [...] mehr

21.06.2015, 00:36 Uhr

wenn es zur Sache geht, zieht sie sich zurück". Das haben wir schon als Pubertierende in den 80ern gelernt und es stimmt bis heute. Den Funktionären der SPD geht es um ihre persönlichen Karrieren [...] mehr

29.05.2015, 12:40 Uhr

Typisch, kaum werden mal Schwule hochgenommen kann ein SPON Redakteur das natürlich auf keinen Fall lustig finden. Über katholische Heretos dürfte klarerweise jede noch so primitive Stereotype verbreitet w,earden. Aber ojejejeje doch nicht über [...] mehr

17.04.2015, 18:09 Uhr

Bahn hat das Scheitern provoziert, das war vorherzusehen. Auf Zeit spielen, bis das Tarifeinheitsgesetz da ist, das ist das Kalkül der Bahn. Jetzt muss die GDL konsequent reagieren. Das Tarifeinheitsgesetz wird in Karlsruhe kassiert. mehr

20.12.2014, 23:47 Uhr

Der Hass auf die FDP scheint bei SPON immer noch nicht befriedigt zu sein. SPD und Union haben auch schon mal ihre Farben geändert. Na und? Der Ärger bei SPON kommt in Wahrheit daher, dass die Zukunftsaussichten für die FDP viel besser [...] mehr

21.02.2014, 18:42 Uhr

Mehdorn war schon immer ein Blender und Hochstapler. Er hat Politikern und manchen Journalisten erfolgreich vorgegaukelt , ein erfolgreicher Sanierer zu sein. Dabei bedient er sich der Methode der Betrüger aus des "Kaisers neuen [...] mehr

04.02.2014, 13:31 Uhr

Schwarzer ist nicht juristisch unschuldig, wie es im Artikel fälschlich heißt, sondern der Staat sieht wegen der Selbstanzeige trotz der Schuld von einer Strafverfolgung ab. das ist etwas anderes und [...] mehr

13.12.2013, 15:58 Uhr

Wowereit und Mehdorn - zwei Blender, da dürfen wir uns auf weitere Chaosjahre einrichten. mehr

27.11.2013, 18:41 Uhr

SPD-Basis wird verarscht, denn ein entscheidender Teil des Koalitionsvertrages, nämlich die Ressortverteilung, die bislang IMMER in einem Koalitionsvertrag stand, wird vorenthalten. Vermutlich aber sind die einfachen Genossen zu [...] mehr

21.10.2013, 16:50 Uhr

Kießling hat es genau gesehen und hätte das dem Schiri sagen müssen. Dann hätte der nachgesehen und alles wäre ok gewesen. Aber Kießling ist kein Sportsmann. mehr

20.09.2013, 08:09 Uhr

Merkel ohne SPD, geht nur mit der FDP Auf eine Merkel am Gängelband Gabriels kann ich verzichten. mehr

13.09.2013, 17:38 Uhr

Der gestreckte Mittelfinger ist sexistische Machosymbolik. Komisch, dass das Frau Meiritz nicht auffällt, die sonst Sexismus 100 Meilen gegen den Wind riecht. mehr

13.09.2013, 16:58 Uhr

Das ist nicht mutig, sondern obszön denn der gestreckte Mittelfinger sagt : fick Dich. Steinbrück hat sie nicht mehr alle und wer ihn jetzt noch verteidigt dito. mehr

02.09.2013, 13:24 Uhr

Armer Jakob Augstein, Ihr Gejammer, dass die dummen Wähler die Regierung Merkel nicht abwählen wollen, ist peinlich und lächerlich. Die Leute wissen zum Glück genau, dass sie auf Besserwisser nicht hören sollten - egal ob [...] mehr

28.08.2013, 09:45 Uhr

Über solange die Grünen mit unerträglicher Attitüde moralischer Überlegenheit daherkommen. Dass rot-grün-Anhänger hier im Forum gleich eine Verschwörung von Springerpresse + "Fleischhauer" [...] mehr

18.07.2013, 08:44 Uhr

Wer guckt denn Frauenfußball ? Wenn die Medien nicht aus genderpolitischen Gründen drüber berichteten, würde kein Mensch dieses Gekicke beachten. mehr

Seite 1 von 2