Benutzerprofil

ruhuviko

Registriert seit: 09.05.2013
Beiträge: 194
Seite 2 von 10
13.06.2019, 09:05 Uhr

In Tansania ging es innerhalb von drei Wochen: Alle Hemdchentüten oder wie sie heißen sind verschwunden. Ware wird nur noch in Stoffbeuteln abgegeben und transportiert. Warum geht das nicht mit Ware in Deutschland? Und warum kann es für die [...] mehr

02.06.2019, 11:04 Uhr

Wie hätte sie denn mit der Vorsitzenden umgehen sollen? Wie untragbar sie von Anfang an war, das konnte jeder in der Partei auch von Anfang an sehen. Aber alle subtileren Hinweise auf eine neue Führung hat Frau Nahles tapfer ausgesessen. mehr

01.06.2019, 08:52 Uhr

Der erste Fehler begann schon früher Ich stimme Ihrer Analyse weitgehend zu. Die aufgezeigten Fehler sind jeder für sich Grund genug, dass die Partei nur dank der noch größeren Schwäche der SPD groß erscheint. Aber der erste [...] mehr

01.06.2019, 08:51 Uhr

Der erste Fehler begann schon früher Ich stimme Ihrer Analyse weitgehend zu. Die aufgezeigten Fehler sind jeder für sich Grund genug, dass die Partei nur dank der noch größeren Schwäche der SPD groß erscheint. Aber der erste [...] mehr

27.05.2019, 08:24 Uhr

Im Artikel steht "Es gibt eine ganz simple Grundregel, die die SPD in all den Regierungsjahren seit 1998 viel zu oft wortwörtlich hat links liegen lassen: Jeder in dieser Gesellschaft muss seinen fairen Anteil am [...] mehr

27.04.2019, 10:07 Uhr

Es gilt den Vergleich zu ziehen mit früher: Da waren Postzusteller noch Beamte. Es lag in der Hand des Postunternehmens, dass die Bezahlung und vorher die Zustellbezirke sachgerecht zugeschnitten waren. Jetzt ist die Post im Paketversand fast [...] mehr

10.04.2019, 19:24 Uhr

Grindel ist Jahrgang 1951. Da kann er die Rente durch haben. Und Rentenansprüche wird er sich ja erworben haben. mehr

06.04.2019, 13:37 Uhr

Wenn Sie bei dem Zitat ... ... wenigstens den Begriff "Nachteile" in Bezug auf die Personenfreizügigkeit mt dem Wort "angebliche" versehen hätten, wäre ich einvertanden gewesen. Unsere deutsche [...] mehr

06.04.2019, 01:40 Uhr

Es hat alles mindestens zwei Seiten. Als Gegenbeispiel für Deutschlands restriktive Ladenöffnungszeiten kenne ich aus meiner zweiten Heimat Tansania, dass Geschäfte an sieben Tagen in der Woche geöffnet sind. Das ist für mich als Käufer [...] mehr

05.04.2019, 13:30 Uhr

Ich wollte mal Mitarbeiter an einer Entscheidungsstelle im Personalbüro werden - war dann den Verantwortlichen aber zu weich bei einigen Entscheidungen. Damals war ich sauer, heute kann ich sie verstehen. mehr

30.03.2019, 09:43 Uhr

Es stimmt natürlich, dass es 48% Remainer gab. Aber da wurde DREIFACH mit falschen Karten gespielt: 1. Anders als bei Wahlen durfte kein EU-Bürger, der dauerhaft in GB lebt, an dem Referendum teilnehmen. 2. Es durfte kein Auslands-Brite [...] mehr

30.03.2019, 09:37 Uhr

Was soll dieses wenn-dann? Zu 1: Wieso darf das Parlament bereits dreimal abstimmen, das Volk aber nur einmal vor drei Jahren? Natürlich hebt es das erste Referendum auf. Mit welchem Recht? Nun weil das neue Ergebnis [...] mehr

28.03.2019, 07:34 Uhr

Schade um einen ehemals großen Konzern, der mit seinen Medikamenten vielen Menschen geholfen hat. Der Gang über den Großen Teich ist zur Fahrt mit der Titanik geraten. mehr

24.03.2019, 17:21 Uhr

Eine Nation, die sich durch Politiker erklären läßt, dass durch ein zweites Referendum der Wählerwille des ersten Referendums verfälscht würde, die aber gleichzeitig mit ansehen darf, dass ein Vertrag zum dritten Mal im Parlament zur Abstimmung [...] mehr

24.03.2019, 17:15 Uhr

Sie glauben an ein zweites Referendum ohne Lügen? Jeder hier erwartet, dass eine ehrliche Frage eine ehrliche Antwort ergeben würde. Aber tatsächlich wird May, wenn sie wirklich gezwungen wird zu einem zweiten Referendum, die folgenden zwei Fragen [...] mehr

24.03.2019, 05:18 Uhr

Zitat: "2015 hat eine schweigende Mehrheit in der CDU den Kurs der Führung nicht mitgetragen." - Lieber junger Mann, eine "schweigende" Mehrheit trägt ALLES mit - eben weil sie schweigt. mehr

21.03.2019, 05:55 Uhr

Politiker wie Weber sehen Vieles als Erfolg, was in Wahrheit ein Scheitern ist. Klare Kante wäre gerade vor den Wahlen notwendig gewesen. Dieses "Aussetzen" der Zugehörigkeit ist aber mal wieder nur Knetgummi - jederzeit formbar. mehr

17.03.2019, 05:04 Uhr

Zitat: "Auch Bayern-Biss Karl-Heinz Rummenigge ..." Ich dachte, diese Bezeichnung hätte bisher nur Hoeneß verdient. mehr

11.03.2019, 09:29 Uhr

Warum sind alle nur so ungeduldig? Im Mai sind die Wahlen zum EU-Parlament. Anschließend werden Weber noch der Kandidat der Sozialisten/Sozialdemokraten eine glatte Mehrheit erreichen. Also wird sich der Kreis der Staats- und [...] mehr

10.03.2019, 09:52 Uhr

Merkel ist noch bis nach den EU-Wahlen im Amt der Bundeskanzlerin. Danach wird es zu keiner automatischen Wahl von Weber zum Kommissionspräsidenten geben, weil seine Parteigruppe nicht die notwendige Mehrheit zusammen bekommt. Dann ist die Runde der Staats- und [...] mehr

Seite 2 von 10