Benutzerprofil

ixfüru

Registriert seit: 12.06.2013
Beiträge: 744
Seite 1 von 38
24.03.2015, 10:26 Uhr

Wieviele schon vorgelegt werden und wurden vorgelegt? Offensichtlich waren alle nicht ausreichend. So wird es am Montag auch wieder sein. Und "strukturelle Veränderungen" heißen auf griechisch, dass [...] mehr

21.03.2015, 21:16 Uhr

Wenn kurzfristig keine Gefahr droht, ist ja alles in Ordnung. Für die Mittelfrist hat man ja viel Zeit. Ich verstehe dann die Hektik nicht. ;-) mehr

21.03.2015, 12:08 Uhr

Darf ich daran erinnern, dass es in einer großen deutschen Volkspartei vor nicht langer Zeit (im Bezug auf das Alter unserer Welt ist das nicht mal einen Wimpernschlag her) einen Spendenskandal und ein [...] mehr

21.03.2015, 10:37 Uhr

Strafen, ob nun gering oder hart, halten Täter nicht von ihrem Handeln ab - sie sind sich ja erstmal sicher, dass sie nicht erwischt werden. Und geringere Strafen mindern eine ggf. vorhandene "Hemmschwelle". Und [...] mehr

20.03.2015, 17:18 Uhr

Das ist ja wohl das, was viele Menschen hier in D "auf die Palme" bringt und was die Emotionen hoch kochen lässt - es werden alle verlieren. Nicht nur Griechen sondern auch Deutsche (und andere Europäer). [...] mehr

20.03.2015, 16:56 Uhr

Sehr schöne Kolumne, allerdings verstehe ich nicht, warum auch hier die sog. Troika so "schlecht weg kommt". Ein Insolvenzverwalter - nix anderes ist die Troika - wird auch nicht gewählt, sondern vom Gericht [...] mehr

17.03.2015, 22:20 Uhr

Von mir aus können die Herrschaften eine Meinung haben. Aber diese über die Medien bekannt geben, sodass SPON meint, es sei "Druck" vorhanden, geht nicht. Das Problem kann hinter verschlossenen Türen [...] mehr

17.03.2015, 19:04 Uhr

Und es gibt in Deutschland bestimmt auch Deutsche, die unter dem Krieg gelitten, ihn nicht angezettelt, und auch keine "Entschädigung" erhalten haben. mehr

17.03.2015, 18:55 Uhr

Wenn nicht "künstlich" Druck aus Deutschland (Grüne, Linke, SPD u.a. SPON) erzeugt würde, wäre das Thema nicht so groß. In keinem anderen Land der Welt gibt es so viele "Nestbeschmutzer", die [...] mehr

17.03.2015, 09:02 Uhr

Ich sehr selten. Diese Kolumne ist ihm sehr gut gelungen. Herr V. muss keine Krawatte tragen, allerdings könnte er die Hand aus der Tasche nehmen, wenn er einen Partner begrüßt. Unhöflichkeit ist immer [...] mehr

15.03.2015, 12:50 Uhr

Mit dem Artikel wird unserem "König Olaf" ja jede Hoffnung auf ein "Denkmal" genommen. Und die Propaganda von vor lauter Vorfreude besoffenen Moderatoren im Rundfunk wäre ganz vergebens. Dafür wären [...] mehr

11.03.2015, 08:33 Uhr

Die Propaganda für Olympia in Hamburg läuft auf Hochtouren. Die Moderatoren im Staatsrundfunk sind schon besoffen vor Freude auf die Veranstaltung. "König Olaf" strahlt wie ein Atomreaktor. Hamburg ist schon [...] mehr

10.03.2015, 17:05 Uhr

Vielleicht sollen wir ja "weich gekocht" werden, damit der Schreck (oder die Wut) nach der Genehmigung des nächsten Hilfspaketes ohne wirkliche Gegenleistung nicht so groß ist? mehr

10.03.2015, 16:51 Uhr

Wenn eine Buchprüfung im "Kreditvertrag" vereinbart wurde und diese nicht erfolgen konnte, wird das Darlehen zur sofortigen Rückzahlung fällig gestellt. Weder die griechischen noch andere Politiker aus der EU [...] mehr

10.03.2015, 16:09 Uhr

Frühes Renteneintrittsalter keine oder nur geringe Steuern (zwei Beispiele) nennen Sie "leiden unter den Eliten"? Ich wäre ja ggf. noch bereit, einem Griechen zu helfen, aber die "Hasstiraden" kommen [...] mehr

10.03.2015, 15:39 Uhr

Kucken Sie sich mal die Geschichte der letzten 150 Jahre mit Griechenland an, dann sind Sie auch "qualifiziert". Außer "Leben auf Pump" wurde dort nicht viel geleistet. Was meinen Sie, warum es [...] mehr

10.03.2015, 15:31 Uhr

Wieso Es gab eine "repräsentative (bezahlte?) Umfrage". Die hatte mit den "Bürgern" nix zu tun. mehr

10.03.2015, 14:52 Uhr

Die von Ihnen gerügte "Hasstirade" lassen Sie aber auch ab. Es stimmt ja, dass die derzeitige Regierung nix für die Situation der Bevölkerung kann. Allerdings tut sie auch wenig, um eine Besserung herbei zu [...] mehr

10.03.2015, 14:42 Uhr

Und die Herren, die dort jetzt "das Sagen" haben, sind über jeden Zweifel erhaben? Da habe ich meine Zweifel. mehr

10.03.2015, 14:40 Uhr

Die griechische Politik muss wohl "mit dem Rücken zur Wand stehen", wenn sie solche Drohungen ausstößt. Wenn es von dort keine besseren Argumente mehr gibt, um an Geld zu kommen, sollte man sie einfach [...] mehr

Seite 1 von 38