Benutzerprofil

priemer

Registriert seit: 14.06.2013
Beiträge: 168
Seite 9 von 9
18.02.2018, 15:45 Uhr

Wenig hilfreich Ihr Traum von einer autofreien Welt mag gut klingen, wenn man zu zweit in der Hamburger Innenstadt lebt. Er wird jedoch zum Alptraum wenn man Kinder hat. Haben sie mal versucht mit öffentlichen [...] mehr

05.02.2018, 15:15 Uhr

Neue Bürgerlichkeit statt Staatsglauben Ja, die Gefahr die Herr Augstein beschreibt, ist real. Nur die „Lösung“ die er vorschlägt, macht ihn eher zum Teil des Problems. Rechtsextreme wie Linksextreme werten den Staat zum Gottersatz auf. [...] mehr

27.01.2018, 14:14 Uhr

Abschaffung der Pkv - Einstieg in die Zwei-Klassen-Medizin Der Beitrag ist nicht zu Ende gedacht. Die Privatversicherten sind heute überversorgt - richtig - weil sie für die Kassenpatienten die medizinischen Geräte und Neuerungen in den Therapien [...] mehr

15.01.2018, 10:04 Uhr

Glaube, Familie, Tradition - Die konservativen Werte sind klar Anders als der Autor meint, sind die konservativen Werte klar. Nur sind sie an die regionale Kultur, konservativ „die Heimat“, gebunden. Es ist also keine Verwirrung, sondern liegt im Wesenskern [...] mehr

31.12.2017, 16:49 Uhr

Gefährlicher Unsinn Die hier geäußerten Beiträge, dass Erziehungssystem der DDR oder irgendeines anderen Ostblockstaates als Vorbild zu feiern, ist nichts als geschichtsvergessener Unsinn. Als jemand, der dieses System [...] mehr

30.12.2017, 21:18 Uhr

Nun also Estland? Nachdem sich herausstellte, dass Pisa in Finnland die Erfolge eines Schulystems maß bevor es nach "modernen" Ideen refomiert wurde und anschließend einen, gemessen an finnischen [...] mehr

24.06.2013, 11:40 Uhr

Nicht soziale Herkunft sondern bildungsnähe Der Artikel des Spiegels macht einen grundsätzlichen Fehler: Er verwechselt soziale Schichtung und Milieu! Nicht ob Eltern wohlhabend sind ist für Schul- und Bildungserfolg entscheidend, sondern wie [...] mehr

14.06.2013, 14:22 Uhr

Ein Alptraum soll war werden ?! Das automatisierte Fahren bedeutet, sich die Kontrolle über "sein" oder in diesem Fall wohl eher "das" Fahrzeug aus der Hand nehmen zu lassen. Wer will das? Auch heute entstehen [...] mehr

Seite 9 von 9