Benutzerprofil

dpd

Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 40
Seite 1 von 2
19.05.2014, 01:02 Uhr

Mitnichten Das ist ihre Auffassung. Es gibt aber durchaus andere Meinungen, z.B. die folgende, dass der in Deutschland arbeitende und seine Kinder hier erziehende auch Anrecht auf Kindergeld und einen [...] mehr

14.05.2014, 17:16 Uhr

Sie müssen eine wahrlich ausgesprochen unreflektierte Erziehung genossen haben. Jetzt sagen sie mir bitte ja nicht sie seien Unternehmer, Unternehmensberater, Coach, Lehrer oder im öffentlichen Dienst angesiedelt. So jemand [...] mehr

14.04.2014, 13:30 Uhr

Die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber Google ist begrenzt, Scheinargumente wie - tue nichts böses - sind halt etwas vage. Falls sich jemand dem Kapitalismus in Amerika nicht unterordnen will ist er halt nicht unbedingt [...] mehr

13.04.2014, 21:39 Uhr

Genau wegen solcher Beiträge lohnt es sich für mich noch den Spiegel zu lesen. Vielen Dank mehr

06.04.2014, 14:11 Uhr

Manchmal frage ich mich wie es möglich ist, in so zugegeben lern-intensiven Fächern, wie Jura oder auch Medizin, das erlernte Wissen kompetent zu bewerten. Ich bezweifle nicht den Intellekt und die Intelligenz meiner [...] mehr

30.03.2014, 06:25 Uhr

Ufos, überall Ufos lächerlich, es wird immer absurder mehr

13.03.2014, 23:13 Uhr

Vts für alle. Ich gehe davon aus, dass das flugzeug über einen islamistischen zwischenstop aufteankt, die reichen chinesen erpresst und das flugzeug zu geeigneter zeit als 911 chamaeleon missbraucht wieder [...] mehr

08.03.2014, 11:09 Uhr

Möglicherweise ist das vom Gesetzgeber auch so gedacht. Möglicherweise ist das die Welle die Dank des Solidaritätspakts endlich mal auf süddeutsche Autobahnen und Infrastruktur zurückschwappt. Übrigens [...] mehr

24.02.2014, 13:52 Uhr

Der Nobelpreis ist auch teilweise eine gutmenschliche Einrichtung und behördliches Konstrukt. Die teilnehmenden Forscher sind als Externe nur zur Stimmabgabe da und für Sekundärpreise wie den Friedens oder [...] mehr

09.01.2014, 11:38 Uhr

Als ob während Merkels Regierungsphase kommende Probleme in anderen Ressorts jemals angesprochen oder kompetenter eruiert wurden. Lachhaft, de Maizière hat am Ende seine Meinung gesagt, das ist ihm als Dienstherr auch erlaubt. [...] mehr

06.01.2014, 13:34 Uhr

Das ist sicher auch richtig, aber überlesen hilft auch nicht [QUOTE=Zaphod;14574440]Wenn Deutschlands Zukunft davon abhängt, ob wir 2.700 Rumänen eine minimale Grundsicherung geben, dann ist die Zukunft nichts wert. Allein diese Zahl zeigt doch, dass das [...] mehr

25.12.2013, 12:47 Uhr

+ Insgesamt halte ich die Neuregelung der Strafen für eine sinnvolle Verbesserung, nur bei der Aktualisierung hapert ein bisschen. Für mich ist nicht nachvollziehbar, dass ein Dokument, wie der [...] mehr

29.11.2013, 12:13 Uhr

So, wie ich apologetet habe scheint also der Rechtspopulismus in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein. Europa als Konstrukt tuschelnder Eliten, die ihre Völker gegeneinander ausspielen. Wirtschaftskriminalität an [...] mehr

25.11.2013, 12:27 Uhr

wahrscheinlich so gut wie alle Wie hat Feynman es so schön gesagt, "Science is the belief in the ignorance of experts" Da gehen teilweise große Geister ins Land ein und aus und niemand hört hin. mehr

25.11.2013, 12:21 Uhr

Darauf warte ich noch, Bänker sind die erste Spezies in der Wertschöpfungskette, die ausstirbt weil sie effektiv keine Leistung erbringt. Was ist das Internet doch ein Segen, sollen die Leute doch froh sein, endlich können sie [...] mehr

19.11.2013, 13:11 Uhr

Die Tatsache, dass das Geld vllt. aus so klassisch straffälligen Bereichen wie Drogenhandel, Prostitution und Schlepperei kommt ? Haben sie den Artikel gelesen ? mehr

18.11.2013, 23:03 Uhr

Das ist ihre Ansicht, Deutschland braucht imo - diese "Auserlesenen" im Sinne des Wortes mehr denn je, es wäre wünschenswert wenn man sich auf konstruktive Kritik einlässt und sich von anderen Menschen etwas sagen lässt, [...] mehr

18.11.2013, 20:46 Uhr

Da lohnt sich der Filterwechsel zumindest für die Nobelkarossen unglaublich - Mercedes ist kein Vorbild für Nachhaltigkeit. Andererseits vielleicht auch besser so. Wird Zeit für was Neues. Adieu Monsieur Zetsche. mehr

18.11.2013, 20:42 Uhr

Da darf ich hoffentlich noch nachlegen Diese Umetikettiererei von Vordiplom auf Bachelor, Diplom auf Master und PhD auf Dr. rer nat Was für ein hanebüchener Unsinn, anstatt uns anzupassen, hätten wir für den technokratischen Aufwand in [...] mehr

10.11.2013, 09:55 Uhr

Systemimmanent ? Das ist doch kein losgelöstes Problem der Universitäten, sondern ein gesellschaftliches. Heutzutage stehen wirtschaftliche Interessen im Vordergrund, eben bedingt durch die Globalisierung. [...] mehr

Seite 1 von 2