Benutzerprofil

muenchen84

Registriert seit: 23.06.2013
Beiträge: 158
Seite 1 von 8
04.07.2019, 10:45 Uhr

Sehr gutes Urteil somit kann die DUH weiterhin die Aufgaben übernehmen, die eigentlich die Bundesbehörden machen sollten und die Bürger vor der Industrie schützen sollten. Ohne DUH wäre der Dieselskandal nie aufgedeckt [...] mehr

12.06.2019, 17:24 Uhr

Dringend ein Verbot Ohne Verbot geht es nicht, diese absolut verachtenswerte Praxis der Händler zu unterbinden. Und alle, die dieses Verbot torpedieren, wie der MbD Nüsslein, der, wenn er generell gegen Verbote ist, wie [...] mehr

07.05.2019, 11:18 Uhr

absolut korrekte Kritik den VW will hier nicht die Umwelt retten, sondern ungerechtfertigterweise Geld scheffeln, siehe e-Golf, der doppelt so teuer ist wie ein Benziner. aber mit günstigen e-autos last sich kein Hof machen [...] mehr

26.04.2019, 09:39 Uhr

Bedarfsnachweise für Autofahrer da viel zu viele Autos nur aus Faulheit oder Bequemlichkeit unterwegs sind, am Land sowie in der Stadt, brauchen wir einen Bedarfsnachweis, damit sichergestellt ist, dass nur absolute notwendige [...] mehr

14.03.2019, 17:35 Uhr

Autofahren muss teurer werden den die Schäden, die die auofahrer der allgemeinheit bescheren müssen von den autofahrern endlich selbst bezahlt werden. mehr

13.03.2019, 17:34 Uhr

München? Eine lebenswerte Stadt? wo man nach 22 Uhr verhungern muss? Wo man 10 Min auf eine U-Bahn wartet? Wo reihenweise die S-Bahnen ausfallen? Wo die Radwege halb so breit sind wie ein Auto? wo die Luft so dreckig ist, dass es am [...] mehr

07.02.2019, 17:21 Uhr

weil die Bürger zu egoistisch sind, muss der Staat eingreifen und genau deswegen sind Verbote nötig seitens des Staates. Für eine demokratie braucht man halt leider vernüftige Bürger. mehr

28.01.2019, 09:50 Uhr

Scheuer und Köhler völlig unglaubwürdig hätte eine Forschergruppe behauptet, die Grenzwerte seien zu streng, Scheuer ware das mit sicherheit egal gewesen und hätte es ignoriert und Köhler bringt die Lachnummer des Jahres, als er behauptet, [...] mehr

25.01.2019, 15:18 Uhr

Im Zweifel sollte NULL angestrebt werden Je näher wir den Null Emissionen kommen, desto besser, so einfach ist das und gerade wenn es technisch machbar ist, sollten die Firmen dazu gezwungen warden, das technisch machbare auch zu [...] mehr

18.01.2019, 13:48 Uhr

Endlich werden die Autofahrer zur Verantwortung gezogen und müssen durch Steuern den Schaden, den sie der Umwelt und der Bevökerung antun, ausgleichen mehr

17.01.2019, 11:59 Uhr

Der Deutsche Autokunde kann sich nicht trennen von seinem auto von gestern, ausserdem ist er überwiegend faul, unflexibel und ignorant gegenüber den Emissionen, die er freisetzt mehr

10.01.2019, 16:57 Uhr

Sowas von Überflüssig als wenn es nicht schon Dutzende Online Banken gäbe. Nachhaltigkeit, DAS ware mal ein Alleinstellungsmerkmal gewesen mehr

30.11.2018, 19:51 Uhr

Welche armselige Jammerei oh Gott, ein Wolfsangriff! Froh wollten wir sein, dass die Wildnis wieder zurückkommt in diese zubetonierte Land. Leider sind die Köpfe aber genauso zubetoniert. Es ertrinken wahrscheinlich mehr [...] mehr

20.11.2018, 12:32 Uhr

Ach, da auf einmal ist man vorsichtig, komisch da wo es eefektiv ware und die Gesundheit der Bewohner geschützt warden könnte, da verzichtet man auf Überwachung, weil man mit Widerständen aus dem Volk rechnet, Wahlvolk natürlich, aber sonst beim [...] mehr

16.11.2018, 17:19 Uhr

Arrogant und Überheblich ist dieser Mann Das zeigt, wie dünnhäutig und wenig belastbar dieser Abgreifer ist. Hoffentlich wird jetzt erst recht vermehrt davon berichtet. mehr

15.11.2018, 15:36 Uhr

Wurde auch höchste Zeit Auf Autobahnen tut so ein Verbot mal viel mehr weh wie auf ein paar Strassen in der Stadt, nur so gehts, vielleicht ändert sich so das Kaufverhalten der Autofahrer und das Verhalten der Konzerne. mehr

16.10.2018, 14:46 Uhr

Diess ist nicht mehr tragbar, völlig bar jeder Vernunft Diess betreibt hier eine einmalige Hetze gegen den Fortschritt in der Mobilität nur weil sein Konzern mit Uralttechnik noch Geld machen will und es nicht auf die Reihe bekommt, saubere Autos zu bauen. [...] mehr

15.10.2018, 14:38 Uhr

Damit muss ich rechnen wenn ich in einer Branche von gestern bin dass DA die Arbeitsplätze wegbrechen ist doch logisch, das ist bei fortschritt immer so, das war auch bei den Pferdekutschern so, als keine Kutscher mehr gebraucht wurden. Vorrang hat doch Art20aGG, [...] mehr

11.10.2018, 12:20 Uhr

Sehr gut, schon längst überfällig die Stadt muss wieder den Menschen gehören und nicht den Autos, die die Gesundheit der Menschen gefährden. Die Bürger können selbst auch mithelfen, indem Sie Falschparker und Gehwegparker anzeigen, [...] mehr

10.10.2018, 08:58 Uhr

Bewahre uns vor deutschen Vorschlägen soweit ist es gekommen, dass man sich schämen muss für deutsche Vorschläge, weil die deutschen Politiker nur noch Lakeien der Industrie sind mehr

Seite 1 von 8