Benutzerprofil

pit66

Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 97
Seite 1 von 5
11.07.2019, 18:40 Uhr

Einen Punkt haben Sie noch vergessen Immobilienkauf zum Zwecke der Vermietung. Ist viel von der Rendite viel rentabler, als immobielenerwerb zum Zwecke der Eigennutzung. Das Risiko wegen Arbeitsplatzwechsel entfällt dann. Die [...] mehr

25.05.2019, 17:27 Uhr

Warum? Ist doch klar... warum das immer wieder vertuscht, wird. Würde man dies wenigstens ab und an erwähnen, dann wäre es noch weniger zu rechtfertigen, dass die Deutschen (nach Belgien) die zweithöchste Abgabenlast [...] mehr

04.05.2019, 16:05 Uhr

Der Autor bringt hier etwas aus dem Zusammenhang Zitat "In Paris hat sich etwa ein Supermarkt ganz anders organisiert: ..." Ok, soweit so gut. Es spricht nichts dagegen, wenn so etwas passiert. Sollen doch einige RRG-Wähler solch einen [...] mehr

02.05.2019, 16:10 Uhr

Geht auch nicht... ... denn irgendwer (auch ich nach aktuellen Einkommenverhälnissen) müsste das Bedingungslose Grundeinkommen dann auch finanzieren. Die Leute arbeiten trotzdem weiter?! Viele wahrscheinlich nicht, [...] mehr

02.05.2019, 08:50 Uhr

Nach ihrer Logik... ... geht es den Händlern auch nicht darum Lebensmittel zu schaffen, sondern möglichst viel Kapital aus den Waren zu schlagen. Also abschaffen. Privates TV / sonstige Medien (inclusive You-Tube) [...] mehr

28.04.2019, 07:20 Uhr

Ich besitze auch mehre Wohnungen in einer Großstadt Lebe aber recht Bescheiden und habe kein Auto. Also habe ich weniger Auto als der Durchschnittsgrüne und auch weniger als der Durchschnittsmieter. Wie passt das in ihr Weltbild? Ich hoffe, ich [...] mehr

07.04.2019, 10:37 Uhr

Wer Ihnen denn, dass das so bleibt? Heute enteignen wir Unternehmen mit > 3000 Wohnungen, Morgen solche mit > 1000 Wohnungen und dann? Wer denken kann, ist klar im Vorteil... mehr

07.04.2019, 10:24 Uhr

Wer soll denn dann enteignet werden? Der kleine Privatvermieter, der vielleicht auch selbst noch zur Miete wohnt? Oder auch die Leute, die in ihrer gekauften Wohnung leben (Selbstnutzung?) mehr

07.04.2019, 10:21 Uhr

Wozu denn verpflichtet Eigentum genau? Das ich als Vermieter eine Wohnung zu extrem hohen Preis einkaufe um sie anschliessend zu einer Miete vermieten soll, die mir eine negative Rendite beschert? mehr

24.03.2019, 14:56 Uhr

Diese Mietpreissteigerungen sind politisch verursacht Es macht überhaupt keinen Sinn, sich einseitig über die zugegebenermassen unverhältnissmässig gestiegenen Mieten zu echauffieren, ohne gleichzeitig auf die ebenfalls unverhältnissmässig gestiegenen [...] mehr

08.03.2019, 19:28 Uhr

Ich würde sogar noch weiter gehen... Pro Kind mindestens 5% Steuern rauf, als Umweltabgabe. Und wegen Rente: Für dieses verkorkste umlagefinanzierte System kann ich nichts. Da wir es aber nun mal haben und ich schon seit 30 Jahren in [...] mehr

10.02.2019, 11:12 Uhr

Ich finde das toll, ... das Sie nicht nach dem eigenem Vorteil streben. Ich schlage vor, sie lassen Ihre Teigmaschine und Ihren Backoffen einen Kuchen für mich backen. Gedeckte Apfeltorte bitte. Geld ... brauchen Sie [...] mehr

09.02.2019, 12:17 Uhr

Ich bin nicht reich... aber wohlhabend. Wem bringe ich nun mehr Unverständnis entgegen? Ganz ehrlich, dem typisch vom Neid zerfressenen Deutschen, der nur noch nach Umverteilung schreit, sich von der Wertschöpfung immer [...] mehr

30.01.2019, 20:00 Uhr

Die Gier dieses Staates... ... der mir von Jahr zu Jahr immer unsympatischer wird, inclusive der EU wird mir mehr und mehr zuwider. An die Spitzensteuersatzverfechter: Zu Zeiten Kohls musste man (auf heutige Verhältnisse [...] mehr

02.01.2019, 16:45 Uhr

Und was ist daran so schlimm, wenn irgendwer Produkte herstellen, die ich dann konsumieren? Erstens hat derjenige dann Arbeit (was nur denjenigen stört, der bislang bei SpON über 28.000 Beiträge [...] mehr

02.01.2019, 16:06 Uhr

Es gilt immer (?) das Umlageverfahren Nein, wenn ich meine Rentenbeiträge, statt ins Umlagesystem einzuzahlen, (1) unter das Kopfkissen legen würde, oder (2) privat anlegen würde, dann könnte ich hinterher meine Rente aus dem [...] mehr

02.01.2019, 14:42 Uhr

Der Kunsum der zukünftigen Rentner... ... wird zur Zeit über die Beiträge der Beschäftigten ins Umlagesystem erarbeitet. Ist das Besser? Die Beiträge steigen immer weiter, das Rentenniveau wird sinken. Was ist hier mit Sicherheit? [...] mehr

02.01.2019, 13:13 Uhr

Stimmt so nicht Ich schrieb ja ... gekoppelt an die Sterberate. Der Umstieg soll sukzessive, über mehre Jahrzente erfolgen. Mal modellhaft: Jeden Monat verringert sich der Bestand der Rentempfänger um 1% . Als [...] mehr

02.01.2019, 11:52 Uhr

Niedrige Renten Ist doch klar, wenn immer weniger Erwerbstätige immer mehr Renten finanzieren sollen und sonst alle Parameter (Renteneintrittsalter, Beitragshöhe, Rentenbezugsdauer) gleich bleiben, dann muss die [...] mehr

29.12.2018, 18:31 Uhr

steigendes Kindergeld Das Rentenumlagesystem sollte durch ein Direktpflichtversicherungssystem abgelöst werden, sukzessive, über einen Zeitraum von 20 Jahren. Zahlt man dann in dieses Direktrentenkonto ein, sollte [...] mehr

Seite 1 von 5