Benutzerprofil

Einfacher Bürger

Registriert seit: 30.06.2013
Beiträge: 256
Seite 1 von 13
05.09.2014, 08:46 Uhr

Volle Zustimmung Diese sog. "Einfluss-Sphären" sind nichts anderes als das Faustrecht, in einem anderen Land mitbestimmen zu wollen. Und das gilt für beide Seiten. mehr

14.08.2014, 12:26 Uhr

Sogenannter Der "Experte" weiß und sagt nichts, was nicht schon tausend mal gesagt wurde, von "Laien". Und einmal irrt er sich sogar. Es ist kein "Keil" wenn die EU über Frankreichs [...] mehr

27.07.2014, 09:03 Uhr

So schnell kann Putin weg sein. Die russische Duma hat 450 Sitze. Jedem $ 2 Mio cash in die Hand gedrückt, und Putin verliert ein Misstrauensvotum. Zack, weg ist er. Für die Oligarchen sind das Peanuts. mehr

25.07.2014, 23:45 Uhr

Beweise werden gefordert? Weder Russland noch die USA geben Geheimdienst-Informationen preis, die Rückschlüsse auf die Quellen zulassen. Damit könnten die Quellen versiegen. mehr

12.07.2014, 10:07 Uhr

Die USA sind verärgert? Endlich! Wir sind es seit einem Jahr! Jetzt kommt vielleicht mal Bewegung in den geheimdienstlichen Augias-Stall. mehr

19.06.2014, 10:04 Uhr

Der Autor irrt gewaltig Bis 2008 hatte Spaniens Nationalmannschaft keinerlei Bedeutung. Dann gewannen die gleichen Spieler, die noch bei der WM 2006 im Achtelfinale rausflogen den EM-Titel, danach die WM und nocheinmal die [...] mehr

18.06.2014, 13:57 Uhr

Der Autor kommt nicht auf den Punkt Auf einem Kontinent, auf dem es zuersteinmal um das nackte Überleben geht, hat die Förderung des Vereinswesens und des Sports null Priorität. Erst wenn die Afrikaner satt werden können, wird sich [...] mehr

16.06.2014, 09:02 Uhr

Das gelingt nur Politikern "Ich halte es für sinnvoll, keine Zeit zu verlieren und nach der Sommerpause als erstes die Rolle unserer Dienste zu beleuchten." - In einem Satz "Eile" demonstrieren und [...] mehr

10.06.2014, 12:45 Uhr

Ein guter Tag für die Republik Der NPD-Staranwalt ist entzaubert. Wichtig für unser Land, denn man konnte ihn einen der gefährlichsten Männer in Deutschland nennen. mehr

07.06.2014, 09:53 Uhr

Snowden ist ein Held Ein Held ist, wer sein persönliches Wohlergehen hinter das der Gemeinschaft stellt. Snowden ist demnach ein Held. mehr

05.06.2014, 14:33 Uhr

Es lebe die Planwirtschaft? Die Marktwirtschaft ist überhaupt nicht am Ende. Sie braucht vielleicht nur bessere Regeln. mehr

05.06.2014, 10:07 Uhr

Ende der Diplomatie Ein Jahr lang haben wir uns von den Amerikanern auf den Arm nehmen lassen. Jetzt wirds eben amtlich. mehr

16.05.2014, 11:07 Uhr

Nun bin ich besorgt Ich bin ein großer Fan von Helmut Schmidt, aber nun mache ich mir Sorgen. Es ist ungewöhnlich für ihn, Fakten zu ignorieren. Nie wurde die Ukraine vor die Wahl gestellt EU oder Eurasische Förderation. mehr

13.05.2014, 09:11 Uhr

Der Konflikt ist gelöst. Der Konflikt ist bereits militärisch gelöst worden. Nur nicht vom Westen. Die Seperatisten sind nicht mit Blumensträußen vor den Verwaltungsgebäuden erschienen. mehr

09.05.2014, 17:33 Uhr

Das Ende von Amazon Der Buchstabe A wurde bereits von einem Kommentatoren patentiert, aber ich sichere mir die Rechte an den Buchstaben M,A,Z,O,N in allen Farben, Schriften und vor jeder Art von Hintergrund. Das wars, [...] mehr

08.05.2014, 09:26 Uhr

Niemand will Soziale Marktwirtschaft ist der richtige Weg. An Details muss natürlich ständig gearbeitet werden. mehr

08.05.2014, 08:13 Uhr

Der Ausschuss hat eine andere Aufgabe "Aufklären" kann dieser Ausschuss sowieso nichts. Im Sinne von "Wo, wie und in welchem Umfang werden Deutsche ausgespäht?". Der Ausschuss soll möglichst jahrelang ein Dorn im [...] mehr

01.05.2014, 13:31 Uhr

Sagen und meinen "Eine Ende der Gewalt in der umkämpften Gegend sei ein zentrales Ziel, sagte Putin" Er meint aber damit, dass seine Milizionäre das Gewaltmonopol im Osten der Ukraine ausüben sollen. mehr

01.05.2014, 12:31 Uhr

Opfer für Freiheit? Amerika sollte sich nicht wünschen, dass Deutschland bereit ist, Opfer für die Freiheit zu erbringen. Das könnte unangenehme Folgen für Amerika haben, denn sie bedrohen unsere Freiheit am meisten. NSA mehr

28.04.2014, 13:55 Uhr

Unwahrscheinlich Die NATO greift nicht militärisch wegen eines durchgeknallten Terroristen ein. Und heute begegnet man sich nicht mehr mit Panzern auf dem Schlachtfeld. Heute stellt man sich gegenseitig den Strom ab. [...] mehr

Seite 1 von 13