Benutzerprofil

oliver.lohrenz

Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 142
Seite 1 von 8
15.03.2019, 12:42 Uhr

Typisch SPON... ...als ich die Schlagzeile las, wusste ich, dass es ein Forum geben würde. Hauptsache ein wenig politisch wenig brisanten Zoff als Clickbait :) Als Vater zweier Kleinkinder kann ich das Konzept [...] mehr

26.02.2019, 13:04 Uhr

Mit Verlaub, selbst, wenn man Ihre Meinung teilen wollte, ist dieses Argument vollkommen absurd. DIe Impfquoten sind üblicherweise so um die 90% oder höher. Impfschäden kommen vor, sind extrem [...] mehr

26.02.2019, 12:59 Uhr

Kaum ein Arzt wird Zeit oder Lust haben, sich mit halbseidenen Schriftstücken von Querulanten herumzuschlagen - das bezahlt ihm nämlich keiner. (Aber die Idee ist gut: Das nächste mal den [...] mehr

19.02.2019, 18:44 Uhr

1.) Bei Mode ist die Rücksendequote erheblich. Ich kaufe Mode nicht online, aber Paket annehmen, zu selbst genehmen Zeiten (nach Ladenschluß, mal eben zwischendurch oder am Wochenende, wenn Läden [...] mehr

19.02.2019, 13:11 Uhr

Da haben Sie recht! Die Zustellung ist in Deutschland an manchen stellen sicher schlecht - habe ich auch mal am eigenen Leib erfahren. Dennoch: Auch das ist nicht allgemeingültig und wenn es [...] mehr

19.02.2019, 12:56 Uhr

Das ist im Falle des Einkaufs äußerst einfach zu beantworten: - Selbstbestimmte Zeit vs. Fremdbestimmte Zeit - Größere Auswahl - Größere Preistransparenz (die mir sogar fast egal ist) - [...] mehr

18.02.2019, 14:57 Uhr

Wenn diese Probleme auftreten, tritt das Paket die Heimreise an. "Das, was ich brauche finde ich nicht, da das Produkt anders benannt wird, als mir es geläufig ist." Ist [...] mehr

18.02.2019, 13:58 Uhr

Ein interessanter Ansatzpunkt! Müsste es aber zwingend gar nicht sein, denn die Vorab-Online-Information betrachte ich eigentlich auch schon als Notwehr und nicht als etwas, das mir Freude [...] mehr

18.02.2019, 13:53 Uhr

Wirklich? Ich habe die Wahl: - Online mit kurzer Suche das Produkt zu finden und zu ordern. Meist ist es flott da. - Nach Feierabend in die Stadt fahren (würde, wenn der ÖPNV hier ansatzweise [...] mehr

18.02.2019, 13:28 Uhr

Unattraktiv Als überwiegender Online-Shopper probiere ich es dann und wann doch mal - insbesondere, wenn ich Ware schnell brauche. Meine Ergebnisse sind aber ganz überwiegend ernüchternd: - Das, was ich haben [...] mehr

14.02.2019, 15:55 Uhr

Zumindest Österreich passt hier nicht so ganz in das Modell. Die Kollektivverträge (entspricht den Tarifverträgen in Deutschland) sind Allgemeinverbindlich - es ist unzulässig, weniger zu zahlen. [...] mehr

27.06.2018, 14:25 Uhr

Das funktioniert hervorragend - wenn alle für sich nebeneinander herarbeiten und die Stunden zu einem beliebigen Zeitpunkt geleistet werden können. Viele Tätigkeiten sind aber Teamwork, wo man [...] mehr

27.06.2018, 14:17 Uhr

...weil jemand ausgerechnet hat, welchen Schaden eine kritische Masse an Fußballfans (die meisten werden es nicht ansehen/wollen, nur genügend, um die anderen zu behindern) anrichtet?! Bisschen [...] mehr

27.06.2018, 14:15 Uhr

Muss man eigentlich... Nein, sollte man aber, insbesondere, wenn es um Schäden geht, die eine Minderheit, die Arbeit und Freizeit nicht voneinander trennen mag, verursacht, um 22 überbezahlten Menschen dabei zuzusehen, [...] mehr

27.06.2018, 12:33 Uhr

Interessante Antworten... ... "die Wirtschaft" gibt es so natürlich nicht, sondern es gibt individuelle Player. Einige davon haben einen Verlust, andere einen Gewinn. Unterm Strich scheint hier ein Verlust zu stehen. [...] mehr

29.05.2018, 09:05 Uhr

Das trifft nicht nur Onlineshops und Unternehmen... ...deutsche Behörden sind da ebenfalls überfordert, wenn jemand das vorausgefüllte DE... nicht verwenden will. Diverse Banken sind auch nicht besser, Versicherungen, etc. ==> Umzug über die [...] mehr

22.12.2017, 09:25 Uhr

Der Schulleiter wird es schwerlich schaffen, das Absingen einer Lobeshymne auf einen Lebensmittelhändler als Unterrichtsgang zu begründen. Noch weniger wird es ihm gelingen, das Einüben derselben [...] mehr

16.08.2017, 09:17 Uhr

Das ist leider Fake Comment... 1.) Der Anteil der Direktbucher ist mittlerweile weit höher. Ich persönlich habe zB noch nie über einen Reiseveranstalter meinen Urlaub gebucht. (Allerdings war [...] mehr

16.08.2017, 09:10 Uhr

Na ja, die Frage ist, welchen volkswirtschaftlichen Schaden ich hinnehmen will. Würde man das Geld nicht investieren, müsste der Flugbetrieb sofort eingestellt werden. Damit fehlt Kapazität im [...] mehr

04.07.2017, 15:18 Uhr

Kann man so halten, dann aber konsequent... ...denn das Ehegattensplitting bedeutet ja lediglich, als das das Haushaltseinkommen statt des individuellen Einkommens besteuert wird. In vielen Partnerschaften ist das Einkommen nun einmal [...] mehr

Seite 1 von 8