Benutzerprofil

internetkobold

Registriert seit: 21.07.2013
Beiträge: 155
Seite 1 von 8
05.06.2016, 17:36 Uhr

Kein bisschen naiv Gauland tut immer so naiv - er wisse nicht, wer Boateng ist, und wahrscheinlich wird er jetzt sagen, er habe nicht gewusst, dass der zitierte Slogan einen rechtsradikalen Hintergrund habe - aber man [...] mehr

29.05.2016, 20:17 Uhr

Frankreich vs. Skandinavien Ist der Sozialstaat wirklich das Problem? Mir scheint das Hauptproblem eher darin zu liegen, dass sich der französische Staat zu sehr in Bereiche der Wirtschaft einmischt, die ihn eigentlich nichts [...] mehr

25.05.2016, 13:10 Uhr

Jamaika bitte Eine Jamaikakoalition wäre tatsächlich einer Fortsetzung der Großen Koalition vorzuziehen. Die SPD hätte dann die Chance, sich in der Opposition wieder zu erholen. Ob Frau Merkel allerdings in der [...] mehr

23.04.2016, 18:25 Uhr

Die FDP macht unter Lindner tatsächlich wieder Spaß. Einiges muss sich aber noch ändern. Die zur FDP-Folklore gehörende Klopperei mit den Grünen passt nicht mehr in die Zeit. Nach der Bundestagswahl [...] mehr

21.04.2016, 16:19 Uhr

FDP als Siegerin Wenn man der ausführlicheren Darstellung von Susanne Höll auf SZ.de folgt, dann scheint die FDP als eine der Siegerinnen aus den Koalitionsverhandlungen gekommen zu sein. Mit dem Wirtschafts- und [...] mehr

20.04.2016, 09:35 Uhr

Hillary! Ich mag sie nicht besonders. Trotzdem kann man nur hoffen, dass sie sich am Ende gegen den blonden Berlusconi durchsetzt. mehr

17.04.2016, 10:59 Uhr

Sachsen-Anhalt steht beim Wirtschaftswachstum nach NRW ein zweitletzter Stelle. Ob es besser wird, wenn sich zu den Schwarzen und Roten nun die Grünen gesellen? Schade, dass es der Jungunternehmer [...] mehr

07.04.2016, 21:03 Uhr

Ebenfalls interessant: FDP und Linkspartei liegen gleichauf. Zeit, über eine Jamaikakoalition nachzudenken. Sie wäre aktuell die einzige Alternative zur Schrumpf-GroKo. mehr

26.02.2016, 12:30 Uhr

Die Grünen müssen noch viel lernen Ich kann ja die Enttäuschung einiger Mitforisten verstehen, dass die FDP nicht den Steigbügelhalter für Grün-Rot spielen will. Es ist aber tatsächlich so: Während Nils Schmid immerhin [...] mehr

26.02.2016, 11:06 Uhr

Grün-gelbe Königsmacher Zwei Parteien werden voraussichtlich vom neuen Sechs-Parteien-System profitieren: die Grünen und die FDP. Sie sind die neuen Königsmacher. Gleichzeitig sind sich kaum zwei andere Parteien so [...] mehr

19.02.2016, 19:07 Uhr

Schwarz-Grün ist wahrscheinlicher Eine Deutschlandkoalition hätte ihren Reiz, doch es ist zweifelhaft, ob die SPD da mitmacht. Wahrscheinlicher ist Schwarz-Grün. Kreschmann müsste zwar als Ministerpräsident zurücktreten, doch vor die [...] mehr

18.02.2016, 20:30 Uhr

Naja, dass die Grünen im Südwesten fast so stark sind wie die CDU, hat ja weniger mit der Stärke der Grünen zu tun als mit der Schwäche der CDU, die sich praktisch im freien Fall befindet. Zurzeit [...] mehr

02.02.2016, 14:11 Uhr

Linkspartei von rechts Der Vergleich mit den Grünen hinkt. Die Grünen waren zwar von Anfang an unbequem, populistisch waren die aber eigentlich nie. Auch hatten die Grünen in ihren wilden Jahren eher mäßigen Erfolg: 1983 [...] mehr

27.01.2016, 13:47 Uhr

Nicht nur eine Wirtschaftspartei Die FDP steht für Marktwirtschaft und Bürgerrechte, das ist ihr Markenkern. Dass die FDP aber nicht bloß eine Wirtschaftspartei ist, zeigt sich auch darin, dass sie heute vor dem [...] mehr

06.01.2016, 12:42 Uhr

GroKo ist wahrscheinlicher Ich war bislang sehr für eine Ampelkoalition. Dann hat aber Nils Schmid im Interview mit der "Welt" behauptet, die FDP sei in Baden-Württemberg für so überflüssig wie im Bund. Das ist [...] mehr

28.12.2015, 18:09 Uhr

Mehrheiten jenseits von Schwarz-Rot Guido Wolf sollte nicht zu sehr darauf hoffen, mithilfe der AfD Minsterpräsident einer Großen Koalition zu werden, denn in Baden-Württemberg wäre auch eine grün-rot-gelbe Ampelkoalition denkbar. [...] mehr

26.12.2015, 11:03 Uhr

Berechtigte Kritik Die deutsche Wirtschaft floriert hauptsächlich dank der günstigen externen Faktoren - expansive EZB-Geldpolitik, schwacher Euro, niedriger Ölpeis - und nicht wegen unserer angeblich so fabelhaften [...] mehr

09.11.2015, 16:32 Uhr

Präsidialkanzlerin Merkel hat selten von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch gemacht. Sie lässt andere reden, während sie selbst schweigt, zuschaut und über alle Parteien schwebt - ihr berühmt-berüchtigter [...] mehr

28.09.2015, 17:21 Uhr

Gelten für Leute wie Ursula von der Leyen, die zum inneren Machtzirkel von Kanzlerin Merkel gehören, andere Regeln als für normale Sterbliche wie Guttenberg und Koch-Mehrin? Sollten sich die [...] mehr

07.09.2015, 17:38 Uhr

Vorbild US-Demokraten Unter dem "linken" Barack Obama ist die Staatsquote in den USA auf zuletzt 37% gefallen, nachdem der "rechte" George W. Bush sie zwischenzeitlich auf 43% hochgetrieben hatte [...] mehr

Seite 1 von 8