Benutzerprofil

johann.schmieder

Registriert seit: 05.08.2013
Beiträge: 39
Seite 2 von 2
21.01.2018, 21:11 Uhr

Das Wesen des Geldes? Steigen die Zinsen so sinken die Kurse der Anleihen. Erfolgt der Anstieg zu schnell, so können daraus auf dem Markt Turbulenzen entstehen. Was hat das mit dem Wesen des Geldes zu tun? mehr

16.10.2017, 12:06 Uhr

Quellenangabe Stichwort Kärnten mehr

28.08.2017, 14:22 Uhr

platt Das Herr Augstein Frau Merkel nicht und die SPD sehr mag, ist ja hinlänglich bekannt, aber muss es denn so platt sein. mehr

26.08.2017, 12:39 Uhr

Der Bund braucht nichts zu ersteigern. Die Autobahn ist schon sein Eigentum und war es immer. mehr

26.08.2017, 12:00 Uhr

Lieber Spiegel Die Autobahn bleibt auch bei PPP-Projekten im Eigentum der öffentlichen Hand und daran ändert auch die Insolvenz des privaten Investors nichts. Das wird aus Ihren Artikel nicht klar und führt wohl zu [...] mehr

26.08.2017, 11:50 Uhr

Irrtum Sie gehen davon aus, dass die Autobahn bei PPP-Projekten dem privaten Investor gehört, das ist falsch, sie gehört nach wie vor der öffentlichen Hand. Der private Investor baut sie nur aus und [...] mehr

26.08.2017, 11:31 Uhr

Bitte um Erklärung? Privaten Investoren haben 73 Kilometer Autobahn erneuert und von 4 auf 6 Spuren ausgebaut, die jetzt dem Staat gehören. Geht das Konsortium pleite gehören sie ihm immer noch, nur muß er sie dann [...] mehr

23.08.2017, 20:46 Uhr

Doch, volkswirtschaftlich und damit gesellschaftlich, rechnen sich PPP-Projeke durch ihre raschere Realisierung immer, wegen der höheren Finanzierungskosten aber nicht immer [...] mehr

23.08.2017, 20:43 Uhr

Unterschiedliche Ansätze und Lernprozess Das Problem des Rechnungshofes mit PPP-Projekten ist, daß er als Beamter und nicht als Volkswirt denkt. Die Summe aus Bau- und Finanzierungskosten ist bei PPP-Projekten häufig höher als [...] mehr

27.03.2017, 06:11 Uhr

Strategische Zwickmühle Herr Schulz hat sich selbst eine strategische Zwickmühle geschaffen. Einerseits erweckt er soziale Erwartungen, die sich, auch im Wahlkampf, nur über eine Rot-Rot-Grüne Koalition erfüllen lassen, [...] mehr

27.03.2017, 05:24 Uhr

schwieriger Spagat Ich teile die Einschätzung des Autors, dass der Weg zum Kanzler nicht über Rot-Rot-Grün sondern nur über eine umgedrehte GroKo führen kann. Ob allerdings Herr Schulz den Spagat, zeitgleich wählbar für [...] mehr

26.03.2017, 10:41 Uhr

Hohler Spruch Sobald jemand das Recht auf Rückkehr zu 100 Prozent Arbeitszeit in Anspruch nimmt, muss jemand anders, der die Arbeitszeitreduktion temporär kompensiert hat, auf seinen Arbeitsplatz verzichten. Wie [...] mehr

25.01.2017, 14:21 Uhr

Stilfrage Herr Gabriel erklärt sich ohne vorherige Abstimmung mit seinen Parteigremien, ohne Rücksprache mit der Kanzlerin und ohne jede sonstige Legitimation zum künftigen Außenminister der Bundesrepublik [...] mehr

03.07.2015, 10:33 Uhr

Polemik Wer hat Griechenlands Wirtschaft ruiniert? Die EU und Ihre Institutionen? Oder waren das etwa die Griechen selbst? mehr

12.11.2014, 09:53 Uhr

Schade Die Vorgänge an der Außengrenze der EU sind zweifellos ein Skandal, dagegen aber mit der Schändung von Mahnmalen zu protestieren ist aber geschmacklos und hat nichts mit künstlerischer Freiheit zu [...] mehr

07.11.2014, 10:57 Uhr

Das Ende naht Die Altersstruktur der Linken und die Biologie werden die Linken langsam aber sicher unter die 5 Prozent Hürde führen und das wars dann endgültig. mehr

05.11.2014, 20:20 Uhr

Schlichtung Das ist kein Fall für eine Schlichtung sondern für einen Psychiater. mehr

12.06.2014, 08:11 Uhr

ZU kurz gedacht Der Bundesrechnungshof berücksichtigt bei seinen Betrachtungen nur die unmittelbaren Kosten wie Finanzierung und Bau. Volkswirtschaftliche Faktoren wie eine frühere und schnellere Fertigstellung mit [...] mehr

05.08.2013, 12:35 Uhr

Langeweile Das Herr Augstein eine klare Meinung zu Frau Merkel und ihrem Regierungsstil hat und dies auch publiziert, ist sein gutes Recht. Dass er dies aber fast wöchentlich im Spiegel mit leicht [...] mehr

Seite 2 von 2