Benutzerprofil

Betroffen

Registriert seit: 19.08.2013
Beiträge: 25
Seite 1 von 2
25.09.2013, 08:06 Uhr

Werden Sie bloß nicht krank! Das stimmt so nicht, dass sich in den letzten Jahren nichts getan hat. Das kann man wohl nur behaupten, wenn man nicht krank ist, die Krankenkasse längere Zeit nicht gebraucht hat. Da es die [...] mehr

24.09.2013, 09:04 Uhr

Ist doch lächerlich! Gut, diese Menschen sind es gewohnt, auf Staatskosten zu leben und werden nicht umgehend bei der Agentur vorstellig werden müssen, weil sie einfach weiterhin Anspruch auf Staatsgelder haben, für die [...] mehr

22.09.2013, 08:21 Uhr

Ich nehme eine dieser Stellen! Ich bin 46 Jahre, das passt. Ich bin eine Frau, das ist blöd, aber ich bewerbe mich bei Frau Merkel. Da kann ich dann auch unterbringen, dass ich zwar keine Lehrerin [...] mehr

14.09.2013, 08:06 Uhr

Sehr richtig Es hat sich nicht so viel geändert in diesen Heimen, geschlagen wird nicht mehr, aber der psychische Druck, welcher aufgebaut wird, ist ebenso grausam. Und das passiert, wie sie richtig schreiben, [...] mehr

08.09.2013, 18:29 Uhr

Noch mehr Menschen müssen darüber sprechen Egal ob es die Bezeichnung Burn-out verdient, Erschöpfungssyndrom oder Lebenskrise, auf jeden Fall ist es schwer auszuhalten und eine Neuorientierung im Leben meist unumgänglich, die Aufarbeitung und [...] mehr

08.09.2013, 18:14 Uhr

Die Wohlfahrt hat man ganz vergessen, übrigens einer der größten Arbeitgeber, bietet grundsätzlich befristete Verträge an, mit der Aussage, man wisse ja nicht, wen man da anstelle! Und das bei Erzieher und [...] mehr

08.09.2013, 12:08 Uhr

Parallelwelt Weil Sie über die Kellerräume schreiben... Wussten Sie, dass es in therapeutischen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe eigene Räume gibt, die ohne Fenster und ohne Anreize von außen, die so [...] mehr

08.09.2013, 09:05 Uhr

Parallelwelten In dieser Glaubensgemeinschaft, die sich nach außen hin abschottet kam es zu Missbrauch, in Form von Prügeln. Davon gehe ich aus, denn meist ist es so, dass in einem System, welches keinen Einblick [...] mehr

07.09.2013, 17:20 Uhr

Sie arbeitet nun auf der anderen Seite... Ich komme aus ähnlichen Verhältnissen und habe auch auf der "anderen" Seite gearbeitet. Ist wohl so ein Lebensmuster! War nun nicht bei der Arge, habe mich aber um jene am Rande der [...] mehr

03.09.2013, 18:15 Uhr

Jaaaa, aber Wir sind nicht die Deppen, die mit Liebeskummer nicht umzugehen wissen! Wir sind auch nicht jene, die ihre Wohnung nicht aufräumen. Oh, warum nur wird das nun alles so dargestellt! Wir sind die, [...] mehr

03.09.2013, 13:46 Uhr

Aufhören, bitte! Nein, sie entscheidet nicht selbst, ob sie sich krank sehen will! Und sie zieht sich nicht in diese Rolle zurück! Erst informieren, dann schreiben!!! Wissen Sie denn gar nichts darüber, welche [...] mehr

03.09.2013, 13:42 Uhr

Ja gell, man wünscht sich nach einer Zeit einfach nur, man hätte etwas vorzuweisen, ein Gips wäre ausreichend! Denn das mit der Psyche ist so ein Ding, entweder gilt man als durchgeknallt, weißt [...] mehr

03.09.2013, 11:23 Uhr

Kann aber sein, dass man für eine Zeit darauf angewiesen ist, als krank zu gelten, nämlich dann, wenn man für diese Zeit nicht arbeiten kann, soll ja vorkommen. Wenn man sich dann allerdings mit [...] mehr

03.09.2013, 11:20 Uhr

So ist es, aber Da liegt der Hund begraben, denn das eine gibt es nicht, das andere sehr wohl! So drängt etwas, das gar nicht vorhanden ist, jemanden in Harz IV, welches den Zustand, der gar nicht vorhanden ist [...] mehr

03.09.2013, 10:11 Uhr

Und immer größer wird die Verwirrung bin dafür, dass sich immer mehr Menschen dieses Fachgebietes auskotzen, ein bisschen Verwirrung zu stiften, denn das scheint das eigentlich Fachgebiet zu sein, auf dem sie sich bestens auskennen. Wenn [...] mehr

02.09.2013, 16:43 Uhr

Übrigens Habe ich nichts gegen Wettkampf, auch nicht gegen Konkurrenz, sie spornt an, wenn sie denn fair geführt wird. Es darf beim Hundertmeterlauf niemand dem anderen das Bein stellen, oder mehrere Meter [...] mehr

02.09.2013, 15:27 Uhr

Voll gescheitert! Ja, es sind schöne Worte, vom lebenslangen Lernen und vom Aufstehen, weil Niederlagen zum Leben gehören, dass Kleinkinder immer wieder aufstehen... Mensch, hat man die Menschen vergessen, die gerne [...] mehr

02.09.2013, 12:35 Uhr

Wie die Fahnen im Wind Wie lange lässt sich die Gesellschaft noch für dumm verkaufen? Im Handwerk fehlen nun die Azubis. Kein Wunder, so wie man die Hauptschulen herunter gewirtschaftet hat. Welcher Elternteil hat sich [...] mehr

31.08.2013, 13:53 Uhr

Panikerin Sehr richtig! Und die Agentur für Arbeit arbeitet so und die Rentenversicherungsträger arbeiten so! Überall sind Menschen davon betroffen, unter Androhung der Entziehung der Lebensgrundlage [...] mehr

31.08.2013, 11:16 Uhr

Panikerin Jeder für Jeden, wenn es um die Zahlung geht, nicht aber um die Hilfe! Wo bleibt da die Solidarität? Jeder für Jeden! mehr

Seite 1 von 2