Benutzerprofil

MaxMeier123

Registriert seit: 20.08.2013
Beiträge: 116
Seite 1 von 6
31.12.2013, 11:13 Uhr

Bis zu einem gewissen Grad kann ich die Frustration des Wohlstandsmenschen sogar verstehen. In einer satten Gesellschaft ist es schwer sich selbst eine Identität zu verpassen. Als Kind der [...] mehr

28.12.2013, 21:50 Uhr

Die Niederlande (Holland ist nur ein Teil der Niederlande) können sich solch einen Luxus auch gönnen, weil die nicht ein Heer von "Nachmittags-am-Strand-Schwadronierern" finanzieren [...] mehr

28.12.2013, 13:29 Uhr

Auch Männer haben Sorgen, keine Frage. Aber letztendlich treffen Frauen die Entscheidung, ob Sie ein Kind gebären, oder eben auch nicht. Hört man sich die Sorgen der gut ausgebildeten Frauen an, [...] mehr

28.12.2013, 11:59 Uhr

Mit dieser steilen These widersprechen Sie jeglichen Statistiken. Es gibt keinen generellen Geburtenmangel. Es gibt einen Geburtenmangel bei gut ausgebildeten und finanziell unabhängigen Frauen. [...] mehr

21.12.2013, 10:04 Uhr

Es geht doch schon lange nicht mehr darum, ob Wulff schuldig ist. Hat Wulff sich (Entschuldigung Herr Wullf) dämlich verhalten? Ja, keine Frage. War er käuflich? Keine Ahnung. Mir persönlich [...] mehr

20.12.2013, 11:06 Uhr

1. Man legt sich nicht mit Hunden ins Bett, sonst wacht man mit Flöhen auf. In diesem Fall "befreundet" man sich nicht mit Leuten wie Diekmann. Dieser rammt einen bei der ersten [...] mehr

19.12.2013, 18:56 Uhr

Darf ein Schriftsteller keine Meinung zum aktuellen Weltgeschehen haben und diese auch äußern? Nach Ihrer Argumentation dürfte der Bürokaufmann sich nur bezüglich Tipp ex, der Maurer über die neusten [...] mehr

18.12.2013, 20:04 Uhr

Was schreiben Sie denn da? Haben Sie überhaupt den Artikel gelesen? Oder einfach Flüchtling gelesen und dann mit Schaum vorm Mund in die Tasten gehauen. Nicht das "medizinische Personal" [...] mehr

16.12.2013, 19:38 Uhr

Hm, ich bin bei der Dame mehr als zwiegespalten. Ich würde mich der Rolle als "Quoten"-irgendetwas nicht zufrieden geben und dies spiegelt auch nicht die Realität "unserer" [...] mehr

16.12.2013, 18:57 Uhr

"Mutti" (wie ich diese Bezeichnung für Fr. Merkel hasse) versteht eine Menge. Das Internet ist für sie kein Neuland. Sie ist äußerst technikaffin. 1. brauche ich keine Mutti mehr. 2. Kann sich eine [...] mehr

15.12.2013, 18:34 Uhr

Welcher Mann möchte den eine Beziehung mit einer Frau führen, die sich gerne "schlecht behandeln" lässt? Was Sie da beschreiben, hört sich nach einer ziemlich kaputten Beziehung an. mehr

15.12.2013, 18:08 Uhr

Lieber Freiberufler, Geschichten wie Ihre habe ich schon zu Haufe gehört. Der gutherzige Mann, welcher es der anspruchsvollen und geldgierigen deutschen Frau nicht recht machen kann. Im Ausland, da gibt es noch [...] mehr

08.12.2013, 15:04 Uhr

Sorry, aber Sie diskutieren nicht. Sie halten sich und Ihre "Lebensrealität" für das Maß der Dinge an der sich jeder gefälligst auszurichten hat. Diese Art der Argumentation führt zu [...] mehr

08.12.2013, 13:27 Uhr

Ok, wir drehen uns hier im Kreis. Sie finden öffentliche Verkehrsmittel super. Das sei Ihnen von ganzen Herzen gegönnt. Sie übertragen aber Ihr Lebensmodell auf andere und zeigen absolutes [...] mehr

08.12.2013, 12:33 Uhr

Ja, Ihre Rechnung war nur nicht den Alltag einer 5-köpfigen Familie ausgerichtet. Hier ist das Auto finanziell unschlagbar und kann nicht durch öffentliche Verkehrsmittel substituiert werden. Wie Sie [...] mehr

08.12.2013, 11:32 Uhr

Was bringt das, wenn die Kinder in die Schule müssen? Die Schule beginnt morgens um 8 Uhr und findet idR unterhalb der Woche statt. Super, dann müssen Sie nur noch einen Arbeitgeber [...] mehr

24.11.2013, 22:53 Uhr

Ich möchte hier ergänzen, dass die Aussage bezüglich der Schuldfrage heute leicht getroffen werden kann. Ich weiß nicht, wie ich damals gehandelt hätte. Heute ist es leicht zu sagen, man hätte [...] mehr

24.11.2013, 22:27 Uhr

Er hat aber nach geltendem Recht den Besitzanspruch ersessen. Besitz und Eigentum sind auch zwei verschiedene Dinge. Das ignorieren Sie aber gewissenhaft. Sie empfinden es als richtig, dass [...] mehr

24.11.2013, 20:49 Uhr

Doch so einfach ist das. Selbst wenn Gurlitts Vater eine Falschaussage, Meineid oder was auch immer begangen hat, kann man doch jetzt nicht seinen Sohn dafür belangen. Wollen Sie wirklich für [...] mehr

23.11.2013, 21:40 Uhr

Bezüglich der Steuerhinterziehung haben sich die Antwort schon selbst geliefert "für noch unverjährte Taten". Hier handelt es sich um keine echte Rückwirkung. Bedeutet: Personen, bei [...] mehr

Seite 1 von 6