Benutzerprofil

jockel37

Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 140
Seite 1 von 7
29.04.2019, 19:37 Uhr

Selbstmitleid ist keine psychische Krankheit, sondern nur jämmerlich. Wer sich als Person der Öffentlichkeit hinstellt und durchaus harsch austeilt muss sich klar sein, dass etwas zurückkommt. Leider [...] mehr

02.04.2019, 22:59 Uhr

Schade, dass Stokowski sich in ihrem Kommentar auf, naja, etwas banale Zuschriften bezieht und nicht auf die bisweilen schlauen (nicht meine) Kommentare unter ihrer Kolumne. Diese entlarven ihre [...] mehr

16.03.2019, 11:18 Uhr

Darf ich auch für etwas kämpfen, das für die Autoren des Spon nicht in Ordnung ist? Oder gibt es da Vorgaben? Gegen das Fremdschämen, aufstehen für eine Sache. Das ist nur in Ordnung, so lange man [...] mehr

16.03.2019, 07:56 Uhr

Moment. Ich kann mich an einem Bürgerfonds beteiligen, der zum Ziel hat Wohnung aufzukaufen und diese unter der ortsüblichen Miete zu vermieten? Ich zahle also weiter meine hohe Miete und kann mich an [...] mehr

13.03.2019, 17:47 Uhr

.... Minuten später mussten Roland Berger und Bain&Company wohl auch ihre Zahlen korrigieren. mehr

09.03.2019, 18:26 Uhr

Frau Ataman, ist der türkische Vater, der nur einen Muslim als Mann für seine Tochter akzeptieren kann kein Rassist? Kriegen Sie mal die Kurve weg von den einseitigen Kommentaren. mehr

27.02.2019, 12:57 Uhr

Fake News liefert sie immerhin Erstaunlich. Stokowski titelt "Fake News übers Matriarchat" und packt direkt ein richtig deftige Lüge in den Kommentar. Die Vergewaltigung war NICHT bis 1997 erlaubt. Das hat nichts mehr mit [...] mehr

26.01.2019, 20:04 Uhr

Ich tendiere zu der Meinung, dass der ganze Hokus Pokus rund um Bewerbung und Vorstellungsgespräch zu einer krampfhaft erhaltenen Tradition mutiert ist, die nur noch die Daseinsberechtigung von [...] mehr

10.01.2019, 19:43 Uhr

Die Foristen, die sobald in irgendeinem Zusammenhang das Wort Radarfalle auftaucht von Abzocke fabulieren sind amüsant. Ich schlage den Abzockern in den Stadtverwaltung seit Jahren ein Schnippchen. [...] mehr

02.01.2019, 08:36 Uhr

Ich mag blind sein, aber hat Spon den Ereignissen in Amberg nicht einmal eine eigene Meldung gewidmet? mehr

29.12.2018, 18:43 Uhr

Cem Özdemir Cem Özdemir, welcher sich "anatolischer Schwabe" nennt würde sich bei Atamans Beitrag nur an den Kopf fassen. Warum? Weil er nie so sprechen würde und darin ein Integrationshindernis sieht. [...] mehr

28.12.2018, 23:41 Uhr

"Aber zumindest scheint ja bei SPON mittlerweile ein Umdenken statt zu finden, wenn das Agieren dieser Organisation hier zumindest mal kritisch hinterfragt wird." Hier wird nichts [...] mehr

22.12.2018, 14:01 Uhr

Deutschland zahlt virtuell im Moment knapp 500 Euro seiner Schulden pro Sekunde zurück. Ist natürlich eine windige Rechnung, aber die Spende der Bürger "beschleunigt" die Schuldenrückzahlung [...] mehr

24.11.2018, 03:47 Uhr

Ich habe gesehen, wie Merz vor 25 Jahren falsch geparkt hat. Stehe für Interviews zur Verfügung. Mal ehrlich, Spon. Seid ihr euch für keine noch so absurde Bashing-Blüte zu schade? Kommt mal zurück [...] mehr

08.11.2018, 07:08 Uhr

Wie wäre es denn, die Lizenzen deutlich günstiger an die Anbieter zu bringen? Die Milliarden für die Lizenzen könnten auch zum Netzausbau genutzt werden. Oder die Regierung beteiligt aich direkt am [...] mehr

06.11.2018, 18:40 Uhr

Die Beiträge dieser Kolumne sind durchweg unreflektiert, einseitig und ideologisch. Sie leisten dem Feminismus und den Frauen an sich in meinen Augen einen Bärendienst. Gleichzeitig schätze ich die [...] mehr

25.10.2018, 00:08 Uhr

@10 Die deutschen Hersteller hatten schon vor 17 Jahren Brennstoffzellenbusse, nur wollte die keiner kaufen - Entwicklung eingestellt. Nun entscheidet man sich spontan elektrisch fahren zu wollen und [...] mehr

15.10.2018, 18:49 Uhr

Möglicherweise kam 2013 das Traumergebnis zustande, da der designierte Ministerpräsident aus der Gegend kam. Jetzt kommt dieser aus Franken und das Ergebnis ist "nur" noch bayerischer [...] mehr

30.08.2018, 10:08 Uhr

Reiseführer zu schönen Seen machen diese Seen gerne mal unschön. Zumindest wird die Karawane nun Lärm und Müll in ein breiteres Seenspektrum verteilen. mehr

17.08.2018, 17:00 Uhr

Bietet sich die Möglichkeit auf den pöhsen Konzernen herumzudreschen (die wirklich haarsträubend kriminell unterwegs sind) ist die Kommentarfunktion wie selbstverständlich offen. mehr

Seite 1 von 7