Benutzerprofil

holgerbeckerhh

Registriert seit: 20.09.2013
Beiträge: 113
Seite 1 von 6
28.04.2019, 15:07 Uhr

Verdrehung der Tatsachen durch Auslassen Kohlendioxid ist ein klimaaktives Gas (wurde in den 1980ern in der Schule gelehrt, und siehe z. B. https://de.wikipedia.org/wiki/Treibhauseffekt). CO2 lässt kurzwellige Strahlung der Sonne [...] mehr

12.03.2019, 09:41 Uhr

inakzeptables Fehlermanagement! Wenn es den Verdacht gibt, dass ein Konstruktionsfehler zu einer tötlichen Gefahr werden kann müssen die Flugzeuge so lange am Boden bleiben, bis der Verdacht sicher ausgeräumt ist. Beim jetzigen Fall [...] mehr

05.03.2019, 16:35 Uhr

die Richtung macht's Der eine tritt nach oben, gegen einen mächtigen Menschen mit eigener Presseabteilung und eigener Justiz, die andere tritt nach unten auf eine Minderheit, die es eh nicht leicht hat in unserer [...] mehr

22.02.2019, 13:14 Uhr

falsches Denken Ihre Logik auf die Punkt gebracht bedeutet: "Liebes Kind, ich kann Deine Lebensgrundlage nicht schützen, weil ich damit heute meinen Arbeitsplatz verlieren würde. Und da ich nicht so lange [...] mehr

03.01.2019, 21:09 Uhr

in Deutschland angekommen wer sich so einige Deutsche auf dem Oktoberfest, im Fußballstadion oder auf Malle anguckt kommt zu dem Ergebnis, dass sich die vier Menschen im Aberg garnicht so undeutsch verhalten haben, ja, [...] mehr

10.12.2018, 15:36 Uhr

ich bin zwar kein großer Freund Merkels, aber... .... seit 2015 wir sie mir irgendwie immer sympathischer. Großer und uneitler Auftritt in Marokko, Danke! mehr

04.12.2018, 18:27 Uhr

@1: leider haben Sie Recht Nichts ist gefährlicher, als ein verletztes Raubtier. Und die USA haben Nuklearwaffen... mehr

27.11.2018, 09:14 Uhr

Priorisierung Ich hab' gerade von einer Studie Anfang der 2000er Jahre gelesen, derzufolge rund 20% der deutschen Bevölkerung der freiheitlich demokratischen Grundordnung kritisch gegenüber steht oder sie gar [...] mehr

23.11.2018, 13:55 Uhr

Guter Gedanke Ihre Überlegungen sind richtig. Ja, wir schalten Kraftwerke ab, und die müssen ersetzt werden. Eine wirtschaftliche starke Industrienation wird das hinbekommen. Die Wirtschaft allerdings braucht klare [...] mehr

23.11.2018, 13:55 Uhr

Ihre Überlegungen sind richtig. Ja, wir schalten Kraftwerke ab, und die müssen ersetzt werden. Eine wirtschaftliche starke Industrienation wird das hinbekommen. Die Wirtschaft allerdings braucht klare [...] mehr

23.11.2018, 10:42 Uhr

alter Hut Vor Jahren schon haben die Energiekonzerne behauptet, dass Erneuerbare max. 4 % der Last übernehmen können. Warum jetzt auf mal 30%? Solch unbegründbaren Zahlen bringen uns als Industrienation [...] mehr

02.09.2018, 22:46 Uhr

Erschreckender Schulterschluss Durch den Schulterschluss mit der Pegida und pro Chemnitz sollte nun auch der letzten Person klar geworden sein, dass der bürgerliche Anstrich der afd eine dünne Fassade ist. Die Nähe zu [...] mehr

22.08.2018, 07:48 Uhr

Die Kohle unter dem Wald wird nichtmehr gebraucht Bei einem verantwortungsvollen Kohleausstieg wird die Tagebauerweiterung in Hambach neben anderen nicht mehr gebraucht. Das Abholzen des Hambacher Forstes verschließt die Augen vor dieser Tatsache und [...] mehr

11.08.2018, 10:05 Uhr

Ursachenbekämpfung wichtig Es bleibt zu hoffen, dass mit den wirtschaftlichen Schäden in einem Verursacherland des Klimawandels nicht nur über wichtige Sofortmaßnahmen, sondern auch um die perspektiv und insbesondere für die [...] mehr

06.08.2018, 13:50 Uhr

Wissen bedeutet Verantwortung Im Vergleich zum Mittelalter kennen wir heute einen Großteil der Zusammenhänge. Es gibt eine gewisse quantitative Unsicherheit in den Prognosen, die physikalen Zusammenhänge sind bekannt. Eine [...] mehr

06.08.2018, 13:45 Uhr

Brutaler Überlebenskampf Wahrscheinlich haben Sie Recht. Wie viele Menschen letztendlich eine heftige Katastrophe überstehen ist schwer voraus zu sehen. Die Krise, auf die wir zusteuern wird in einen heftigen [...] mehr

30.07.2018, 14:35 Uhr

Verursacherprinzip Wir werden uns in Zukunft immer häufiger auf Extremwetterperioden einstellen müssen. Trockenzeiten werden länger, und Niederschläge konzentrieren sich auf kürzere Zeiträume mit dem Effekt, dass viel [...] mehr

21.06.2018, 18:38 Uhr

Verharmlosende Rhetorik Überdüngung ist ja ein verharmlosender Begriff von Verklappung. mehr

19.06.2018, 22:23 Uhr

Und wer kümmert sich um die wirklichen Probleme? Durch die angeheizte Rhetorik um die sog. Flüchtlingskrise wird heißer gegessen als gekocht wurde. Wichtiger als ein kurzfristiger und kurzsichtiger Alleingang Deutschlands in der Grenzpolitik ist [...] mehr

14.06.2018, 15:38 Uhr

Solange unser Wohlstand z. B. durch Rohstoffbeschaffung und invasive Agrarpolitik auch auf den Schultern von Afrika lastet, solange wir in der ersten Welt hauptverantwortlich für den Klimawandel [...] mehr

Seite 1 von 6