Benutzerprofil

Ghanima

Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 174
Seite 1 von 9
23.01.2014, 13:35 Uhr

Die Amis wiederholen seit Jahren eindringlich das Europa mehr machen muss, insbesondere im eigenen Hinterhof und dazu zählen sowohl Lybien als auch Syrien. Europa tut nichts. Europa hat sich bequem [...] mehr

22.01.2014, 15:27 Uhr

Bullshit, wenn das Protokoll eine Redezeit vn 10 Minuten vorsieht gilt das auch für Hr.Ban. Die UN ist genauso eine Partei wie die anderen rund 40 Teilnehmer am Verhandlungstisch. Ich [...] mehr

22.01.2014, 13:10 Uhr

Redezeit 10 Minuten. Ban hat 25 gelabert Muallim 30, einschliesslich des Schlagabtauschs mit Ban. Wenn Ban statt der vereinbarten Redezeit 25 Minuten reden darf, dann kann das Muallim auch ohne [...] mehr

17.01.2014, 04:10 Uhr

"Zu alter Stabilität" - ? Welche? Die Muslimbrüder unter Kontrolle zu halten mag nicht das Problem sein, die Bevölkerung unter Kontrolle zu halten schon. Nicht die Muslimbrüder haben die [...] mehr

15.01.2014, 14:44 Uhr

Was ist denn der eigentliche EU-Gedanke? Wenn ich ihren letzten Satz richtig verstehe, dann ist das der europäische Sozialstaat. Dem ist nicht so! Dem europäischen Gedanken liegt nach dem Verlust [...] mehr

15.01.2014, 14:20 Uhr

Hohe Einkommen sorgen für hohe Binnennachfrage, nicht hohe Abgaben. Wenn Sie natürlich mit der 3.Welt um den Titel eines "Exportweltmeisters" konkurrieren wollen, dann konkurieren Sie [...] mehr

15.01.2014, 13:15 Uhr

Der Denkfehler ist der Ihre. Ein wirtschaftlich schwaches Land kann erheblich zum Wirtschaftswachstum der EU beitragen. Das bedingt natürlich eine entsprechende Wirtschaftspolitik an der es fehlt. [...] mehr

15.01.2014, 12:28 Uhr

China ist nun gerade ein Paradebeispiel dafür, wie man kontinuierlich eine ursprünglich bitterarme Bevölkerung in eine Mittelklassengesellschaft überführt. Im Prinzip das komplette Gegenteil der [...] mehr

15.01.2014, 11:43 Uhr

Sind wir auch nicht. mehr

13.01.2014, 16:57 Uhr

Hehe, Russen und Amis denken über lokale Waffenstillstaende, was ja auch Sinn macht, da können sich die Lokalmachthaber profilieren, und einen Gefangenenaustausch nach. Jetzt wird man warten [...] mehr

13.01.2014, 08:10 Uhr

Die Sache ist doch relativ einfach, es steht den Europäern ja frei in Syrien einzumarschieren, dort die nächsten Jahrzehnte nation-building zu betreiben um sich einen Staat nach seinem Gusto zu [...] mehr

11.01.2014, 14:42 Uhr

yep, und nicht nur in Afrika. Das können Sie ja auch in Syrien und seinen Grenzregionen beobachten. Die alten Kolonialgrenzen werden überall verschwinden. Dafür sorgt schon die demographische [...] mehr

11.01.2014, 12:53 Uhr

Ausser den Europäern und Iran verliert ja auch niemand was daran wenn man die Hälfte der Iranischen Oelproduktion vom Weltmarkt nimmt. Die Amis machen ihre Shale Oel Produktion einigermassen [...] mehr

07.01.2014, 20:36 Uhr

Das Angebt dürfte sich wohl an Asiaten, speziell Chinesen, richten. Die kleben permament am Handy, Akku-Laufzeit ist dort ein Thema. Und im übrigen gilt, je grösser desto besser. Und für Huawei [...] mehr

07.01.2014, 20:22 Uhr

Unsinn, jede besser ausgerüstete Chemiefirma kann das. Es ist schliesslich nichts weiter als Chemie, also etwas was rund um die Uhr weltweit betrieben wird. Das Zeug wird auf einem US Schiff auf [...] mehr

07.01.2014, 20:09 Uhr

Es sind an der Spitze Menschen die Macht und Einfluss im Auge haben, der Rest ist Kanonenfutter. Und seit die ihre Fälle davonschwimmen sehen, e.g. die ausländische Intervention nicht kommt [...] mehr

07.01.2014, 19:41 Uhr

Abwarten. Jetzt wo die 'Gemässigten' sowieso kein Hoffnung mehr haben einen militärische Sieg zu erringen und bei den 'Radikalen' keine Hoffnung besteht, irgendwie die Macht (und das finanzielle [...] mehr

05.01.2014, 16:17 Uhr

Mmmh, er hat aber sehr wohl diesen Einsatz der US mit Informationen unterstützt und dem Vernehmen nach, auch genehmigt. Die Art, wie das dann von den US vermasselt wurde, i.e. ein paar [...] mehr

05.01.2014, 10:39 Uhr

Warum sollte sich China mit AlQuaida plagen? Die sind ja gar nicht das Ziel. Europa wird sich um das was rund ums Mittelmeer geschieht kümmern müssen, entweder freiwillig oder gezwungenermassen. mehr

05.01.2014, 07:53 Uhr

Auch da sitzt der Europa wieder zwischen zwei Stühlen. Bis man sich entschieden hat, ist das Kind schon längst in den Brunnen gefallen. Anders unsere Freunde jenseits des Atlantik, die betreiben [...] mehr

Seite 1 von 9