Benutzerprofil

stegiro68

Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 13
16.10.2015, 19:13 Uhr

Trotzdem Traum-WM M.E. zerstört dies nicht nachträglich den Eindruck der hervorragenden, weltoffenen Stimmung in Deutschland und der perfekten Organisation der Spiele. Und die Stadien werden auch nach der WM genutzt, [...] mehr

11.07.2015, 16:35 Uhr

Ich gebe den Kommentaren 10-15 vollkommen recht. Ich bin seit 40 Jahren Bayern-Anhänger. Bayern verkauft einen Teil seiner Seele, einen, der den FC Bayern gelebt hat. Einen, und das habe ich im [...] mehr

21.04.2015, 23:01 Uhr

Ein Hoch auf die Bundesbahn Da gab es Beamte, die nicht streiken konnten. Keine Poser als Gewerkschaftsführer. Und auch nicht den Glauben, nur weil man auf Schienen gerade aus fahren und bremsen kann, müsste man Löhne wie ein [...] mehr

20.10.2014, 18:32 Uhr

SPD und Gruene dauerhaft unwaehlbar Mit der Entscheidung, als Steigbuegelhalter für die SED-Nachfolgepartei zu fungieren, deren führender Repräsentant vor Kurzem das Unrecht in der DDR leugnete, haben sich SPD und -leider- auch Grüne [...] mehr

17.10.2014, 08:41 Uhr

Schande Eine Schande ist es, wie die - noch - etablierten Parteien die Interessen Deutschlands opfern und die nachwachsende Generation belasten, entgegen ihres Treueeides. mehr

15.10.2014, 08:50 Uhr

Hoffen auf die fahrerlose Bahn Ich habe keinerlei Verständnis für die unverschämten Forderungen der GdL, die sich ständig mit Piloten vergleicht. Dabei ist deren Funktion beschränkt auf beschleunigen und bremsen. mehr

07.10.2014, 07:26 Uhr

Kein Verstaendnis Ich habe als Berufspendler absolut kein Verständnis für die abstrusen Forderungen der Lokführer. Jeder, der sich für diesen Beruf entscheidet, kennt dessen Bedingungen und darf nicht hinterher mit [...] mehr

16.09.2014, 21:00 Uhr

Alternativlos? Warum ist der Euro alternativlos? Deutschland war vor 2001 eine Export nation, Japan und China exportieren ohne Euro nach Europa, alles eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit. Die kleine Schweiz [...] mehr

10.09.2014, 19:04 Uhr

Restposten für Deutschland - Abrechnung am Wahltag? Mit der heutigen Postenverteilung wird erneut der geringe Einfluss der Bundesregierung auf die europäische Politik deutlich. Indirekt proportional zur Refinanzierung des EU-Budgets. Dazu einen [...] mehr

09.09.2014, 18:06 Uhr

Taktisch ungeschickte CDU Während die SPD offensichtlich keine Scheu hat, mit einer linksradikalen Partei (man denke an die kommunistische Plattform) zu koalieren, aber auch mit CDU, Grünen oder FDP (sofern nicht am [...] mehr

06.09.2014, 14:03 Uhr

Ergreifen einer geschichtlichen Möglichkeit Möglicherweise waren andere Wegbereiter, aber Kohl hat - als sich die Chance bot - zugegriffen, übrigens gegen die Krämerseelen der SPD um Lafontaine (ausgenommen Brandt). Und er konnte auch [...] mehr

31.08.2014, 18:18 Uhr

Für eine Koalition zwischen CDU und AfD Aus dem Wahlausgang ergibt sich eine rechnerische wertkonservative Mehrheit, die die CDU aus nutzen sollte, nachdem sich die FDP pulverisiert. Damit könnte auch ein Zeichen gegen den linksliberalen [...] mehr

28.08.2014, 10:19 Uhr

FC Bayern - der Jugend keine Chance! Das hat nichts mit Fußballnationalismus zu tun, wenn man befremdet ist, dass ein alternder Ex-Weltmeister für 10 Mio. € anheuern kann, offensichtlich nur, weil er die gleiche Nationalität wie der [...] mehr