Benutzerprofil

Astir

Registriert seit: 25.05.2005
Beiträge: 59
Seite 1 von 3
23.08.2014, 12:26 Uhr

Warum sind die Araber so günstig? Weil weder Einkommensteuer noch Sozialbeiträge anfallen und eine Art Leibeigenschaft für die Arbeitnehmer besteht (Kafala). Man muss sich nur anschauen, wie die Baustellen in den Emiraten gemanagt [...] mehr

15.02.2014, 18:21 Uhr

Geschichte der Zuwanderung selektiven Auswahl der deutschen Arbeitsämter: die billigsten Arbeiter waren die besten, und die waren halt auch am wenigsten gebildet und kamen aus den rückständigsten Gebieten ihrer Herkunftsländer. [...] mehr

27.01.2014, 18:18 Uhr

soso,der "rechte" Nuhr ....ist doch traurig , was mit der seinerzeit (zurecht)"links" verorteten Intelligenz passiert , wenn nicht mal mehr Rechtschreibung ihre Sache ist..... mehr

16.01.2014, 14:26 Uhr

optional Vielleicht sollten die ersten 5 empörten Schreiber sich mal ein bisschen in der Welt umsehen um ihr schwarz/weiss-Denken zu relativieren , würde wahrscheinlich aber nichts nützen...;-) mehr

02.12.2013, 17:58 Uhr

und wie ist das Z B mit Frau Roth, Kühnast (samt ihrem Ehegatten, der sich mit der Bushidomafia eine goldene Nase verdient), die kriechen auch nur ins bestdotierte Versorgungsbettchen... mehr

19.11.2013, 12:29 Uhr

MP wird dringend gebraucht.... mit seiner respektlosen Freundlichkeit! mehr

15.11.2013, 10:34 Uhr

253 Vielleicht nehmen Sie noch ein paar Nachhilfestunden in Geschichte ! Zu fuerchten bleibt , dass selektive Wahrnehmung das Agenda - Weltbild nicht veraendert. Der Lebensstandard und die Staatsausgaben [...] mehr

30.10.2013, 15:47 Uhr

optional Warum verkaufen die Staedte? Der Unterhalt ist ihnen (zu) teuer und als Vermieter kann man nicht zu den Guten gehoeren , zumal die beamtenaehnlichen Bezuege incl.Pensionen ja erwirtschaftet werden [...] mehr

20.10.2013, 15:16 Uhr

betonierte Weltbilder.. ...helfen in der Regel nicht weiter. "links"und "rechts"als Synonym für "gut" oder "böse" ist ein bisschen armselig . Es gibt aber zweifelsfrei (zuwenige) [...] mehr

12.10.2013, 13:15 Uhr

verstehen wollen... ......da fuehlt sich wohl jemand auf den Schlips getreten ;-)? (Wirklich) gute Menschen gibt es leider viel zu wenige und diese sind leicht von de o g zu unterscheiden. mehr

07.10.2013, 19:22 Uhr

Enzensberger lesen " Aussichten auf den Buergerkrieg "heisst das Buch und liefert die wahrheitsgemaesse und nicht moralisierende Analyse dieses traurigen Dilemmas (1993!) mehr

09.09.2013, 18:18 Uhr

12. Integration rentier75 04.09.2013 Immer wieder interessant , wie die Welt aus der Perspektive des eigenen Schrebergartens aussehen kann,gerade wenn sie sich noch "antikapitalistisch"nennt. Die Flüchtlinge kommen nahezu alle [...] mehr

17.07.2013, 23:44 Uhr

...ein ahnungsloser Flachländer und Flachdenker...... mehr

12.07.2013, 17:52 Uhr

Unsinn "Die Politik will das so. Es wurde immer nur die Miete bei bestehenden Verträgen reguliert. Neumieter schützt der Gesetzgeber nicht. Das ist politisch gewollt so. Vermutlich sind viele gut [...] mehr

31.05.2013, 16:55 Uhr

nix kapiert wie sich diese "Herrschaften" das Mietrecht zurechtbiegen, oder gleich ganz ignorieren, wird hier Ursache und Wirkung verdreht. Wir brauchen also noch wesentlich mehr Mieterschutz, um uns [...] mehr

17.05.2013, 16:45 Uhr

Bizarrer Leerstand städtischer Wohnungen | Als "kapitalistischer"Kleinwohnungseigentümer ist mir schon lange klar , warum die Kommunen ihre Häuser an "Heuschrecken"verkaufen: Die Bewirtschaftung und Unterhaltung ihrer [...] mehr

13.05.2013, 20:22 Uhr

unbequem es gibt sehr viel zu verbessern , das bestreitet niemand . Da ich mich schon mein ganzes Leben lang auf allen Kontinenten herumtreibe , relativiert sich die deutsche Gerechtigkeits - und Armutsdebatte [...] mehr

11.05.2013, 15:25 Uhr

beliebtes Lufthansa-bashing .....gerne wird vergessen,dass Emirates & co keinerlei Beiträge für irgendwelche Sozialsysteme leisten, Personal jederzeit entlassen werden kann usw. So lässt es sich gut konkurrieren. mehr

02.12.2011, 15:20 Uhr

Jajaja Lebten wir in den 60er,70er,80er Jahren oder davor ,könnte man Ihnen zustimmen. Heute ist aber nicht gestern. Und meine Erfahrungen sind andere. Ich verbringe mindestens 120 Tage pro Jahr im [...] mehr

19.11.2011, 12:30 Uhr

Was muss schon sein me gusto mehr

Seite 1 von 3