Benutzerprofil

Tod_den_Wäldern

Registriert seit: 29.09.2013
Beiträge: 87
Seite 1 von 5
21.04.2014, 09:50 Uhr

Es gibt die seltenen Fälle, in denen es auf komplexe Probleme einfache Antworten gibt. Woher sollte man das fehlende Geld für die Instandsetzung von Straßen nehmen? Aus Mitteln für den Neubau von [...] mehr

19.04.2014, 13:02 Uhr

@Mozzico und co: selbstverständlich haben Sie etwas verpasst: dass es nämlich nicht Sinn der Kommentarfunktion in diesem Internetdingens ist, der Welt mitzuteilen, dass man zu einem Thema nichts [...] mehr

22.03.2014, 14:02 Uhr

nee, ich sehe die Welt nicht schwarz/weiß. Dass es zu kurz greift, die aktuellen Machthaber in der Ukraine als gutmeinende, demokratische und allein dem Volkswohl verpflichtete Altruisten zu sehen, [...] mehr

20.03.2014, 20:37 Uhr

Ist das so? Die englischen Muttersprachler, die ich kenne, und die in Deutschland leben, sagen ganz selbstverständlich "handy", gerne auch gekleidet in Kauderwelschsätze, die zu [...] mehr

07.03.2014, 14:19 Uhr

Klar. Ich gehe sogar noch weite, und stelle zusätzlich auch noch die Nutzer von Leihautos, Leihbüchereien, Leihskiern und Leierkästen auf diese Stufe. Und, bin ich jetzt ein toller Hecht? mehr

06.03.2014, 13:58 Uhr

Tja, das Meinungsbild hier deckt sich mit dem, was ich aus meinem Bekanntenkreis höre. Praktisch niemand hält das für eine sinnvolle Entwicklung. Hier wird mit Feuereifer komplett am Kunden [...] mehr

04.03.2014, 14:48 Uhr

Och Mönsch, VW. Könnt ihr nur noch extrem? Extrem langweilig oder extrem hässlich, und dazwischen darf es nix mehr geben? Nee, ganz ehrlich: geht gar nicht, der Kübel. mehr

23.02.2014, 23:10 Uhr

Und warum sind die nun Argumente gegen die Rezeptpflicht mit Pro, und die gegenteiligen mit Contra überschrieben? mehr

16.02.2014, 14:12 Uhr

Das weiß ich nicht. Einige werden es tun, andere lassen, und wieder andere zumindest erfolglos versuchen. Die Situation ist halt günstig. Massiver Frauenüberschuss in der Pflege, dazu sind die [...] mehr

16.02.2014, 13:00 Uhr

Danke für Ihre Stellungnahme. Ich habe das durchaus nicht als Klage Ihrerseits aufgefasst, sondern mich auf Ihre Standesvertreter bezogen. Sie haben lediglich eine belastbare Zahl aufgezeigt, an [...] mehr

16.02.2014, 11:27 Uhr

nicht, dass ich eine solche Lösung befürworten möchte, aber dass der FCB so wahnsinnig gut arbeite, halte ich für ein Gerücht, dass nicht totzukriegen ist. Es ist eher so, dass dort eben über [...] mehr

16.02.2014, 11:14 Uhr

wenn meine Vermutung stimmt, dass in Frauen das weitaus größere Gewaltpotential schlummert, dieses jedoch dank entsprechender Sozialisation effektiver gedeckelt wird, dann muss sich die Polizei auf [...] mehr

16.02.2014, 11:07 Uhr

Herr Kosenbein schreibt eine Menge Stuss, aber ich gebe ihm zumindest in dem Punkte recht, dass das larmoyante Getue der Ärztevertreter hochgradig nervig ist. Ich gönne Ihnen Ihren Verdienst, ich [...] mehr

14.02.2014, 17:10 Uhr

Ich hielt Friedrich ja immer für einen lausigen (und lausig frisierten) Innenminister. Und dass er auch dem neuen Amt nicht unbedingt gewachsen ist ("Ach, das ist also eine Süßkartoffel"), [...] mehr

13.02.2014, 16:08 Uhr

ich weiß schon, ich bin jetzt bestimmt wieder einfach nur neidisch, aber kann Porsche nicht mal bitte ein paar brauchbare Designer einstellen? Ich bin mir sicher, dass das technisch tolle Autos sind, [...] mehr

12.02.2014, 22:04 Uhr

Mir ist offen gestanden vollkommen unklar, wodurch und woraus Sie auf meinen Lebenstil schließen wollen, oder wie Sie auf den Gedanken kommen, ich sei alternativ. Ich habe lediglich geoffenbart, [...] mehr

12.02.2014, 18:24 Uhr

Falscher Ansatz, Gnädigste. Lippenstift und Stil sind schlichtweg unvereinbar. Und da wir gerade dabei sind: Das gilt ebenso für alle Arten von Handtaschen, für florales Parfum, jeglichen [...] mehr

12.02.2014, 17:54 Uhr

wer sagt denn schon Gesundheit? Man sagt "Schnüpfle", "Hatschiputschi", "Ahoi" oder sonst etwas betont Dummes, und alles ist geritzt. Und ich persönlich würde es [...] mehr

12.02.2014, 17:39 Uhr

man darf die EU-Administration auch mal loben, wenn sie etwas richtig macht. Die gemeinsame Fischereipolitik war über Jahrzehnte hinweg real praktiziertes Politikversagen. Hier scheint es endlich zu [...] mehr

09.02.2014, 15:51 Uhr

Es steht doch klar im Artikel, dass die Giraffe an die Raubtiere verfüttert wurde. Hätte man die Giraffe leben lassen, hätten folglich andere Tiere dran glauben müssen, sofern die Raubtiere [...] mehr

Seite 1 von 5