Benutzerprofil

primirp

Registriert seit: 09.10.2013
Beiträge: 19
12.07.2019, 16:41 Uhr

moep den mathematischen gewinnweg gibt es bereits. ist unter dem kuerzel SSS bekannt (short stack strategy) mehr

27.06.2019, 06:51 Uhr

nc man darf nicht vergessen, dass viele NC bei 4.0 liegen! es ist einfach vom verfahren leichter, die Note abzusenken als den NC wieder abzuschaffen mehr

29.05.2019, 20:07 Uhr

doofe Frage aber wer bitte bezahlt noch für den porno-content im Netz? gibt doch mehr gratis als man jemals konsumieren kann (hab ich gehört) mehr

20.01.2019, 15:38 Uhr

soso lehrer haben nur ferien, null Arbeitsstress verdienen viel zu viel sind mit dem Beamtentum in Kissen gebettet sowieso Minderleister, die es in der Wirtschaft nicht schaffen würden und machen sich auf [...] mehr

12.12.2018, 22:22 Uhr

gebt den eltern die schuld die schule bzw deren traeger macht nur, was die eltern wollen: schoen früh anfangen damit die Kinder aus'm haus sind. z.b. schulbeginn um 7.40, ab 7 Uhr laeuft fruehaufsicht d.h. die ersten kinder [...] mehr

19.03.2018, 12:08 Uhr

neu? na selbst in Deutschland ein alter Hut. Die Professoren Spannagel und Loviscach wären hier eher als Vorreiter zu nennen ---- oder wenigstens zu erwähnen mehr

02.06.2015, 11:51 Uhr

kurzsicht ich verstehe nicht, warum sich die hsv-anhaenger ueber den klassenerhalt freuen. gibt es denn auch nur die chance auf irgend eine hoffnung dass die jetzt wieder fussball spielen werden? njet. es gibt [...] mehr

16.09.2014, 11:56 Uhr

Alles ein alter Hut Wie sagte schon Loriot: Ich lasse mir von einem kaputten Fernseher nicht vorschreiben, wann ich ins Bett zu gehen habe. :-) moege das ganze klassische tv mit all ihrer GEZ, Werbung, Geldvernichtung, [...] mehr

11.06.2014, 14:35 Uhr

was der bauer nicht kennt.... ist doch logisch, dass die aengstlichen lehrer werden wollen. diesen beruf haben sie kennen gelernt, sie koennen sich was darunter vorstellen und meinen zu wissen, was sie erwartet. in der schule (vor [...] mehr

11.06.2014, 12:31 Uhr

@30 natuerlich jammern baecker. und zwar ueber den preisverfall durch die automatisierten backstrassen. ueber die gemeinen verbraucher die lieber in sb-laeden broetchen fuer 15 cent kaufen als das [...] mehr

11.06.2014, 11:45 Uhr

hauptprobleme die grossen probleme der ganzen sache sind doch zum einen, dass jeder seppel meint, in die arbeit der lehrer reinreden zu koennen. als ob der schulbesuch vor zig jahren zu irgend einem expertenwissen [...] mehr

28.05.2014, 19:27 Uhr

luxus ja die schulen sind in der flaeche mies und ungenuegend ausgestattet, trotzdem noch ein kleines "aber": im vergleich zu hauptschulen und realschulen herrschen an gymnasien im allgemein noch [...] mehr

22.05.2014, 09:29 Uhr

haha natuerlich waers wuenschenswert wenn die schueler beim streichen helfen. realitaetscheck von so nem vorhaben: in den ferien geht schonmal gar nicht, wenn man das waehrend der unterrrichtszeit macht [...] mehr

13.05.2014, 15:47 Uhr

ein paar zeilen realitaet nummer 2: gerade fuer sozial schwache familien gibt es gelder von oeffentlicher hand, damit diese kinder beim klassenerlebnis nicht ausgeschlossen werden. dies muessen aber sowohl die lehrer wissen [...] mehr

01.04.2014, 07:59 Uhr

und sowas wird ueber gebuehren finanziert die ganze sendung war eine farce, plasberg noch peinlicher in seiner moderation und parteibezogenheit als sonst. da kamen die ganz alten geister im stil eines juergen fliege wieder zu tage. naechstes [...] mehr

20.03.2014, 16:30 Uhr

. natuerlich ist so ein witz unnoetig und fuer den normalen buerger nicht lustig. die bildzeitung bedient aber ein anderes klientel und findet da sicher abnehmer. ist doch schoen, koennen sich die [...] mehr

14.03.2014, 10:33 Uhr

hmmmh kein wort der entschuldigung? mehr

18.01.2014, 17:55 Uhr

vorher informieren vllt sollte man den berufsschreiern hier mal als information geben, dass die masterplaetze sehr sehr beschraenkt sind. je nach standort ist auch ein schnitt von 1,5 "zu schlecht" fuer einen [...] mehr

17.11.2013, 00:38 Uhr

@thomasgb ausgehend von ihren bisherigen beitraegen scheinen sie der klassische berufsnoergler zu sein. ihre pampige und unqualifizierte art ist dabei so wenig angebracht wie selten. schildern sie doch bitte [...] mehr