Benutzerprofil

kramoar

Registriert seit: 12.10.2013
Beiträge: 75
Seite 1 von 4
19.12.2016, 15:28 Uhr

Dann war es aber eine seltsame Reaktion der solcherlei sensibilisierten, dass sie ihre Anzeigen bei TE und achgut.com gekündigt haben. mehr

19.12.2016, 14:43 Uhr

@ Balschoiw: "at der werte Herr Kommentator denn mal nachgesehen was in den Kommentarbereichen von Tichy & Co. so abgeht? Anscheinend nicht, denn sonst hätte er lesen können was dort nicht [...] mehr

26.11.2016, 18:49 Uhr

Der Pro-Clinton-YT-Kanal Vox hat vor der Wahl erklärt, wieso sich Donald Trump total lächerlich macht, wenn er meint es sei möglich, dass die US-Wahl in nennenswertem Umfang manipuliert oder falsch [...] mehr

25.11.2016, 20:03 Uhr

Die EU, als politisches Konstrukt dysfunktional und wegen der Schwäche der maßgeblichen Akteure in hohem Maße erpressbar, wird denke ich noch höchstens 5 Jahre überleben - wenn überhaupt. Der Italixit [...] mehr

20.11.2016, 13:57 Uhr

Schade, dass es im CDU-Präsidium niemanden gibt, der die arme Frau aus dem Wahn ihrer eigenen Alternativlosigkeit gerissen hat. Es gibt doch so viele schöne Anschlussverwertungsjobs, die einem bei [...] mehr

18.11.2016, 16:54 Uhr

Oh nein, das stimmt so nicht. Die Abweichungsquoten bei der Arbeitnehmerveranlagung und den Teilbezirken liegt ja mittlerweile nur noch bei 5-10 %. Das ist bei dem immer dünneren Personalstand ja [...] mehr

15.11.2016, 15:50 Uhr

Die EU sollte diesem Schmierentheater schnell ein Ende setzen: Ende der Beitrittsverhandlungen, Ende der Milliarden-Subventionen, die als "Annäherungsbeihilfe" getarnt sind und Ende aller [...] mehr

23.10.2016, 11:36 Uhr

Wieso heißt denn so populistisch immer gleich "Abschottung", "Isolierung" etc, wenn jemand für eine geordnete, rationale Einwanderungspolitik plädiert? Wir haben einen Raum von [...] mehr

23.10.2016, 11:26 Uhr

Schaut man sich die Reallohnentwicklung an, so hat in allen westlichen Industriestaaten der Durchschnitt der werktätigen Bevölkerung 30 % Reallohn verloren, während die Wirtschaft um etwa 30 % [...] mehr

21.10.2016, 10:34 Uhr

Ich finds schon erstaunlich, dass der Präsidentenwahlkampf eines fremden Landes (den wir in Deutschland ja nicht einmal beeinflussen können) mehr Aufmerksamkeit und Coverage bekommt als die aktuellen [...] mehr

17.10.2016, 20:55 Uhr

Na ja, unbeantwortet bleibt dann aber die Frage, wieso bei amerikanischen Völkerrechtsverstößen niemand ernsthaft Sanktionen, einen Abbruch der Beziehungen, Einreiseverbote hochrangiger Politiker, das [...] mehr

08.10.2016, 21:26 Uhr

Wenn man sich die PKS anschaut, dann sollte sich die Frage von ganz alleine beantworten. mehr

08.10.2016, 10:28 Uhr

Ja, doch, Volk darf man noch sagen. Aber laut Merkel ist ja mittlerweile jeder das Volk. Also selbst der Tourist, der nur auf Durchreise ist, ist Volk, solange er sich in Deutschland aufhält. Dass [...] mehr

04.10.2016, 17:35 Uhr

Alleine dieser Absatz hier ist schwer verständlich: "Das eigentliche Problem an den Protestierenden in Dresden ist, dass sie selbst keine Demokraten sind. Sie definieren Deutschland offenkundig [...] mehr

28.09.2016, 13:17 Uhr

Oh, da hat die Autorin leider etwas verwechselt: Der gesuchte Begriff ist schon jahrhundertealt und wurde genau für dieses Phänomen erfunden. Er heißt: Bemuttern. mehr

24.09.2016, 10:26 Uhr

Baden-Württemberg ist eben das Afghanistan Deutschlands. mehr

11.09.2016, 09:57 Uhr

Gute Idee. Das Programm von ARD und ZDF besteht sowieso fast nur noch aus Sport, Schnulzen, seichter Unterhaltung und politischer Hoftberichterstattung. Um das zu erreichen genügt auch ein einziger [...] mehr

28.08.2016, 09:25 Uhr

Nach dem Brexit hat man doch gesagt, dass man das Referendum nicht anerkennen dürfe, weil nur die Alten und Dummen dafür gestimmt hätten. Wenn man sich jetzt die Demoskopie anschaut, dann darf man die [...] mehr

27.08.2016, 08:29 Uhr

Also kurz zusammen gefasst: Man kann wählen, was man möchte. Solange es nicht die AfD ist (die ich nicht wählen möchte), interpretiert das die liebe Angela wieder nur als Aufforderung zum [...] mehr

26.08.2016, 19:01 Uhr

Manche sehnen sich wohl mittlerweile leider nach einem starken Mann statt einer schwachen Frau an der Spitze des Staates... mehr

Seite 1 von 4