Benutzerprofil

Namen werden überbewertet

Registriert seit: 13.10.2013
Beiträge: 254
Seite 1 von 13
05.08.2017, 10:28 Uhr

Was ist mit anderen Herstellern? Vielleicht sollten die Verkehrsbetriebe mal bei moderneren Firmen wie Tesla anfragen, wenn unsere heimische Fossil-Industrie es offenbar vorzieht, den Laden mit Vollgas an die Wand zu fahren. mehr

11.02.2017, 11:19 Uhr

Außenpolitik? Das Treffen soll von einem Unternehmer organisiert werden. Da wird es wohl eher um Vetternwirtschaft gehen als um Politik. mehr

11.02.2017, 11:09 Uhr

Na und? Fake-News gibt es doch insb. in Gestalt einer gewissen, sogenannten "Zeitung" seit eh und je. Warum wird eigentlich auf einmal so ein Hype darum gemacht? mehr

18.09.2016, 17:38 Uhr

Vielen Dank für diesen Kommentar! Die zum großen Teil völlig irrationalen und unlogischen Kommentare hier zeigen, dass sie einen Nerv getroffen haben. Kaum denkt man, angeregt durch einen solchen Beitrag, mal kurz nach, schon fällt [...] mehr

05.09.2016, 20:57 Uhr

Merkwürdig "Mit den Einschränkungen will die Kommission beispielsweise verhindern, dass Kunden bei einem billigeren ausländischen Anbieter einen Vertrag abschließen" Sonst predigen die Konzerne uns [...] mehr

28.08.2016, 10:56 Uhr

Nicht praktikabel Selbst wenn Sie Handwerk und Werkzeug perfekt beherrschen, brauchen Sie für eine so spezielle Einstellung mehrere Sekunden. Das ist für ein solches Motiv - Kind in natürlicher Bewegung - nicht [...] mehr

10.08.2016, 23:43 Uhr

Richtig so Sport ist Unterhaltung, politisch vollkommen irrelevant, und ich sehe überhaupt nicht ein, warum für derartige Reisen Steuergelder verschwendet werden sollten. mehr

27.06.2016, 20:40 Uhr

Falscher Ansatz Nachfüllschläuche wären besser. Einfach die Flasche auffüllen, sobald sie zur Neige geht. Kein Grund mehr, den letzten Tropfen heraus zu bekommen. Und viel weniger Müll. Aber das Bild zum Artikel [...] mehr

04.06.2016, 10:23 Uhr

Inhalte Solange die SPD inhaltlich keine Alternative zur CDU darstellt, wird ihnen ein Durchrotieren des Personals auch nichts nützen. Ein guter Anfang wäre eine Positionierung gegen TTIP, CETA und TISA. [...] mehr

01.06.2016, 18:22 Uhr

+1 für die CDU Auch, wenn ich in den allermeisten politischen Fragen wohl das bin, was man heute zeitgeistig und trendy als "linksrotgrünversifften Gutmenschen" bezeichnet, muss ich hier ausnahmsweise mal [...] mehr

21.05.2016, 10:51 Uhr

Glaube ich kaum > Mit 34 Prozent [...] bei einem Grundeinkommen weiter so arbeiten würden wie bisher. Wenn diese 34 Prozent erst einmal sehen, was ihnen durch die Finanzierung des Grundeinkommens netto noch [...] mehr

21.05.2016, 10:43 Uhr

Was für ein Unsinn > mindestens zwei Prozent ihrer Wirtschaftsleistung in die Verteidigung zu stecken. Der Verteidgungsaufwand sollte ja wohl einzig und allein von der Bedrohungssituation abhängen. Dadurch, dass [...] mehr

14.05.2016, 11:38 Uhr

Das war doch klar! Selbstverständlich urteilt ein Schiedsgericht im Interesse der Wirtschaft, dazu ist es ja schließlich da. Das Geld für die Klage hätte BW sich also wirklch sparen können. mehr

07.04.2016, 19:02 Uhr

Belohnung ohne totale Überwachung Ich bekomme von meiner (privaten) KV eine pauschale Rückvergütung, wenn ich nichts einreiche. Es gibt also durchaus Belohnungsmodelle, für die man sich nicht total überwachen lassen muss, sondern [...] mehr

31.03.2016, 21:22 Uhr

Money rules Schön, dass die starke Vermutung jetzt wissenschaftlich bewiesen ist, es wird uns nur nicht helfen. Wenn CETA oder TTIP durchkommen, haben die Konzerne ein Mitspracherecht bei der Gesetzgebung, und [...] mehr

11.03.2016, 20:22 Uhr

Wer es braucht > Dass die Auswahl der Alben etwas seltsam geriet ist Lizenzproblemen zuzuschreiben. Ein Offenbarungseid der Musikindustrie, aber wahrscheinlich sind die nimmersatten Abzocker der Plattenfirmen [...] mehr

04.03.2016, 19:05 Uhr

Warum gerade Islamisten? Strafmaßnahmen sollten am Straftatbestand festgemacht werden, nicht an der Motivation. Und insb. gilt in Deutschland immer noch die Unschuldsvermutung, auch wenn sie vielen sogenannten Volksvertretern [...] mehr

22.02.2016, 21:29 Uhr

Setzen, sechs, nochmal! > wie letztlich Scheinprobleme bekämpft werden, während echte Gefahren nicht erkannt werden. Jetzt wird es interessant, dachte ich, und dann ging es abgesehen von ein paar vagen Allgemeinplätzen [...] mehr

05.02.2016, 19:25 Uhr

Gute Lösung Solange die Autofahrer das unter sich ausmachen und nicht wieder die Allgemeinheit für deren Vergügen zahlen muss, so wie bei der Abwrackprämie, ist es ok. Ja, ja, jetzt kommt wieder, das Auto ist [...] mehr

05.02.2016, 19:01 Uhr

Wieso Obergrenze? Was bitte hat der Atomausstieg mit den Altlasten zu tun? Der bereits bestehende Müll müsste auch beim weiteren Betrieb der AKWs entsorgt werden. Das wird ja wohl hoffentlich vertraglich oder [...] mehr

Seite 1 von 13