Benutzerprofil

Holborn

Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 20
11.07.2018, 10:16 Uhr

Football shall com home! Hoffentlich vergessen die Engländer heute mal ihre britische Zurückhaltung und zeigen es den Kroaten - und anschließend den Franzosen! mehr

22.04.2018, 10:59 Uhr

Beneidenswert selbstzufrieden Ich sehe diese paradiesischen Verhältnisse in unserem Land nicht. Allein schon aus umweltpolitischen Gründen kann solche Selbstzufriedenheit meiner Meinung nach nur als Gerede verstanden werden. [...] mehr

02.02.2018, 22:43 Uhr

Die Natur beachten Ist doof, das wir es vergessen haben: Die Natur ist die beherrschende Kraft in unserer aller Leben. Umso wichtiger wäre es, einen Feiertag zu erneuern, der wieder den richtigen Takt setzt. Es ist in [...] mehr

02.02.2018, 22:18 Uhr

Demokratie nicht nachhaltig genug Unsere gewählten Vertreter handeln wie Kindern, die nicht an das morgen denken. So langsam verliere ich den Glauben an die Demokratie. Anscheinend spiegelt diese eher menschliche Schwächen und [...] mehr

15.01.2018, 22:26 Uhr

schon echt schäbig Ich hatte eine Einladung zur Premiere. Ich ahnte schon, dass es schlimm werden würde, aber dann wurde es leider viel schlimmer. Mich hat besonders genervt, dass dieser Film sich nicht entscheiden [...] mehr

07.12.2017, 23:15 Uhr

Popularitätsverlust So ein schlechtes Ergebnis muss schlimm sein für einen wie Scholz, der immer den Mainstream bedient, um ja keine Machteinbußen zu riskieren. Wird Zeit, dass er auch in Hamburg durchfällt, damit die [...] mehr

29.11.2017, 06:33 Uhr

Merkel - die Unschuld vom Lande Wenn es um umweltpolitische Fragen geht, tut Frau Merkel gerne so, als wäre sie bei dem Thema nicht vollends im Bilde gewesen. Tatsächlich sind dies aber Themen, die viele Menschen betreffen und für [...] mehr

12.03.2017, 13:31 Uhr

Endlich berichten Sie mal... Fast schon beschämend, wie wenig Aufmerksamkeit die deutschen Medien solchen menschlichen und technologischen Spitzenleistungen zollen. Klar - Deutschland ist insgesamt keine große Seefahrernation, [...] mehr

17.11.2016, 14:31 Uhr

Meine Verachtung gilt der Politik Wie können wir unsren Kindern Respekt vor den Regierenden (und dieser Staatsform) beibringen, wenn diese sich angesichts ihrer Verantwortung nur populistisch benehmen (Freie Fahrt für freie Bürger). [...] mehr

27.05.2016, 09:43 Uhr

Autofahren in Lebensräumen bleibt asozial und eine Filterung der Innenraumluft ist zynisch. Irgendwann wird man sich dafür schämen, was man anderen zugemutet hat. Die Frage ist nur, wie kommt es in einem von Ängsten und Bequemlichkeit [...] mehr

18.04.2016, 12:10 Uhr

Menschenrecht auf gute Luft Die Grünen sollten anfangen, vor der eigenen Haustür zu kehren. Zum Beispiel in Hamburg, wo ein grüner Umweltsenator tatenlos dabei zusieht, wie die Bürger dieser Stadt giftige Gase inhalieren müssen, [...] mehr

14.04.2016, 14:14 Uhr

Gut so! Nicht locker lassen, Spon! Ich frage mich, warum wir uns anmaßen können, allerorten Diktatoren zu kritisieren, wenn auch bei uns Gesetze nicht demokratisch zum Wohle der Menschen gemacht werden. Das ist hier doch auch nur eine [...] mehr

26.01.2016, 09:22 Uhr

Schade! Da hat die Werbung ja ganze Arbeit geleistet... Irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, dass man das Leben auf diesem Planeten in in Demokratien auf Dauer nicht erhalten kann. Die Menschen [...] mehr

10.10.2015, 21:21 Uhr

Merkel hat sich wegen zu strenge Grenzwerte beschwert... Es sind die Menschen wie Merkel, die ihren Körper nicht achten, und denen ihr Bäuchlein wichtiger ist als ihre Gesundheit. Leider müssen andere unter dieser Ignoranz leiden, besonders Kinder in den [...] mehr

07.10.2015, 10:12 Uhr

Sollen sie untergehen. Schon seit Jahren wurde mir schlecht bei den Image-Anzeigen von VW. Als ob ich die Scheinheiligkeit geahnt hätte. Stichwort Kleinfamilie auf Küstenstrasse im Einklang mit der Natur. Meine eigene [...] mehr

02.10.2015, 16:08 Uhr

Dieser Kommentar... ...spricht mir aus der Seele! Möge die Scheinheiligkeit der Politik bald ein Ende haben, denn sie ist seit langem unerträglich. Diese 'Kultur des Wegschauens' betrifft im Hamburger Stadtgebiet [...] mehr

09.05.2015, 22:22 Uhr

Das Outo: Ein laestiger Anachronismus Hut ab vor den Holländern! Auch ich stehe taeglich an Hamburgs Strassen und staune mit welcher Selbstverstaendlichkeit man hier so mit einer Tonne pro Person umherbrettert, ungeachtet welches [...] mehr

24.03.2015, 09:39 Uhr

Schlimmer als die Bild-Zeitung Liebe Spon Redaktion, Ihr haut soviel News raus, dass Ihr mitunter wohl gar nicht merkt, auf was für einem Niveau Ihr Euch bewegt. Und sowieso: Diese Schlagzeile kann man doch den Leuten nicht [...] mehr

13.04.2014, 00:56 Uhr

Strukturelles Problem Die Automassen, die sich wochentäglich in unsere Städte hinein und wieder hinaus schieben sind für mich ein Abbild der Ignoranz und Borniertheit unseres Mainstreams. Es sitzt ja oft nur eine Person in [...] mehr

14.10.2013, 12:02 Uhr

Scheinheiligkeit regiert Ich verstehe ja, dass die CDU als "Wirtschaftspartei" sich dem Wohlstand verpflichtet fühlt. Aber das diese Leute das Wort vom "Klimaschutz" überhaupt in den Mund nehmen und bei [...] mehr