Benutzerprofil

Jürgen Streich

Registriert seit: 20.12.2013
Beiträge: 31
Seite 1 von 2
29.08.2019, 14:01 Uhr

Da es beim DFB nicht um Ethik geht,... ... sollte die gleichnamige Kommission konsequent sein und sich wegen Vollversagens auflösen. mehr

30.06.2019, 18:18 Uhr

Die Wissenschaftler, sie so schwarz sehen... ... für die „Fridays for Future“-Bewegung, übersehen bei ihren Vergleichen glaube ich etwas Entscheidendes. Sowohl die US-Jugendproteste gegen die Waffenlobby als auch die „Pulse of Europe“- und die [...] mehr

13.06.2019, 17:58 Uhr

Und zum Abschied noch ´ne Schippe Selbstbeweihräucherung... ... und Selbstmitleid. - Ach, Kollege Fleischhauer, Sie waren, sind und bleiben wohl leider ein journalistischer Pausenclown. Sie vergaßen zu schreiben, dass der Wechsel eines Kolumnisten vom SPIEGEL [...] mehr

05.06.2019, 20:12 Uhr

Die Hauptaussage des Artikels ist richtig, zumal Andrea Nahles auch keinen besonders von ihren männlichen Kollegen abweichenden Politikstil an den Tag gelegt hat. Mit ihr ist genauso umgegangen worden, wie mit manchem ihrer Vorgänger. Das [...] mehr

24.01.2019, 16:02 Uhr

Sehr gut und wichtig... ... dass Sascha Lobo den Jan Fleischhauer in dieser Deutlichkeit abwatscht. Fleischhauer hat sich längst zu einem gar nicht mehr harmlosen Pausenclown entwickelt. Es ist mir ein Rätsel, warum der [...] mehr

23.09.2018, 19:12 Uhr

Das ist immer noch keine Lösung, denn jemand, der die Demokratie und das Land so beschädigt hat, wie Maaßen, hat weder im Innenministerium noch sonstwo auf einem verantwortlichen Posten etwas zu suchen. mehr

22.09.2018, 20:01 Uhr

Ich dachte auch eben..., ... Nils Minkmar würde sich auf diesem Wege als Regierungssprecher bewerben. Regierungssprecher Seibert hat das als ZDF-Redakteur ja mal per "Heute-Journal"-Kommentar so getan. (Der [...] mehr

22.09.2018, 19:57 Uhr

Exakt... dem ist einerseits nichts hinzuzufügen, Andererseits jede Menge. Beispielsweise die RWE-Lobbypolitik im Zusammenhang mit Hambach - seitens dieser einst selbsternannten Klimakanzlerin. Geduldeten [...] mehr

13.09.2018, 14:58 Uhr

Es ist schon lange... ... zum größten Teil lächerlich, was Jan Fleischhauer so aus der Feder fließt. Dass der SPIEGEL so eine Herumhampelei schon so lange duldet und ihr noch eine Plattform bietet, macht mich fassungslos. mehr

23.07.2018, 03:31 Uhr

Korrigiert: DIesen Kommentar sehe ich zwiespältig Diesem Kommentar kann ich teils ja, teils nicht zustimmen. Integration gelingt nach außen hin so leicht, wenn man sich, wie ein Fußball-Profi, egal welcher Herkunft und wo auf der Welt, die Taschen [...] mehr

23.07.2018, 03:18 Uhr

Ein zweischneidiger Kommentar Diesem Kommentar kann ich teils ja, teils nicht zustimmen. Integration gelingt nach außen hin so leicht, wenn man sich, wie ein Fußball-Profi, egal welcher Herkunft und wo auf der Welt, die Taschen [...] mehr

08.07.2018, 02:21 Uhr

Es ist der andauenrnde Betrugsversuch... ... der solchen (Schau-)Spielern die berechtigte Ablehnung beschert. Leute wie Neymar, die wegen ihrer dauernden Schauspielerei frühzeitig vom Platz gestellt gehörten, kämen dann nämlich gar nicht [...] mehr

29.06.2018, 01:38 Uhr

Die Argumentation ist Unsinn Der Autor hat in seinem Kommentar damit recht, dass ein Entscheidungsspiel die fairste Lösung wäre. (Auch das von einem Mit-Diskutanten angeregte Elfmeterschießen halte ich für gut.) Ebenso stimme ich [...] mehr

03.06.2018, 13:27 Uhr

Keine wirklich schwierige Prüfung... ... gab es im Österreich-Testspiel für Manuel Neuer. Da werden im WM-Turnier ganz andere Situationen auf den deutschen Torhüter zukommen. Manuel Neuers fehlende Spielpraxis seit vielen Monaten könnte [...] mehr

20.05.2018, 13:46 Uhr

Wissenschaftlicher Unfug Die Autorin des Artikels hat Wissenschaftsjournalismus studiert. Davon merkt man in dem Artikel allerdings nichts, denn er ist in sich widersprüchlich und seine Hauptaussage mit gleich mitgelieferten [...] mehr

14.05.2018, 18:55 Uhr

Die Vergleiche hinken stark Als früherer Leistungssportler (Judo) habe ich die brückenbauende und integrierende Wirkung des Sports kennen und schätzen gelernt. Grundsätzlich hat der SPIEGEL-Autor Daniel Raecke nicht unrecht, [...] mehr

08.01.2018, 19:18 Uhr

Ein toller Text... ... über einen vorbildlichen Kollegen und tollen Menschen, den ich - lang ist´s her - während meines Volontariates beim Kölner Stadt-Anzeiger kennen- und schätzen lernen durfte. Chapeau, Kollege [...] mehr

26.11.2017, 19:19 Uhr

Diese Rechenweise... ... verstehe ich, halte sie aber auch für etwas gewagt und nicht ganz präzise. Bei K.O.-Runden-Spielen (in diesem Fall DFB-Pokal) gibt es von vorne herein keine Punkteteilung, es wird also unter ganz [...] mehr

26.11.2017, 18:50 Uhr

Dieses SPIEGEL-Video http://www.spiegel.de/video/g20-gipfel-polizisten-brechen-frau-den-arm-video-1816481.html... zum selben Thema möchte ich dem Bürgerschaftsvertreter Joachim Lenders genauso deutlich vor Augen führen, [...] mehr

26.11.2017, 17:53 Uhr

Die SPIEGEL-Autoren... ... leben, das nehme ich jedenfalls an, nicht in Köln oder Umgebung. Hier aber ist die Stimmung ganz eindeutig und vernehmlich pro Stöger. Auch ich halte das Festhalten an ihm als Trainer aus einer [...] mehr

Seite 1 von 2