Benutzerprofil

melialhope

Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 72
Seite 1 von 4
23.01.2015, 19:36 Uhr

Europäer zahlen den Preis - und das ist gut so! Europa hat den Konflikt verursacht und muss die Konsequenzen tragen - vielleicht lernen unsere Politiker ja etwas daraus. Mich ärgern die Sanktionen, welche natürlich den Menschen in Russland [...] mehr

22.01.2015, 11:08 Uhr

schön, da wird man noch als scheinheilig beschimpft Die EZB macht also nur Ihren JOB? Ist also die Aufgabe der EZB die begründeten Risikoaufschläge auf Zinsen für Südeuropa zu senken, die Preise nach oben zu drücken (obwohl wir eine heftige Inflation [...] mehr

20.01.2015, 21:00 Uhr

soll nicht mal mehr Versteh die Stoßrichtung nicht - will der Autor beklagen, das wieder Kritik an den Maßnahmen der EZB (WAS haben die bisher außer Minizinsen gebracht?) geübt wird? Ist der EZB ja wohl ganz gleich, [...] mehr

19.01.2015, 17:59 Uhr

Druck erzeugt Gegendruck Interessenvertretung für alle die hier hin kommen, jede Minderheit und jede Randgruppe - aber die eigenen Leute sind nicht einmal gesprächswürdig. mehr

17.01.2015, 16:30 Uhr

Höchstalter für Politiker, alte Meschen sind gefährlich!!! Das sich Herr SChäuble da selbst beschreibt, ist ihm wohl (altersbedingt) nicht aufgefallen. Sicher hat er recht, alte, satte Menschen sind gefährlich. Die logische KOnsequenz wäre ein Höchstalter [...] mehr

15.01.2015, 15:24 Uhr

Das ist alles Zahlenschaukelei - LACHHAFT und Griechenland ist mehr als jedes andere Land gewachsen - HAHA mehr

15.01.2015, 02:42 Uhr

Retten nur noch, wenn die eigenen Einnahmen stimmen! Das klingt doch super! Wann wird es denn so sein, das die Rettung von andere Länder von einem messbaren Wohlstandsgewinn der Steuerzahler in Deutschland abhängig gemacht wird? Außerdem sollten [...] mehr

15.01.2015, 02:36 Uhr

Deutschland, verändere Dich und mach schnell viele Schulden im Interesse der kommende Generationen, anstatt das ganze Geld in Südeuropa vernichten zu lassen! Wir müssen unser Rentenalter runter setzen, die Sozialausgaben wieder [...] mehr

14.01.2015, 12:53 Uhr

Wer glaubt den einer griechischen Statistik? Selten so gelacht, natürlich sind die Zahlen alle falsch - sonst wäre wohl längst alles wieder gut. Betrogen werden nicht die Griechen, betrogen wird im Interesse der Griechen, den es wäre den [...] mehr

14.01.2015, 12:51 Uhr

So wird aus Unrecht Recht - wozu eigentlich noch Wahlen? Aus meiner Sicht dürfte klar sein, das die EU keine Gericht braucht, weil das Recht des kleinen Menschen ohnehin nicht relevant ist - überlassen wir doch unser Leben einfach völlig der EZB!!! Dann [...] mehr

13.01.2015, 12:31 Uhr

Wenn Deutschland die 11 Milliarden gegenrechnet, wurden bereits oft "repariert", was soll der Quatsch? Die Laufzeit der Kredite für Griechenland beträgt 30 Jahre, dann wird eh nichts [...] mehr

11.01.2015, 15:11 Uhr

falsche Schlüssse gezogen Die Zinsen sind niedrig, weil die EZB den Pleitestaaten im Süden damit helfen möchte, also küstliche niedrig - das hat nichts mit den "fallenden Preisen" zu tun. 5 Millionen Deutsche [...] mehr

11.01.2015, 14:40 Uhr

Wie kommt der Spiegel an die FACEBOOK-INHALTE??? Es wundert mich sehr, das der Spiegel Zugang zu geschlossenen Facebook-Kommunikationen hat. Grundsätzlich habe ich den Eindruck, das die Presse seit Jahren primär polarisiert wenn es um das Thema [...] mehr

08.01.2015, 17:29 Uhr

was will die Bevölkerung die es finanzieren soll? Ob die Bundesregierung will das Griechenland im Euro bleibt, sollte nicht mehr relevant sein. Das die Gelder nie zurückfließen, es immer weiter Hilfspakete und Schuldenschnitte geben wird, weiß doch [...] mehr

05.01.2015, 02:45 Uhr

der Schuldenschnitt wird vorbereitet .... vermutlich hätte es den Euro nicht destabilisiert, wenn ein Land ausgetreten wäre, das die Bedingungen nicht erfüllt, sondern die Glaubwürdigkeit der Geimeinschaftswährung nach innen und nach außen [...] mehr

14.08.2014, 08:49 Uhr

oh, wie überraschend Nach dem Boom mit 0,7 % jetzt eine SUPERÜBERRASCHUNG, wieder 0,5 % --> bald wird darauf hingewiesen, das wir trotzdem die Superlokomotive für die EU bleiben, JUCHU Von schlechte [...] mehr

09.08.2014, 08:13 Uhr

Armes Europa Die Qualität der Lebensmittel wird immer schlechter - aber das trägt ja zur Gewinnmaximierung bei! EU ist ein Vertreter der 50 größten Wirtschaftskonzerne in Europa, mehr nicht. mehr

09.08.2014, 08:10 Uhr

Anstieg der Gedamtbedürftigkeit um 8% Anstieg der Bedürftigkeit in NRW 14% Anstieg in Gütersloh 64% DAS BOOMT!!!! mehr

07.08.2014, 13:38 Uhr

klar, erstmal Griechenland entschädigen ist ja ein EU-Reflex, das Sanktionen Gegensaktionen bewirken, war klar! Mitgefangen, Mitgehangen, Griechenland kann ja austreten wenn die EU-Politik gerade nicht ins Portmanie passt. mehr

30.07.2014, 16:24 Uhr

Was hat die EZB mit deutschen Löhnen zu tun Eine nicht demokratische Finanzorganisation hat in einer freien Marktwirtschaft nichts zu vermelden, die Löhne werden zwischen Arbeitnehmer - und Geber ausgehandelt. Was ist eigentlich der [...] mehr

Seite 1 von 4