Benutzerprofil

jsavua

Registriert seit: 03.01.2014
Beiträge: 74
Seite 1 von 4
16.02.2019, 08:47 Uhr

Ein Gewinn Trumps Erklärung ein „win-win“. Legale Einwanderung und Grenzsicherheit, einschließlich Teile von festen Strukturen, sind schon lange eine vernachlässigte politische Herausforderung gewesen. Weiter [...] mehr

15.01.2019, 23:03 Uhr

Neu unter die Lupe Die Hauptlehre muss sein, Grundüberzeugungen beider Seiten neu unter die Lupe zu nehmen. Bei solch tiefen Trennungslinien kann eine Union nicht nachhaltig sein. Und dies wird nicht die letzte [...] mehr

13.01.2019, 23:18 Uhr

Klare Verworrenheit Eine klare Darstellung einer verworrenen Lage. Neuwahlen könnten Klarheit verschaffen helfen darüber, was man will, in Angesicht inzwischen erfahrener Möglichkeiten. Dann erst lässt sich ein Weg [...] mehr

01.01.2019, 22:41 Uhr

Vom Teufelskreis zur Hassspirale Es scheint sich hier ein Teufelskreis in eine Hassspirale zu wandeln, an der alle Seiten rechthaberisch mit drehen. Bei Mangel an Staatskunst in der Politik, bleiben derweil Ursachen in Hinsicht auf [...] mehr

24.11.2018, 16:19 Uhr

Danke Herr Enrico J. macht sich hiermit ein weiteres Mal um unsere Republik verdient. Danke. mehr

19.11.2018, 16:32 Uhr

Dilemma der CDU Der Autor hat Recht, dass es nicht um die Gnade oder Ungnade von Tante H. über den Reichtum von Friedrich Merz geht, sondern darum, wie solcher Reichtum erworben wird zu welchem Ende. Die Folgen des [...] mehr

18.09.2018, 15:48 Uhr

Systemfehler Bewunderung oder Kritik des Aufstiegs vom „Nerd“ zum Krösus, sein Werdegang zeugt von Systemfehler im Wirken einer freien wettbewerblichen Marktwirtschaft. mehr

16.09.2018, 23:48 Uhr

Des Pudels Kern Im letzten Satz des Autors steckt des Pudels Kern: „Besser, man lässt es gar nicht erst so weit kommen.” Denn in allen Fällen, bis hin zur Gegenwart, haben Eigennutz und Mangel an Staatskunst [...] mehr

11.09.2018, 22:52 Uhr

Klientelwirtschaft im Vordergrund Der Vorwurf von „Korruption, Interessenkonflikte und Klientelwirtschaft“ scheint wohl begründet sein, mag aber nicht auf Orbans Regierung beschränkt zu sein. Seine Verfolgung mit rechten Mitteln als [...] mehr

08.09.2018, 17:10 Uhr

Danke, Thomas Fricke Welcher Beweise bedarf es noch, dass Neoliberalismus der Kern des Problems und nicht die Lösung ist, wenn es um den nachhaltigen Erhalt der freien Wettbewerbswirtschaft geht? Dass anstatt an Grenzen [...] mehr

22.08.2018, 10:43 Uhr

Pattspiel Sofern, ist es ein Patt zwischen Trump und Müller. Gefährlicher kann es für Trump politisch werden, wenn die Demokraten die Zwischen-Wahl im November gewinnen. Dafür dürfen sie aber nicht zu früh mit [...] mehr

05.06.2018, 22:11 Uhr

Gabe der Staatskunst Wenn Staatskunst das Kriterium wäre, nach dem politisches Handeln auf internationalem Parkett beurteilt wird, erhielte Österreichs Bundeskanzler hohe Noten. Sein Weg wird sich als für Europa der [...] mehr

12.05.2018, 16:00 Uhr

Chance für Kubicki Für seine kritische Haltung gegenüber Frau Merkel, möchte man Herrn Lindner beistehen. Aber nach seinen Äußerungen in Hinsicht auf Europäische Integration, Russland Sanktionen, Syrien Krieg, und [...] mehr

28.03.2018, 22:57 Uhr

Rätselhaft Wie am Ende die Beweislage sich auch ergeben mag, bleibt es unerklärlich, wie diese Flut von Vergeltung ausgelöst werden konnte, bevor die Fakten geklärt wurden. Erscheint bezeichnend für eine Ära von [...] mehr

25.03.2018, 22:58 Uhr

Ins Politische zurückleiten Die spanische Justiz hat sich im Umgang mit dieser heiklen Angelegenheit nicht mit Ruhm bekleckert. Die deutsche Justiz könnte ihr ungebeten behilflich sein durch Entscheidungen, die helfen würden, [...] mehr

15.03.2018, 21:26 Uhr

Erst Einhalt gebieten? Der Verdacht sowohl der Wahlbeeinflussung als auch des Giftangriffes müsste die Politik allererst bemühen, die Sicherheitsbehörden in die Verantwortung zu nehmen, dass derlei nicht ermöglicht wird und [...] mehr

11.03.2018, 22:27 Uhr

Erfolg? Wenn es zu dem Treffen kommt, ist es für sich ein Erfolg. Es ist zu hoffen, dass Präsident Trumps ikonoklastische Unberechenbarkeit etwas erreicht, was herkömmlicher "diplomatischer [...] mehr

25.12.2017, 20:33 Uhr

Nawalnys Wahlplattform Herrn Nawalnys Disqualifizierung durch die Wahlleitung war bereits seit langem allgemein bekannt. Es wird sehr aufschlussreich zu sehen, welchen Einfluss sein Boykott-Aufruf auf die Wahlen haben wird. [...] mehr

26.09.2017, 00:16 Uhr

Kann Sie gut verstehen; aber Merkel macht's möglich. mehr

31.08.2017, 00:50 Uhr

Braucht den die CSU? Wenn die CSU den braucht, steht’s nicht gut um die CSU. Warum dann auch noch offen zuzugeben? mehr

Seite 1 von 4