Benutzerprofil

herr_paulsen

Registriert seit: 06.01.2014
Beiträge: 8
06.03.2014, 14:45 Uhr

Einfach mal die Rede lesen... Das gilt für die Stammtischbrüder hier und die Redaktion. Der Artikel und die dummen Kommentare lassen nur den Schluss zu, dass dies nicht geschehen ist. mehr

05.02.2014, 14:19 Uhr

PR vs. Journalismus Informiert doch bitte mal umfassend und unterstützt nicht ständig Schönfärberei der Regierung. Dafür hat der Seibert seine Seele verkauft. Die Bundesregierung hält die Sicherheitslage "in den [...] mehr

04.02.2014, 09:52 Uhr

Das ist leicht zu beantworten, weil der Mann in einem Verfahren gewählt wurde, das den Ansprüchen der UN an eine freie Wahl genügt hat. - Der Einsatz der boxenden Handpuppe der Kanzlerin und einem Häufchen von faschistischen [...] mehr

18.01.2014, 17:24 Uhr

So ein Coming-Out... ...muss ich hoffentlich nur alle 6 Jahre lesen. Armer Jeck! mehr

15.01.2014, 15:00 Uhr

Dieses Interview? Das ist für mich keine Arbeit. Ist es ja auch nicht! Ganz schön plietsch, das fleißige Bienchen. - Richtig muss es heißen:" Dieses Interview? Das ist für mich kein Interview." Erbärmlich, diese als Fragen getarnten [...] mehr

13.01.2014, 15:29 Uhr

Völlig egal... ob RS Recht bekommen hat. Der Verbraucher rechnet nicht damit, dass so ein Stoff lecker nach Vanille schmecken kann. Aus wikipedia: "Piperonal wird aufgrund des angenehmen Heliotropgeruches als [...] mehr

09.01.2014, 16:32 Uhr

Ein Satz von besonders ökonomischer Torheit: "In Wahrheit ist Arbeit eine flexible Größe, die sich vermehren lässt. Die einzigen, die das noch nicht begriffen haben, sind die Gewerkschaften, die Arbeitslosigkeit immer noch am liebsten [...] mehr

06.01.2014, 12:26 Uhr

Arm in Arm mit CDU und SPD der ehemalige Amtsinspektor steht mit der Angst vor der Einwanderung in die Sozialsysteme nicht allein. - Seite 108 des Koalitionsvertrags: "Wir wollen die Akzeptanz für die Freizügigkeit in der [...] mehr