Benutzerprofil

stiip

Registriert seit: 02.07.2006
Beiträge: 1295
Seite 1 von 65
30.11.2017, 23:12 Uhr

Krisenwährung? Um ungefähr abschätzen zu können, wo die Höchstgrenze für den Bitcoin-Kurs liegt, müsste man die Menge an Bitcoins mit der gesamten Geldmenge der internationalen Leitwährungen (Dollar, Euro, Schweizer [...] mehr

23.11.2016, 10:15 Uhr

Das Tier. Also bitte. Er ist empathielos, prinzipienlos und selbstverliebt bis zum Gehtnichtmehr, aber er ist immer noch ein Mensch. Das Tier liegt nur auf seinem Kopf ;-) mehr

23.11.2016, 10:11 Uhr

Der gute alte Niccolo. Macchiavelli schrieb, man solle die Gräueltaten zu Anfang begehen, weil die Menschen schnell vergessen. Er schrieb auch, man solle seine Gegner entweder bestechen oder umbringen. Insofern könnten [...] mehr

23.11.2016, 10:05 Uhr

Koch und Kellner. Er hat seine Steuererklärung noch immer nicht veröffentlicht, und er wird es auch nicht mehr tun. Woher wollen Sie wissen, dass er über nennenswertes Vermögen verfügt? Ebensogut ist es möglich, [...] mehr

09.11.2016, 09:32 Uhr

Maulkorb? Warum verbiegen? Trump will zwar erklärtermaßen die Pressefreiheit in den USA einschränken, auf die deutsche Gesetzgebung hat er aber zum Glück keinen direkten Einfluss. Hierzulande ist keinem [...] mehr

22.08.2016, 05:34 Uhr

Nur Geduld. Ganzorig muss nur ein bisschen Geduld aufbringen. Die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Medaillengewinner nachträglich wegen Doping disqualifiziert wird, ist recht hoch. Dann kriegt er seine [...] mehr

21.05.2016, 11:15 Uhr

Das Gottesloch. Wo ist das Problem? Seit Einstein wissen wir doch, dass Zeit relativ ist und vom Bezugssystem abhängt. Und heißt es nicht, für Gott seien tausend Jahre wie ein Tag? Für den Alten da oben kann es [...] mehr

20.02.2016, 14:45 Uhr

Da oben. Wenn es den Himmel gibt, an den er nicht glaubte, wird er wohl schon seit Stunden mit Thomas, Anselm, William und Petrus Abaelardus wortgewaltige Diskussionen führen. Da wünscht man sich fast, es gäbe [...] mehr

20.02.2016, 08:35 Uhr

Stat eco pristinus nomine, nomine nuda tenemus. mehr

11.01.2016, 12:24 Uhr

I've heard a rumor from ground control ... Oh no, don't say it's true. mehr

07.01.2016, 21:02 Uhr

Herrenmenschen. Ich wünschte mir, alle Männer, die hier schreiben, könnten nur für eine einzige Nacht in die Haut einer (möglichst noch jungen und attraktiven) Frau schlüpfen und sich auf eine biodeutsch dominierte [...] mehr

21.11.2015, 20:32 Uhr

Freie Meinungsäußerung. Entschuldigung, wer Homosexuelle und Kinderschänder nicht auseinanderhalten kann und sich in Fantasien darüber ergeht, wie er sie möglichst grausam zu Tode foltern kann, der mag zwar sein Recht [...] mehr

18.11.2015, 02:58 Uhr

Bergpredigt streichen. Und schon wieder wird Islam mit Terrorismus hemmungslos zu einer trüben Suppe vermengt. Dass die meisten Opfer islamistischen Terrors selbst Muslime sind, blenden Sie ebenso aus wie die Tatsache, [...] mehr

14.11.2015, 22:07 Uhr

Ekelhaft. Ekelhaft ist Ihre zynische Nonchalance, die über Tausend (Dunkelziffer dürfte noch viel höher sein) auf der Flucht Gestorbenen als "ein paar Ertrunkene" zu bezeichnen, und einen [...] mehr

14.11.2015, 21:49 Uhr

Unheimliche Komplizen. George W. Bush, wahrscheinlich der schlechteste US-Präsident ever, rief einen Tag nach den Anschlägen auf WTC und Pentagon die Amerikaner dazu auf, ihre Wut über die brutalen Terrorakte nicht an den [...] mehr

12.11.2015, 15:49 Uhr

Krampflöser. Ihr Kommentar ist im besten Sinne krampflösend. Sagt ein Mann, der Feminismus für wichtig hält, aber persönlich rasierte Achseln (auch bei Männern) für attraktiver hält. mehr

12.11.2015, 11:59 Uhr

Ratten und Schmeißfliegen. Da wir gerade bei toten Politikern sind: Franz Josef Strauß, ein Krawallredner von Gottes Gnaden, bezeichnete Journalisten einmal als "Ratten und Schmeißfliegen". Das war aus der [...] mehr

12.11.2015, 11:30 Uhr

Bakterien. Sie wissen ebensogut, ja vermutlich noch besser als ich, dass exponentielles Wachstum langfristig in der Natur nicht vorkommt. (Die Grundkrankheit des Kapitalismus, nebenbei, aber das ist ein [...] mehr

12.11.2015, 11:10 Uhr

Gefühlte Bedrohung. In der gegenwärtigen Diskussion um Flüchtlinge geht es doch viel weniger um die tatsächliche Belastung, sondern um eine "gefühlte Bedrohung", die von halb bis extrem Rechten fast täglich [...] mehr

08.11.2015, 21:20 Uhr

Bauchgefühl. Das "Bauchgefühl" kann ein wertvoller Ratgeber sein, wenn es um persönliche Entscheidungen geht. Betrifft es aber ganze Staaten, Wirtschaftssysteme oder gar den Planeten, auf dem wir [...] mehr

Seite 1 von 65