Benutzerprofil

musiú39

Registriert seit: 13.02.2014
Beiträge: 43
Seite 1 von 3
25.09.2019, 13:16 Uhr

zu xismus #54 ich denke, Sie haben Recht. Die Koalition musste zudem vor Frau Merkels Reise noch etwas beschließen für den Auftritt vor der UN. Das ist sicher nicht das letzte Wort, es hätte auch gegen [...] mehr

31.07.2019, 11:34 Uhr

#47Andraax hinzu kommt noch, was hier im Forun kaum erwähnt wird, dass Deutschland und der Iran seit mehr als 100 Jahren eine freundschaftliche Beziehung haben und wir auch deshalb das Atomabkommen mitverhandelt [...] mehr

31.07.2019, 11:26 Uhr

#38 TrevorPhilips EU-Sanktionen wie oft wurde hier schon geschrieben: Rohöllieferungen nach Syrien unterliegen keinen EU-Sanktionen! mehr

28.07.2019, 16:18 Uhr

Müssten Sie von Ihren Prophezeiungen leben, würden Sie verhungern! mehr

14.06.2019, 19:11 Uhr

#33 three-horses können Sie in der amerikanischen Botschaft nicht mal einen ordentlichen Deutschkurs belegen? mehr

11.03.2019, 21:46 Uhr

es ist ein maintenance Problem Ein Vertreter der Gwerkschaft der Arbeiter in der Elektrizitätswirtschaft erklärte, dass der Guri-Staudamm heutzutage (war früher mal anders ) 80% der Versorgung mit Elektrizität im ganzen Land [...] mehr

08.03.2019, 11:40 Uhr

kado1#22 Hört endlich mit dem Öl auf! Produktion vor Chavez 3,2 Mio bbl per day, heute weniger als 1 Mio wegen schrottreifer Produktionsanlagen (gilt auch für die Raffinerien). Warum? Unvermögen - Chavez hat zu viele gute Leute aus PDVSA [...] mehr

23.02.2019, 18:41 Uhr

amerika21: die Leute sind erklärte Chávez- Anhänger! Maduro schreibt hier nur die reinste Wahrheit ;-). Fakt ist, dass er und seine Unterstützer gar nicht von der Macht lassen können, dafür sorgen [...] mehr

22.02.2019, 15:43 Uhr

zu loufu13 #7 Schade, dass Sie kein Spanisch können, es ist eine einfache Homenaje an die Frauen. Garcia Llorca hätte es gefallen. Da ist nichts, aber auch gar nichts Abwertendes drin gegen das weibliche [...] mehr

11.02.2019, 15:57 Uhr

In dieser Zeit und vor Chávez habe ich lange Zeit in Caracas gelebt und gearbeitet. Noch heute bin ich Venezuela eng verbunden. Das jetzige Elend bei der Versorgung mit Lebensmitteln (die nun in [...] mehr

06.02.2019, 20:36 Uhr

zu 62 denkogel Im Internet finden Sie, wenn Sie unter OAS suchen, dass Maduros Wahl im Mai 2018 von 19 Staaten der OAS bei 6 Gegenstimmen und 8 Enthaltungen in einer Resolution als nicht akzeptierbar nach [...] mehr

06.02.2019, 20:19 Uhr

zu 51 PeaceNow Ich weiß nicht, wo Sie Ihre Informationen herhaben über Sanktionen, durchgeführt von amerikanischen Service Unternehmen seit 10 Jahren gegen die Petroleumindustrie in Venezuela. Sie sind leider [...] mehr

04.02.2019, 22:49 Uhr

Nr136 etlamu schon damals stand längst nicht mehr das ganze Volk hinter Chávez. Man versuchte, mit dem Präsidenten der Arbeitgeberorganisation eine neue Regierung zu bilden. Chávez war nach einer [...] mehr

04.02.2019, 18:43 Uhr

Ich kann Ihre meisten Kommentare gut nachvollziehen. Jede Intervention von außen bereitet mir Bauchschmerzen. Aber anders werden sie Maduro, Diosdado Cabello und alle anderen Mafiosi sonst wohl [...] mehr

04.02.2019, 18:37 Uhr

Sie wissen es vielleicht nicht, aber bei der vorletzten Wahl hatte am Wahlabend nach seriösen Hochrechnungen die Opposition gegen Maduro gewonnen, aber der von der Regierung eingesetzte Wahlrat [...] mehr

03.02.2019, 17:45 Uhr

zu Nr 73 garfield Die in Venezuela und außerhalb erzielten Einnahmen wurden schon seit 1976 der seitdem zu 100% in Staatsbesitz befindlichen PDVSA "in den Rachen geschmissen" und so sollte es eigentlich auch [...] mehr

03.02.2019, 14:57 Uhr

Erdöl Teil 2 Ob es passt oder nicht, die US-Amerikaner sind nun einmal die mit dem besten Knowhow für die Erdölindustrie und kennen Venezuela aus dem ff (LAGOVEN war EXXON und MENEVEN MOBIL, MARAVEN war SHELL). [...] mehr

03.02.2019, 14:52 Uhr

zum Erdöl - Teil 1 Von der Verstaatlichung der Erdölindustrie 1976 unter C.A.Pérez und Gründung der 100% nationalen PDVSA mit dem Bau von modernsten Raffinerien bis zum katastrophalen, entscheidenden Fehler von Chávez, [...] mehr

03.02.2019, 12:09 Uhr

seit Tagen lese ich Ihre Beiträge zur Situation in Venezuela. Einige sind haarsträubend. Das Land wurde nicht seit 10 Jahren von USA/EU sanktioniert, sondern man hat einige aus der korrupten Führungsclique [...] mehr

03.02.2019, 11:49 Uhr

eyet Nr 19 und 22 meinen Beifall zu Ihren beiden Beiträgen, weil sie die Lage in Venezuela genau widergeben. Seit 45 Jahren kenne ich das Land, habe dort sehr lange gelebt und gearbeitet und habe heute noch täglich [...] mehr

Seite 1 von 3