Benutzerprofil

helle_birne

Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 328
Seite 1 von 17
14.06.2019, 06:17 Uhr

Ich (als Mann) finde diese Vorschlage der Arbeitsgemeinschaft Sozial- demokratischer Frauen durchweg sehr gut. Auch die SPD war bisher - allen öffentlichen Lippenbekenntnissen zum Trotz - ein sexistischer Altmännerverein. Der genau von diesen sexistischen alten Männern [...] mehr

04.02.2019, 10:40 Uhr

Konsequente Position der Jusos: Abtreibung ist Menschen(Frauen)recht, nicht nur 219a StGB muss ersatzlos weg, sondern auch der eigentliche Abtreibungsparagraf 218 StGB. D.h. jede Frau allein (und nur sie!) darf bis zur letzten Minute der Schwangerschaft entscheiden, ob [...] mehr

18.11.2018, 07:22 Uhr

Spahn greift damit im Kampf um den CDU-Vorsitz zum letzten Strohhalm, um überhaupt noch eine vermeintliche Chance zu haben, und treibt damit einen Keil in die geschlossene Front der demokratischen Parteien, deren Abgeordnete erst vor wenigen Tagen einstimmig und mutig [...] mehr

29.09.2018, 10:08 Uhr

Da die AfD sich in den Umfragen bedrohlich der 20%-Marke nähert, hilft Beobachtung durch den (ohnehin rechts unterwanderten) Verfassungsschutz nicht. Alle übrigen im Bundestag vertretenen Parteien müssen in einer grossen Allianz aller Demokraten ein Parteiverbot [...] mehr

06.09.2018, 15:40 Uhr

Das größte Verbrechen,die von der AfD gesteuerten verheerenden Pogrome gegen Andersdenkende und Andersaussehende in Chemnitz mit unzähligen Opfern, fallen bei den Fleischhauerschen Haarspaltereien wieder mal unter den Tisch. Mehr als unanständig! mehr

05.09.2018, 15:17 Uhr

Wenige Tage nach den verheerenden Pogromen des rechtsextremistischen sächsischen Mobs halte ich die Äußerungen von Herrn Meyer für mehr als unangebracht, auch wenn es (vereinzelt) antisemitisch eingefärbte Beleidigungen durch Mitbürger*Innen mit arabisch-muslimischem [...] mehr

22.07.2018, 08:12 Uhr

Ich weiß nicht, ob ich Herrn Diez richtig verstanden habe, aber möglicherweise meint er, daß auch die Unterstützung einer AfD-Demo durch einen Theaterleiter unter Ausnutzung seiner Stellung zu tolerieren wäre. Wenn er das wirklich so meint, sollte er mal [...] mehr

28.06.2018, 15:02 Uhr

Die unkritische Bewunderung für Macron und vor allem Trudeau in Deutschland ist nicht nachvollziebar: Beide Länder fahren auch unter diesen beiden Präsidenten bzw. Premierministern unverändert eine wesentlich agressivere Anti-Flüchtenden-Politik als Deutschland. [...] mehr

27.06.2018, 11:27 Uhr

Leider wird in diesem Artikel die AfD (fast) wie eine normale, demo- kratische Partei behandelt, was zu ihrer Normalisierung und damit auch zur Normalisierung ihrer faschistischen, rassistischen und undemokratischen Politik führt. Überhaupt nicht gut, wehret den [...] mehr

27.05.2018, 09:09 Uhr

Leider wird die AfD, die ein derartiges Szenario immer an die Wand ge- malt hat, wohl von der Entwicklung profitieren. Dagegen hilft nur ein Zusammenstehen aller demokratischen Kräfte und der Zivilgesellschaft in Deutschland, außerdem muss Deutschland jetzt Ländern wie [...] mehr

09.02.2018, 12:51 Uhr

Als bekennender Linker, der immer links und manchmal auch die SPD gewählt hat, hatte ich vor einigen Jahren gesagt: Nie wieder SPD! Das Agieren von Martin Schulz und Konsorten in den letzten Wochen hat mich darin noch einmal bestärkt, zuletzt als Krönung Martin [...] mehr

29.09.2017, 10:33 Uhr

Auch linksverbrämter Nationalismus ist Nationalismus ... und damit rechts. mehr

23.07.2017, 06:53 Uhr

Verrückt! Damit hilft Schulz nur der AfD. Hat er es denn nicht begriffen: Die Flüchtlinge wollen nicht nach Polen, Tschechien, Spanien oder Ungarn, die wollen nur nach Deutschland, Österreich oder Schweden. Wenn man sie zwangsweise z.B. nach Polen [...] mehr

17.07.2017, 12:13 Uhr

Man kann nur hoffen, dass sich die Ankunft von Flüchtlingen in Europa und die Eurokrise nicht bereits vor der Bundestagswahl wieder zuspitzen, ansonsten schafft es die AfD mit deutlich mehr als 10 Prozent in den Bundestag und wird die anderen [...] mehr

17.07.2017, 09:22 Uhr

Dass die selbsternannten "Patrioten" von der AfD hier ihr eigenes Land international in den Dreck zu ziehen versuchen, ist mehr als bezeichnend. Bei der Wahl zum Bundestag braucht Deutschland keine internationalen Beobachter! mehr

20.04.2017, 18:35 Uhr

Die AfD müsste für die Schäden bei den Anwohnern und kleinen Gewerbetreibenden haftbar gemacht werden. Soll sie ihren Parteitag irgendwo in der Pampa abhalten, aber nicht mitten in Köln, das ist doch Provokation pur ... mehr

19.02.2017, 08:50 Uhr

Das einzige, was Griechenland jetzt wirklich hilft, ist ein vollständiger Schuldenerlass verbunden mit intensiven Sozialprogrammen für das Land. Deutschland aufgrund seiner historischen Verantwortung sollte da mit gutem Beispiel vorangehen, notfalls im [...] mehr

21.01.2017, 08:43 Uhr

allerdings nicht die alleinige Schuld Obamas, sondern auch seiner Vorgänger und des ganzen kapitalistischen Systems. Trump ist nun aber wahrlich nicht die geeignete Person, das zu ändern. Das wäre [...] mehr

14.01.2017, 09:03 Uhr

Vor diesem Hintergrund sollte der BND mal die Gründung der AfD gründlich untersuchen. Daß sich die AfD wie eine Marionette Rußlands verhält, ist ja mittlerweile für Jede*n offensichtlich. Sollte sich herausstellen, daß die AfD-Gründung sogar vom russischen [...] mehr

29.12.2016, 11:31 Uhr

Wer sich solche Diskussionen auch nur zulässt, wie jetzt leider auch Herr Lobo, ob "gezwungenermaßen" oder nicht, ist den Rechten schon auf den Leim gegangen. Sorry, Herr Lobo, ich bin enttäuscht von Ihnen und werde Sie von meiner Liste der lesenswerten [...] mehr

Seite 1 von 17