Benutzerprofil

Martin H.

Registriert seit: 20.02.2014
Beiträge: 55
Seite 1 von 3
12.03.2019, 21:59 Uhr

Gendergerechte Sprache: Keiner Gegner ist hysterisch! Also laut große Mehrheit aller wissenschaftlichen Studien und repräsentativen Umfragen zur gendergerechte Sprache lehnen 80-90% aller Menschen die gendergerechte Sprache und die feministische [...] mehr

09.03.2019, 15:09 Uhr

Wie wäre es mit „fremdeln“? Ich finde für die beschriebenen Phänomene würde wohl das Wort „fremdeln“ ganz gut passen. Nachdem ich den verlinkten Test von Zeit-Online gemacht habe, fühlt es sich in der Eigenwahrnehmung sonst so [...] mehr

06.03.2019, 10:14 Uhr

Idee nicht schlecht, die Umsetzung muss aber auch stimmen Es ist gut, dass darüber nachgedacht wird wie die Paketzustellung nicht nur mehr Geld für besser Löhne einbringt, sondern auch die Arbeitnehmer entlastet werden können. Die Arbeit der Paketzusteller [...] mehr

19.02.2019, 13:04 Uhr

Regionalflugh. u Int. Flughäfen mit weniger als 1 Mio Gästen schließen Meiner Meinung sollten alle Regionalflughäfen in Deutschland geschlossen werden. Darüber hinaus auch alle internationalen Flughäfen in Deutschland, wenn sie fünf Jahre lang weniger als eine Million [...] mehr

19.02.2019, 12:41 Uhr

Europawahl als getarntes, zweites Referendum Ja, ich gebe Ihnen Recht. Die Teilnahme an der Europawahl wäre gewissermaßen eine Art zweites Referendum durch die Hintertür. Ich räume diesem Fall aber auch wenig Chancen ein. Selbst, wenn es so [...] mehr

16.02.2019, 12:21 Uhr

Dem Gedanke, dass „hinter der stark gestiegenen Anfälligkeit für Populisten in allen möglichen Ländern heute auch eine Art kollektiver Vertrauensverlust steckt - darin, dass die Regierenden ihre [...] mehr

13.02.2019, 08:18 Uhr

Genderisierung im Artikel nicht einheitlich Gerade, weil Frau Stokowski die Genderisierung in ihren Kolumnen so wichtig ist, kann ich mir - vollkommen unabhängig vom Inhalt dieser Kolumne - eine kleine Spitze diesbezüglich nicht verkneifen: [...] mehr

07.02.2019, 19:37 Uhr

Ja, das stimmt natürlich. Aber wie gesagt... es reicht aus, wenn Theresa May gegen Ende März ein paar Tage vor 29.03. zurücktritt. Dann würde es ziemlich sicher Neuwahlen geben und die Spirale in [...] mehr

07.02.2019, 18:08 Uhr

Ja, im Moment haben die Hard-Remainers und Hard-Brexiters noch eine Sperrminorität. Dies würde sich aber im Fall von Neuwahlen ändern. Warum? Die Sperrminorität kommt deshalb zu stände, weil es [...] mehr

07.02.2019, 15:18 Uhr

Das Abkommen und die Brexit-Zollunion kommen Nun ja, Corbyn will das ausgehandelte Abkommen natürlich nur unter der Bedingung umsetzen, dass GB in einer Zollunion mit der EU bzw. im Binnenmarkt bleibt. Nur unter dieser Bedingung stimmt er [...] mehr

07.02.2019, 12:07 Uhr

@Beat: Der Punkt ist doch, dass mit Corbyns Vorschlag das bereits ausgehandelte Abkommen exakt so umgesetzt werden kann! Der Backstopp, an dem sich die Bexit-Hardliner stören, besagt, dass [...] mehr

07.02.2019, 11:15 Uhr

Guter Vorschlag von Corbyn Corbyns Vorschlag ist gewissermaßen ein Modell ähnlich dem von Norwegen/Schweiz. Wenn Labour wirklich geschlossen hinter diesem Vorschlag steht, Mary eine parteiübergreifende Abstimmung darüber [...] mehr

03.02.2019, 21:01 Uhr

Ad hominem-Vorwurf greift zu kurz Zunächst: Ich bin vom menschgemachten Klimawandel überzeugt, sehe umgehenden gesellschaftlichen Handlungsbedarf und zähle mich zur jüngeren Generation. Aber: Ich finde, dass der Ad hominem-Vorwurf, [...] mehr

02.02.2019, 14:31 Uhr

Verlängerung des Austrittstermins klar Bei all dem Chaos ist eins klar: Die Briten werden die EU nicht schon am 29.03.2019 verlassen. Das ist aber auch schon seit dem 29.03.2017 glasklar gewesen mit dem Ausblick darauf, wie kompliziert [...] mehr

29.01.2019, 01:20 Uhr

Ihr Vorschlag der Abstimmung nach dem olympischen Prinzip hat durchaus einen gewissen Charme. Nur hat es einen Haken: Was ist, wenn am Ende zwei Optionen übrig bleiben, die extrem konträr sind und [...] mehr

24.01.2019, 16:40 Uhr

Hard-Brexit beschleunigt Einigung für die Zukunft Es ist klar, dass das aushandelte Abkommen nur die Gestaltung der zweijährigen Übergangszeit regelt, bis die zukünftigen Beziehungen zwischen EU und GB geklärt sind bzw. umgesetzt werden. Es ist auch [...] mehr

17.01.2019, 09:09 Uhr

nur 70 von 650 Abgeordneten für 2. Referendum Für ein zweites Referendum sehe ich immernoch schwarz. Die Wahrscheinlichkeit eines harten Brexits ist meiner Meinung nach höher. May hat nochmals klar gemacht, dass GB die EU definitiv verlässt. [...] mehr

16.01.2019, 08:36 Uhr

Harter Brexit ist nun die beste Lösung Ja, ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber ein harter Brexit ist nun noch die einzig gute Lösung. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Menschen aus dem Leave-Lager ihren Job verlieren [...] mehr

07.01.2019, 14:10 Uhr

Diskussion ist nicht übertrieben Dass wir in Deutschland ein Problem mit Abschiebungen haben, weil selbst in eindeutigen Abschiebefällen nur in sehr geringem Maße auch praktisch eine Abschiebung vollzogen werden kann und der Großteil [...] mehr

16.11.2018, 13:48 Uhr

Das würde ich mir sehr wünschen - falls der Brexit nicht doch meiner tiefsten Hoffnung nach noch irgendwie abgeblasen wird. Als erstes hoffe ich, dass sich Schottland abspaltet und in der EU [...] mehr

Seite 1 von 3