Benutzerprofil

chris50

Registriert seit: 02.03.2014
Beiträge: 18
26.03.2017, 12:47 Uhr

Dow Vorsicht hr.schnackermüller! Seit Trumps Wahl zum Präsidenten hat der DOW eine Rally hingelegt, die in der Geschichte der USA einmalig ist. Der DOW taugt nicht als Indikator für Trumps bevorstehenden [...] mehr

24.03.2017, 11:55 Uhr

Herr Augstein ist einer der Wenigen, die auch einmal hinterfragen, mögliche Gegenthesen ansprechen. Gerade im Bereich der Geheimdienste sollte man dies prinzipiell tun, nicht apriori alles für bare [...] mehr

28.02.2017, 13:38 Uhr

Trump ist vor allem beim besser ausgebildeten, besser situierten, aufgeklärten Bürgertum unbeliebt, bei der grossen Masse jedoch sehr populär. Und seine Sprunghaftigkeit und seine Halbwahrheiten tun [...] mehr

17.02.2017, 15:17 Uhr

Weniger Hysterie und mehr Differenzierung bitte! Niemand bemüht sich, hier und da auch einmal etwas Verständnis und Fairness walten zu lassen. Die amerikanische und hiesige Berichterstattung über Trump ist so einseitig und so massiv negativ, dass [...] mehr

27.01.2017, 13:59 Uhr

Herr Augstein ist ein liberaler Querdenker und einer, der auf Ursachenforschung geht. Diese Art Journalismus ist erfrischend und vor allem wichtig. Die liberale Elite muss aufgerüttelt werden, muss [...] mehr

18.01.2017, 18:02 Uhr

Diese Partei ist der Wolf im Schafspelz. Wehe, wenn ihnen die Macht zufällt, und sei es nur regional. Wer 16 Jahre Merkel nicht aushalten kann, muss jetzt SPD wählen. Wenn Deutschland in der Sackgasse [...] mehr

03.01.2017, 21:56 Uhr

In der Theorie führt die Globalisierung der Wirtschaft und der Abbau von Handelschranken zu globaler Wohlstandsvermehrung. Diese Theorie wurde jedoch falsifiziert, die Wohlstandsvermehrung fand [...] mehr

15.12.2016, 20:51 Uhr

Wie hätte denn Obamas Sieg ausgesehen? Welcher der diversen von ihm mit Waffen ausgerüsteten Rebellengruppen hätte denn die Kontrolle über das Land übernehmen sollen? Etwa die Jihadisten der Jabhat [...] mehr

14.12.2016, 15:19 Uhr

Nun wartet doch erst einmal ab, nach 100 Tagen im Office kann man sich eine Meinung zu Trump bilden. Aktuell kann man lediglich feststellen, dass es grundsätzlich niemals falsch sein kann, bestehende [...] mehr

13.12.2016, 15:13 Uhr

Da alle nur aus der Ferne kommentieren und Quellen nutzen, deren Zuverlässigkeit nicht einzuschätzen ist, bleibt nur zu sagen: Krieg ist so grausam, wie er es schon immer war, und statt zu [...] mehr

16.11.2016, 16:49 Uhr

jetzt weiter auf Weltuntergang zu machen (siehe auch Titelbild des aktuellen Spiegels), ohne im Detail wissen, wie Trumps Politik aussehen wird, bringt uns nicht weiter. Sollte sich bestätigen, was [...] mehr

09.10.2016, 22:02 Uhr

wer so undiszipliniert daherredet, dem ist zuzutrauen, dass er auch in heiklen politischen Situationen den Kompass verliert und die Welt ins Chaos stürzt. Dann doch lieber Hillary! mehr

09.10.2016, 21:51 Uhr

Sie sollten sich erst einmal in das Thema einlesen, mit den Ursachen und der Genese des Konflikts befassen, dann vielleicht auch einmal kommentieren ... mehr

09.10.2016, 21:45 Uhr

übertriebene Political Correctness und nichtssagenden Politiker-Sprech abzulehnen, darf nicht bedeuten, dass vulgäres, sexistisches und rassistisches Vokabular hoffähig wird. Trump hat sich endgültig [...] mehr

09.10.2016, 21:29 Uhr

Bravo Nonvaio1 @ 19:36 - in einem Satz haben Sie Verlogenheit der westlichen Politik und Presse bloßgestellt. mehr

04.10.2016, 14:51 Uhr

So kommen wir nicht weiter ... Lieber Herr Nelles, beinahe täglich lesen wir neue Analysen zur Lage, aber den meisten, wie auch Ihrer, fehlen Hinweise dazu, wie wir verhindern können, dass sich das braune Gedankengut in unserer [...] mehr

02.10.2016, 19:14 Uhr

Wenig hilfreicher Artikel Lieber Herr Mezer, "Ignoranz und Inkompetenz werden zu Erfolgsmerkmalen" sagen Sie. Ich sage: Ignoranz und Inkompetenz der etablierten Politik haben uns erst den rechten Populismus beschert. [...] mehr

02.03.2014, 10:07 Uhr

Im Verbund mit den den USA oder Frankreich schützen wir unsere Interessen am Hindukusch und in Afrika, protestieren aber, wenn Russland dies vor der eigenen Haustür tut und es hier im Gegensatz zu den [...] mehr